Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 

Landesliga Nordost - 25. Spieltag - Sa. 16.03.2019 14:00 Uhr
(Hinspiel: 1:2)
Sebastian Schulik und der TSV Kornburg holten in Lichtenfels einen eminent wichtigen Auswärtssieg.
Mirco Schuberth

TSV Kornburg

Hausaufgaben machen!

Die Erlösung kam spät für den TSV Kornburg am vergangenen Samstag. Mit zwei Toren kurz vor dem Abpfiff war der 3:0-Sieg in Lichtenfels unter Dach und Fach. Die Gäste ernteten in Oberfranken nicht nur Lob für eine engagierte Leistung, sondern eben auch drei Punkte zur rechten Zeit. Nach der 0:2-Niederlage gegen Großschwarzenlohe gelang dem Team von Klaus Mösle somit prompt die Wiedergutmachung. "Es war ein ganz anderer Auftritt - mental, aber auch physisch waren wieder gut im Spiel. Wir hatten sehr gute Ansätze, haben aber unsere Konterchancen nicht konsequent ausgespielt", resümiert Mösle. Weil die Partie des SC Großschwarzenlohe am vergangenen Wochenende ausfiel, ist Kornburg vorerst wieder bis auf drei Punkte dran am rettenden Ufer. Der TSV-Trainer will die Rechenspiele aber ohnehin nicht mitmachen: "Wir müssen in erster Linie auf uns schauen. Wir müssen unsere Hausaufgaben machen, der Rest kommt dann von alleine." Das Stichwort Hausaufgaben ist dabei gewissermaßen wörtlich zu nehmen: "Wir müssen uns auch langsam mal daran gewöhnen, dass wir zu Hause das Spiel machen." Am Samstag kommt Vorwärts Röslau in den Nürnberger Süden: "Mit Tonka und über ihre rechte Seite sind sie brandgefährlich", warnt Mösle, ist aber zugleich guter Dinge, sofern man "wieder die Aufstellung von Lichtenfels auf den Platz bringt."
Fraglich: Klier (erkrankt)
Aufgebot letztes Spiel TSV Kornburg (1. FC Lichtenfels, 09.03.2019):
Ockert 2,0, Uschold 2,5, Nikopoulos 2,5, Burgutzidis 2,5, Klier 2,5, Spieß 2,5 (86. Fotiadis), Tiefel 1,5, Abele 2,0 (70. Kowal 2,0), Arlt 2,5, Kreiselmeyer 2,5, Schulik 2,0 / Bala, Baumann

Torschütze im Hinspiel gegen Kornburg: Ertac Tonka (rot)

FC Vorwärts Röslau

Heiß auf den ersten Sieg 2019

"Das Spiel gegen Herzogenaurach haben wir unglücklich verloren", brennt Ertac Tonka auf den ersten Dreier im neunen Spieljahr, nachdem die Platzverhältnisse auf der Hut zuletzt eine Austragung der Partie gegen den SV Friesen nicht zuließen. Nach der Zwangspause geht es für die Vorwärts-Elf nun am kommenden Samstag nach Nürnberg zum TSV Kornburg. Gegen die Nürnberger siegte die Elf von Trainer Ali Sener in der Vorrunde zwar mit 2:1, danach riss damals jedoch die Röslauer Siegesserie. "Ich hoffe, dass wir es dieses Mal nicht ganz so spannend machen wie im Hinspiel", sagt Ertac Tonka, der damals den 2:1-Siegtreffer erzielte. Dabei musste die Röslauer Elf dabei sogar eine halbe Stunde in Unterzahl auskommen. "Wir wollen wieder gewinnen - egal wie", hat der Röslauer Torjäger auch im Rückspiel drei Punkte fest eingeplant, zumal das Zusammenspiel mit Neuzugang Kaan Gezer immer besser funktioniert. Beide spielten schon bei der Altstädter Reserve zusammen und kennen sich daher bestens. "Spielerisch sind wir gut unterwegs. Kaanz passt da gut rein", spricht Ertac Tonka die Röslauer Offensivpower an. Anders als in Herzogenaurach will die Sener-Elf beim Tabellenfünfzehnten ihre Torchancen nutzen. "Ich will jedes Spiel gewinnen und die anderen Mannschaften ärgern. Am Samstag fangen wir damit an", schmunzelt Ertac Tonka und hofft auf den ersten Sieg 2019. Die abstiegsbedrohten Kornburger überraschten jedoch zuletzt mit einem 3:0-Erfolg in Lichtenfels.

Aufgebot letztes Spiel FC Vorwärts Röslau (FC Herzogenaurach, 02.03.2019):
Blechschmidt 2,6, Smrha 2,6, Knoblauch S. 3,1, Kurdoglu 3,0 (87. Blaumann), Schmidt 3,3 (23. Deniz M. 2,3), Benker 2,7, Gezer 2,8, Tamo 3,0 (79. Siniawa), Hermann 3,0, Schneider 2,3, Tonka 1,9 / Kießling, Sturm

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Leser-Tipp (Sieg für...)

Keine Tipps abgegeben

Dein Tipp für das Spiel

:
(bis Spielbeginn möglich)

Team-Vergleich

 
vs
Tabellenplatz
15
 
10
gewonnene Spiele
6
 
8
Zu-Null-Spiele
5
 
4
Spiele ohne Treffer
7
 
7
Formbarometer*
6
 
4
erzielte Tore
36
 
38
versch. Torschützen
11
 
7
Direkte Duelle **
4
0
1
Team-Vergleich
4
:
3
* Punkte aus den letzten vier Spielen, ** nur Pflichtspiele berücksichtigt.

Tabellenverlauf beider Teams



Fakten FC Vorwärts Röslau

· seit 3 Spielen ohne Sieg

Top-Torjäger beider Teams

18/1
17/0
Zweite Zahl = Elfmetertore. Tore für ein anderes Team aufgrund eines Vereinswechsels innerhalb der gleichen Liga sind nicht berücksichtigt.

Spiel-Ort

Kornburger Sportpark
Kellermannstraße 24
90455 Nürnberg
Anfahrt über die A73 bis zur Ausfahrt Nürnberg-Zollhaus und fahren auf die Schwanstetter Straße Richtung Kornburg. Dem Straßenverlauf ca. 4 km folgen bis zum Ortsschild Nürnberg – Kornburg. Dort links abbiegen in die Straße Am Bruckweg und dieser bis zum

Diese Spielvorschau...