fussballn.de_mobile-logo.png
Markus Buhr übernimmt zur neuen Saison von Jürgen Schüßler

Neue Ausrichtung beim SC Worzeldorf II

Eingerahmt von der Abteilungsleitung Freddy Duswald (l.) und Jürgen Schüßler (r.): Markus Buhr (zweiter v.l.) und sein Co Marcel Spörl. | Foto: SCW
Eingerahmt von der Abteilungsleitung Freddy Duswald (l.) und Jürgen Schüßler (r.): Markus Buhr (zweiter v.l.) und sein Co Marcel Spörl. | Foto: SCW

Zur neuen Saison wird ein neuer Trainer an der Seitenlinie beim SC Worzeldorf II stehen. Markus Buhr, bisher U19-Coach, übernimmt den derzeitigen A-Klassisten von Trainer Jürgen Schüßler, der dem Verein in der Abteilungsleitung erhalten bleibt.

Die Pressemitteilung des SC Worzeldorf:

Beim SC Worzeldorf übernimmt ein alter Bekannter zur Saison 2017/2018 das Ruder bei der 2. Mannschaft. Markus Buhr, früher Torwart beim SC Worzeldorf und seit 2 Jahren für die U19 zuständig, bleibt dem Verein erhalten und löst damit den bisherigen Trainer Jürgen Schüßler zur neuen Saison ab.

An seiner Seite konnte Marcel Spörl als Betreuer der 2. Mannschaft gewonnen werden. Dieser war bisher Spieler der 2. Mannschaft und Co-Trainer mit Markus Buhr in der U19. Buhr schaffte mit der U19 im ersten Jahr den Aufstieg in die Kreisklasse und spielt auch in dieser Saison eine gute Runde in dieser.

Der bisherige Trainer Jürgen Schüßler bleibt ebenfalls dem Verein erhalten und wird wie bereits seit knapp einem Jahr Freddy Duswald als 2. Abteilungsleiter Fußball zur Seite stehen.

Unverändert bleibt die Verantwortung in der 1. Herrenmannschaft, wo man weiter mit dem seit drei Jahren beim SC Worzeldorf tätigen Trainer Christian Richert die neue Saison in Angriff nehmen will.

Jürgen Schüßler (l.) und Christian Richert (r.) werden nach dieser Saison zumindest nicht mehr beide als Trainer an der Seitenlinie des SCW stehen. | Foto: fussballn.deJürgen Schüßler (l.) und Christian Richert (r.) werden nach dieser Saison zumindest nicht mehr beide als Trainer an der Seitenlinie des SCW stehen. | Foto: fussballn.de

Beim scheidenden Trainer Jürgen Schüßler bedanken wir uns für die geleistete Arbeit und wünschen diesem für seine neue Aufgabe alles Gute. Dem neuen Trainerteam wünschen wir alles Gute und viel Erfolg in der neuen Saison.

- Anzeige -