Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Vorbereitungsspiele Erwachsene männlich - Do. 04.07.2019 18:30 Uhr
1:3 (1:2)
Topspiel der Woche: Quecken ärgern das Kleeblatt lange
Mit einer starken Defensivleistung und einer guten kämpferischen Darbietung überzeugte der SC Eltersdorf im abschließenden Vorbereitungsspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth. Am Ende gab die individuelle Klasse der Gäste den Ausschlag in dieser Partie, dennoch tankten die Quecken Selbstvertrauen für das Pokalspiel gegen Großbardorf.
Aus Eltersdorf berichtet Florian Fraunholz


Aufgebot und Noten

 
1
2,8
(5)
3
2,5
(5)
4
2,6
(5)
6
2,7
(5)
15
2,3
(5)
8
3,0
(5)
10
3,0
(5)
13
2,7
(5)
9
1,8
(5)
16
2,5
(5)
17
3,3
(5)
 
Dougalis (48.)
19
3,0
(5)
 
Abiama (46.)
22
3,1
(5)
 
Said (46.)
45
2,5
(5)
 
Woleman (46.)
11
3,1
(5)
 
14
3,3
(5)
 
Konrad (48.)
12
-
(0)
30
3,0
(3)
3
3,0
(3)
20
2,5
(3)
24
3,0
(3)
38
2,0
(3)
21
2,5
(3)
23
3,0
(3)
27
3,0
(3)
33
2,5
(3)
34
2,0
(3)
10
1,5
(3)
40
2,5
(3)
 
Sauer (51.)
39
3,0
(3)
 
Mavraj (72.)
32
3,0
(3)
 
Omladic (73.)
36
3,0
(3)
 
Seguin (49.)
18
3,0
(3)
 
Redondo (50.)
11
2,5
(3)
 
Stefaniak (49.)
14
-
(0)
 
Wittek (51.)
19
2,5
(3)
 
31
3,0
(3)
 
Jaeckel (64.)
1
-
(0)
Durchschnittsalter: 23,9
Durchschnittsalter: 23,0
Trainer: Thomas Dotterweich
Trainer: Stefan Leitl

Spielbericht

 
Im letzten Testspiel wartete mit dem Zweitligisten aus Fürth ein echtes Highlight auf den SC Eltersdorf. Auch Trainer Bernd Eigner, wenn auch beim heutigen Spiel nicht selbst vor Ort, blickte im Vorfeld mit Freude auf die Begegnung gegen das Kleeblatt: "Die Jungs sollen das genießen und sollen sich auch zeigen im Spiel gegen Fürth". Seine Spieler beherzigten die Worte ihres Trainers und hielten die Partie gegen den Zweitligisten lange offen, wenn auch letztendlich die individuelle Klasse der Fürther nicht immer zu verteidigen war.
SC Eltersdorf - SpVgg Greurther Fürth
Sebastian Baumann
Blitzstart des Favoriten
Bereits in der fünften Spielminute wurden die Gäste ihrer Favoritenrolle gerecht, als Neuzugang Marvin Stefaniak einen Freistoß aus gut zwanzig Metern sehenswert ins kurze Eck zirkelte. Eltersdorf zeigte sich unbeeindruckt vom frühen Gegentreffer und kam in Person von Karim Said zur ersten Torchance, aber sein Versuch aus kurzer Distanz wurde souverän von Burchert entschärft. Praktisch im Gegenzug erhöhte die Spielvereinigung auf 2:0, diesmal war Daniel Keita-Ruel mit einem Flachschuss ins lange Eck erfolgreich. Fürth war bis dato die überlegene Mannschaft, aber auch der SC wusste mit einem kompakten Auftreten zu überzeugen. Wenige Minuten nach dem 2:0 führte die beste Offensivaktion der Quecken zum Anschlusstreffer von Dickson Abiama, der nach einer starken Vorarbeit von Sebastian Schäferlein den Ball aus wenigen Metern ins Tor schob. Der Treffer der Hausherren änderte aber wenig am Spielverlauf, auch in der Folge war Fürth offensiv aktiver, fand jedoch gegen das Eltersdorfer Bollwerk selten Mittel. In der 24. Spielminute sorgte ein schöner Distanzschuss von Stefaniak wieder für Gefahr, doch der Ball ging knapp am langen Pfosten vorbei. Nach der Trinkpause hatte Eltersdorf die große Chance auf den Ausgleich, als SpVgg-Keeper Sascha Burchert zwanzig Meter vor dem eigenen Tor den Ball an Dickson Abiama verlor, dessen Schuss aber von einem Gäste-Verteidiger abgefangen werden konnte. Kurz darauf hatte Stefaniak auf der Gegenseite seinen zweiten Treffer auf dem Fuß, aber der Ball klatschte an den rechten Pfosten.
SC Eltersdorf - SpVgg Greurther Fürth
Sebastian Baumann
Keita-Ruel macht den Deckel drauf
Wie es für Testspiele üblich ist, tauschten beide Mannschaften in der Halbzeit fast ihr gesamtes Personal aus. Dies tat dem Spielfluss nicht unbedingt gut, aber dennoch agierten die Gäste weiterhin offensiv gefährlich und konnten folgerichtig die Führung weiter ausbauen. Nach einer schönen Kombination tauchte Daniel Keita-Ruel vor dem SC-Tor auf und schob eiskalt zum 1:3 ein. Die Hausherren standen trotz des erneuten Gegentreffers defensiv durchaus stabil und machten es den Fürthern schwer, Räume für ihre Kombinationen zu finden. In der 71. Minute köpfte Maximilian Bauer aus kürzester Entfernung auf das Tor des SC, aber Keeper Tugay Akbakla reagierte sensationell und lenkte den Ball ins Toraus. Auch aufgrund der vielen Wechsel verflachte das Spiel in der zweiten Halbzeit immer mehr, doch in der Schlussphase bekamen die rund 550 Zuschauer nochmal ein paar Chancen zu sehen. Den Anfang machte Jens Wartenfelser, der nach einem Querschläger von Tobias Herzner frei am langen Eck stand, den Ball aber nicht im Tor unterbringen konnte. Nur eine Minute später scheiterte Mert-Yusuf Tolak am stark reagierenden Tugay Akbakla. Die letzte Chance in dieser Partie hatte der bei den Gästen eingewechselte David Raum, der den Ball aus spitzem Winkel nicht ins leere Tor, sondern in die Arme des Eltersdorfer Keepers schoss.
SC Eltersdorf - SpVgg Greurther Fürth
Sebastian Baumann
Fürth meistert Pflichtaufgabe - Eltersdorf tankt Selbstvertrauen
Das 1:3-Endergebnis spiegelt den Spielverlauf gut wider. Die Gäste aus Fürth waren von Anfang an um Spielkontrolle bemüht und belohnten sich früh mit zwei schnellen Toren. Doch Eltersdorf reagierte darauf keineswegs geschockt, sondern agierte weiterhin sehr kontrolliert und souverän in der Defensive. Das Kleeblatt konnte zwar deutlich mehr Ballbesitz für sich verbuchen, jedoch fand die Mannschaft von Trainer Stefan Leitl keine Wege durch das Bollwerk der Gastgeber. Eltersdorf machte seine Aufgabe gut und kam nach einer guten Viertelstunde zum nicht unverdienten Anschlusstreffer, der zudem sehenswert herausgespielt war. Nach dem Seitenwechsel sah man dasselbe Bild wie in der ersten Halbzeit, auch wenn die Partie aufgrund der vielen Wechsel ein wenig verflachte. Fürth machte mit dem dritten Treffer den Deckel auf diese Partie, in der Folge fiel der SC aber nicht auseinander und zeigte bis zum Abpfiff eine ansprechende Leistung, die der Mannschaft von Bernd Eigner Selbstvertrauen für das Pokalspiel am Samstag gegen Großbardorf geben sollte.
Spielbericht eingestellt am 04.07.2019 22:28 Uhr

Stimmen zum Spiel

Stimmen eingeben (Vereinsverwalter)
Thomas Dotterweich (Trainer SC Eltersdorf)
"Wir hätten heute zwar noch ein oder zwei Tore mehr machen können, aber trotzdem bin ich mit der Leistung heute zufrieden. Das Hauptaugenmerk liegt bei uns auf der Stabilität in der Defensive, gerade weil wir in den letzten Jahren zu viele Gegentore bekommen haben. Auch die Fehler in der Defensive versuchen wir immer weiter abzustellen. Insgesamt bin ich heute aber wirklich zufrieden, gerade wenn ich sehe wie wir unseren Treffer herausgespielt haben. Wir haben nach dem Umbruch noch viel Arbeit vor uns, aber alle Neuzugänge haben sich bei uns super eingelebt. Hier kann in Zukunft definitiv was wachsen!"
Tugay Akbakla (Spieler SC Eltersdorf)
"Heute können wir zufrieden sein, auch wenn wir natürlich in der zweiten Halbzeit etwas nachgelassen haben. Das Spiel heute wird uns für den Samstag nochmal mehr Selbstvertrauen geben. "
Stefan Leitl (Trainer SpVgg Greuther Fürth)
"Wenn man das Ergebnis losgelöst betrachtet, muss man den Eltersdorfern ein Kompliment aussprechen. Wenn man aber das Spiel betrachtet, hätten wir meiner Meinung nach höher gewinnen müssen. Grundsätzlich bin ich mit der Leistung meiner Mannschaft zufrieden, da wir aus einer sehr hohen Belastung kommen und auch viel wechseln mussten. Man bemerkt schon die Belastung für das Team und deswegen war es gut, dass wir heute eine gewisse Spielfreude gezeigt haben."

Spiel-Ticker

Eltersdorf
Greuther Fürth
45
90
Live-Ticker: Florian Fraunholz
90
+1
Spielende (20:16 Uhr)
90
+1
 
Raum vergibt alleinstehend vor dem Tor.
83
 
 
Vor dem Tor verliert er das Duell mit dem Keeper.
82
 
 
Herzner vor dem Tor mit dem Querschläger, aber am langen Pfosten kann Wartenfelser den Ball nicht über die Linie drücken.
79
 
 
Sein Schuss ist kein Problem für den Torwart.
74
 
 
In der zweiten Halbzeit verflacht diese Partie immer mehr und auch die vielen Wechsel tragen nicht gerade zum Spielfluss bei.
71
 
 
Klasse Kopfball aus wenigen Metern Entfernung, aber der Keeper reagiert sensationell.
61
 
 
Raum muss nur noch ins leere Tor einschieben, aber der Keeper kann seinen Versuch sogar noch festhalten.
57
 
 
Andere Halbzeit, gleiches Bild. Die Gäste sind besser und weiterhin spielbestimmend. Eltersdorf macht es aber gut und hält dagegen.
52
 
1:3 Keita-Ruel, Daniel / 2. Testspieltor
Er bleibt vor dem Tor eiskalt und schiebt ins kurze Eck ein
46
 
46
 
Anpfiff 2. Halbzeit (19:30 Uhr)
 
 
 
Das Ergebnis spiegelt durchaus die Partie wieder. Der Zweitligist hatte mit dem schönen Freistoßtreffer von Stefania einen Traumstart in diese Begegnung, doch in der Folge kam der Gastgeber immer besser ins Spiel und stand vor allem defensiv gut. Nach dem sehenswerten 2:0 der SpVgg erzielte dann Abiama den verdienten Anschlusstreffer. Zum Wiederanpfiff melden wir uns wieder live!
45
+1
Halbzeit (19:18 Uhr)
45
+1
Ott, Nico (SC Eltersdorf) / 1. gelbe Karte
44
 
 
Klasse Aktion, aber der Ball klatscht an den langen Pfosten.
40
 
 
Weiterhin das gewohnte Bild... Fürth hat mehr Ballbesitz, aber der SC verteidigt konsequent und souverän.
37
 
 
Abiama nimmt den herausgelaufenen Burchert den Ball ab und schießt aus spitzem Winkel aufs leere Tor, doch der Ball hat zu wenig Speed und wird von einem Gästeverteidiger locker abgefangen.
34
 
 
Eltersdorf steht nun defensiv sicher und so kann Fürth den Ballbesitz nicht nutzen
28
 
 
Der Schiedsrichter pfeift zur ersten Trinkpause.
24
 
 
Schöner Versuch aus der Distanz, aber der Ball geht knapp am langen Eck vorbei...
21
 
 
Bislang ist das hier eine muntere Partie, in der beide Mannschaften versuchen nach vorne zu spielen.
18
 
Tooooor für SC Eltersdorf
1:2 Abiama, Dickson / 1. Testspieltor (Vorarbeit Schäferlein, Sebastian)
Klasse Angriff über rechts und am Ende knallt Abiama den Ball aus kurzer Distanz unter die Latte!
13
 
 
Die Gäste sind die überlegene Mannschaft bislang und auch offensiv sieht das bislang gut beim Kleeblatt aus.
10
 
0:2 Keita-Ruel, Daniel / 1. Testspieltor
Schöne Einzelaktion an deren Ende er den Ball stark ins lange Eck befördert.
7
 
 
Nach einer schönen Freistoßvariante taucht er vor dem Gästetor auf, aber Burchert hat bei dem Schuss aufs kurze Eck keine Probleme.
6
 
Eine etwas harte Entscheidung.
5
 
0:1 Stefaniak, Marvin / 1. Testspieltor
Klasse Freistoß ins kurze Eck! Keine Chance für den Keeper.
1
 
 
Erster Versuch per Freistoß aber kein Problem für den Keeper.
1
 
Anpfiff 1. Halbzeit (18:32 Uhr)
 
 
 
Herzlich Willkommen aus Eltersdorf. Heute gastiert die SpVgg Greuther Fürth beim SC und zum Anpfiff des Testspiels melden wir uns wie immer live!

Spielinfos

Liga: Vorbereitungsspiele Erwachsene männlich
Alter, Geschlecht: Erwachsene, männlich
Spieltag: Saison 2019/20
Datum: 04.07.2019 18:30 Uhr
Sportstätte: ELSNER-Sportpark, Erlangen

Zuschauer

Zuschauerzahl: 550
anpfiff.
SC Elte.

Torschützen

 
0:1
(5.)
SpVgg Greuther Fürth
0:2
(10.)
SpVgg Greuther Fürth
1:3
(52.)
SpVgg Greuther Fürth

Spielerstrafen

SC Eltersdorf
Ott (45.+1) / 1. GK
SpVgg Greuther Fürth
Mavraj (6.) / 1. GK

Taktik


Spieler des Spiels

Daniel Keita-Ruel
(SpVgg Greuther Fürth)
Der Gästestürmer war mit seinen beiden Treffern der Matchwinner. Bei beiden Treffern zeigte er seine Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor und verhalf der Spielvereinigung somit zum Sieg gegen die Quecken!

Schiedsrichter

 
Patrick Hanslbauer
(TSV Altenberg)
Der Schiedsrichter hatte die Partie zu jeder Zeit im Griff und leitete das Spiel über die gesamte Dauer souverän!
Note: - (0)

Spiel-Statistik

Keine Spiel-Statistik

Fan-Voting

Spielniveau
gut
(3)
Leistungen der Teams
Heim
 
3,0
(3)
Gast
 
4,0
(3)
Erg. ok? (j/n)
3
(3)
Ballbesitz
35
65
(3)
Zweikampf
45
55
(3)
Beste Spieler
Bratwurst
 
4,0
(3)

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Leser-Bilder

Keine Leser-Bilder

Vereinsverwalter gesucht

Sie sind bei Spielen eines der Teams vor Ort? Dann werden Sie Vereinsverwalter und versorgen uns mit Spielberichten, Bildern, Infos, Tickern etc.!
Folgende Tätigkeiten sind noch zu vergeben:
·
Datenpflege
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Spielbericht
·
Stimmen zum Spiel
·
Datenpflege
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Spielbericht
·
Stimmen zum Spiel
Als Belohnung gibt es einen Account, mit dem Sie alle Inhalte aller Spielkreise kostenfrei lesen können!


Diesen Spielbericht...