Börsen-Ticker

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sparkasse Nürnberg

Testgegner für die Vorbereitung gesucht

Die 2.Mannschaft vom ESV Flügelrad sucht noch Gegner für die Vorbereitung (A-Kl und B-Kl)...

Bezirksligist sucht Testgegner auswärts

Cagrispor Nürnberg (Bezirksliga) sucht noch Gegner für ein Vorbereitungsspiel auswärts. Kontakt, Trainer Yasin Sümer: 0172-7427182

Physio gesucht

Für seine 1. Mannschaft in der Frauen-Regionalliga Süd sucht der 1. FC Nürnberg Frauen-...

Trainer für A-Jugend gesucht

TSV Johannis 1883 Nürnberg e.V. sucht für die Spielsaison 2016/17 ff. einen qualifizierten Trainer...

A-Klassist sucht Trainer

A-Klassist sucht zur neuen Saison einen Trainer für die 1. Mannschaft. Bei Interesse bitte...

fussballn.de – Archiv

Mit dem 2:0-Sieg darf die SpVgg Greuther Fürth (in grün) weiter hoffen, während der 1. FC Nürnberg in die Bayernliga absteigt.

U17-Bundesliga: 1. FC Nürnberg – SpVgg Greuther Fürth 1:2 (0:0)

Bei den Profi-Teams in der 2. Liga war die Konstellation anders: Der Club hatte die Chance auf den Aufstieg, während die Fürther deutlich dahinter Platz nehmen mussten. Für die beiden U17-Mannschaften der regionalen Aushängeschilder hieß es dagegen Abstiegskampf pur. Durch den 2:1-Sieg beim nun abgestiegenen Club haben die Fürther am kommenden Wochenende noch alles selbst in der Hand.

Nachlese zum Kreisliga-Topspiel vom Sonntag: Die Statements der Trainer

Mit einem 2:1-Sieg im Gipfeltreffen auf der Kalchreuther Alm konnte der ASV Fürth die Meisterfrage vertagen. Wir haben uns im Nachgang mit beiden Trainern unterhalten, über die Partie und das bevorstehende Saisonfinale.

Klares Bekenntnis zu finanziellen Problemen: "Es ist keine Schande, für einen Verein zu betteln"

Dieter Rebel zurück bei Dergahspor - die finanziellen Probleme sind gelöst! So einfach ist die Rechnung nicht, wie der umtriebige Funktionär im Zuge seines Comebacks beim Nürnberger Landesligisten erklärt. Denn der 54-Jährige tritt nicht wie in früheren Jahren als großzügiger Team-Manager auf, Rebel steht vor der schweren Aufgabe den Verein vor dem Aus zu bewahren und muss dazu viele Kontakte aktivieren und ist sich nicht zu schade, auch die "Drecksarbeit" zu verrichten.

Yokohama, Liverpool und Paris zu Gast / Reds holt Platz zwei / St. Germain nur Zehnter

Beim hochkarätig besetzten internationalen U14-Jugendturnier "Jenö Konrad Cup" am Valznerweiher setzte sich am Ende der VfL Wolfsburg durch. Im Finale gewannen die Wölfe mit 2:0 gegen den FC Liverpool. Im kleinen Finale siegte Bayer 04 Leverkusen im Nachbarschaftsduell gegen den 1. FC Köln mit 4:3 nach Elfmeterschießen. Die Gastgeber vom 1.FC Nürnberg belegten in der Endabrechnung den fünften Platz.

An der Spitze ist (fast) alles entschieden: Heilsbronn wird Vizemeister / Großhabersdorf raus aus dem Relegationsrennen

Der TSV Merkendorf ist Meister der Kreisklasse 2 und steigt nach dem 4:0-Sieg bei Absteiger ESV Ansbach-Eyb II in die Kreisliga auf. Der FC Heilsbronn steht nach dem 1:3 gegen Gebsattel schon jetzt als Vizemeister fest und wird in die Relegation gehen. Vermutlich wird er dabei vom TSV Lehrberg (trotz des 1:4 in Flachslanden) begleitet. Der SV Großhabersdorf muss seine Hoffnungen nach dem 0:2 in Lichtenau begraben.

Ex-Dergah-Trainer bezieht Stellung zu seinem Abschied beim Landesligisten

Sportliche Gründe sind es nicht, die dazu geführt haben, dass die dritte Amtszeit von Trainer Turgay Karali bei Dergahspor nach einem halben Jahr nun beendet ist: "Ich habe schon im Winter gesagt, dass ich mit Dieter Rebel nicht mehr zusammenarbeiten kann und werde. Das wusste der Verein, daher war es auch ganz klar: Bevor er kommt, bin ich weg!" Trotz des plötzlichen Abschieds bei Dergahspor ist Karali nicht sauer: "Der Verein hatte wohl keine andere Möglichkeit."

3:2-Erfolg über Post SV III / Hellas II kassiert elf Gegentore beim SV Wacker / 54 Treffer in sechs Spielen

Torreich ging es am Sonntag in der A-Klasse 7 zu. In den sechs ausgetragenen Partie fielen stolze 54 Treffer. Dabei hielt der zuletzt schwächelnde TSV Altenberg durch einen 3:2-Erfolg beim Post SV III die Konkurrenz FC Serbia (7:3 bei der DJK Sparta Noris) im Rennen um Platz drei in Schach. Meister SV Wacker hatte die Feierlichkeiten gut verkraftet und überrollte Hellas II nach der Pause - 11:1 hieß es am Ende. Durch einen 7:3-Erfolg gegen Gostenhof dürfte sich der STV Deutenbach II der Abstiegssorgen entledigt haben. Der KSD Hajduk setzte seine Ungeschlagen-Serie auch beim ASV Fürth II fort (3:0). Zudem gewann der TSV Sack zu Hause mit 7:4 gegen Eyüp Sultan II.

Glaishammer muss in die Relegation / Altenfurt und Großgründlach feiern die Rettung / Laufamholz folgt VfL in die A-Klasse / Remis im Spitzenspiel

Zwei Spieltage vor Saisonende sind in der Kreisklasse 4 im Keller die Würfel endgültig gefallen. Der SV Laufamholz steigt nach der Niederlage gegen die SpVgg Mögeldorf 2000 (1:2) als zweites Team nach dem VfL Nürnberg, der dem TB Johannis 88 II unterlag (2:3), in die A-Klasse ab. Die SF Großgründlach (4:1 gegen ASN Pfeil Phönix) und der TSV Altenfurt (3:0 gegen Glaishammer) sicherten sich hingegen vorzeitig den Klassenerhalt. Im Kampf um Platz 3 musste auch der FSV Stadeln II einen Rückschlag hinnehmen und unterlag in Poppenreuth mit 1:4. Außerdem trennten sich der FC Bayern Kickers II und der ASC Boxdorf im Topspiel 2:2-Unentschieden und die DJK Falke setzte sich beim TSV Johannis 83 mit 4:2 durch.

Türk Genc mit dem nächsten Kantersieg / Johannis 83 II spürt Vatan im Nacken / Assen retten Remis in Altenfurt

Der SV Maiach hat mit einem 3:1 gegen Zabo Eintracht seine Hausaufgabe erledigt und steht weiter fünf Punkte vor dem SC Türk Genc, der bei DJK Bayern das Tornetz zappeln ließ (8:0). Der TSV Johannis 83 II (0:1 gegen Falke II) läuft weiter neben der Spur und hat nun Vatanspor (4:1 gegen Moorenbrunn) im Nacken. Im Tabellenkeller musste die DJK Eintracht Süd eine 1:3-Pleite gegen die SpVgg Mögeldorf II um Dejan Petrovic einstecken, während im Abstiegsduell der TSV Altenfurt II und der ASN Pfeil Phönix II die Punkte teilten (1:1).

Seite 1 von 502

Startseiten-Partner
fussballn.de empfiehlt:

Suche