Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Relegation Landesligen - Do. 23.05.2019 18:30 Uhr
2:1 (1:0)
Topspiel der Woche: Loos bringt die Hoffnung nach Stadeln
Der TSV 1860 Weißenburg nimmt einen knappen Vorsprung mit ins Rückspiel der 1. Runde in der Landesliga-Relegation. Ochsenkiel und Weglöhner ließen die Ausgangslage für die Vierke-Elf prächtig erscheinen, doch Stadeln machte gegen nachlassende Gastgeber noch ordentlich Druck und verdiente sich das wichtige Auswärtstor durch Loos.
Aus Weißenburg berichtet Marco Galuska


Aufgebot und Noten

 
1
-
(0)
9
-
(0)
10
-
(0)
7
-
(0)
11
-
(0)
13
-
(0)
21
-
(0)
14
-
(0)
 
17
-
(0)
 
Pfann (67.)
4
-
(0)
 
12
-
(0)
5
-
(0)
33
-
(0)
19
-
(0)
26
-
(0)
6
-
(0)
13
-
(0)
23
-
(0)
30
-
(0)
 
Abudo (78.)
1
-
(0)
3
-
(0)
15
-
(0)
18
-
(0)
22
-
(0)
Durchschnittsalter: 25,5
Durchschnittsalter: 25,4
Trainer: Markus Vierke
Trainer: Manfred Dedaj

Spielbericht

 
Das Duell der mittelfränkischen Bezirksliga-Vizemeister brachte zwei Teams mit unterschiedlichen Saisonverlauf zusammen: Während der TSV 1860 Weißenburg am letzten Spieltag mit einem 1:0-Sieg über Burgfarrnbach von Platz vier auf zwei sprang, schnupperte der FSV Stadeln im Norden an der Meisterschaft, die man trotz eines 7:2-Kantersieges über Cagrispor dem SV Schwaig überlassen musste.
Jonas Ochsenkiel dreht jubelnd ab nach seinem Treffer zum 1:0.
fussballn.de
Ochsenkiel durchbricht die Lethargie
Es war ein zäher Beginn auf einem satten Grün in Weißenburg. Ein Freistoß von Wnendt zwang Stadelns Keeper Lenhart zum Eingreifen (7.). Fünf Minuten später hatten die Gäste Glück, dass Pfann nach einem langen Ball frei vor Lenhart die Kugel nicht traf. In der 16. Minute klingelte es aber im FSV-Kasten: Ein schön getretener Freistoß von Leibhard von rechts fand im Strafraum Ochsenkiel, der gekonnt zum 1:0 vollstreckte. Dann war weiter recht viel Leerlauf angesagt, eine Partie auf einem überschaubaren Niveau. Kurz vor der Pause hatte dann wieder Pfann die Mega-Chance, lupfte aber frei von Lenhart dem Keeper kläglich den Ball in die Hände (43.). Von Stadeln kam offensiv im ersten Durchgang im Prinzip nichts - das Fehlen des verletzten Strobel war deutlich zu spüren.
Der Torschütze zur Führung bereitete den Stadelnern auch die meisten Probleme.
fussballn.de
Stadeln wacht spät auf, Weißenburg rettet Sieg über die Zeit
Stadeln kam aktiver aus der Kabine, aber jubeln durften wieder die Hausherren, als Weglöhner mit rechts maßgenau in die linke obere Ecke traf (57.). Für den besten Weißenburger Ochsenkiel war kurz darauf Schluss, jener Ausfall machte sich in der Folge bemerkbar. Weißenburg sah sich immer mehr in die Defensive gedrängt. Stadeln kam über Loos, Bauer und Schnierstein dem Tor allmählich näher. In der 70. Minute war der Anschluss dann reif, als Loos im Fallen den Ball artistisch über Keeper Uhl ins Tor bugsierte. Stadeln wollte nachlegen. Bauer bediente Tim Reischl, der aus spitzem Winkel abschloss, anstatt den besser postierten Loos zu bedienen (73.). Walthier spielte einen feinen Pass auf Loos, der knapp verpasste (80.). Loos und der eingewechselte Sven Reischl wurden hintereinander beim Abschluss geblockt (86.), so dass Weißenburg sich in einer zunehmend hektisch werdenden Schlussphase (Weißenburgs Eco und Stadelns Hering holten sich nach einer Unsportlichkeit die Ampelkarte ab, 89.) ins Ziel rettete.
Artistisch traf Yannick Loos zum Stadelner Anschlusstreffer, der die Ausgangsposition deutlich verbessert für das Rückspiel in Stadeln.
fussballn.de
Alles offen für Sonntag
Aufgrund der letzten halben Stunde, in der das Pendel doch immer mehr Richtung Stadeln tendierte, muss man dem FSV gute Chancen aufs Weiterkommen einräumen. Freilich wird auch eine Rolle spielen, ob Ochsenkiel auf Weißenburger Seite und/oder Strobel auf Stadelner Seite einsatzfähig sind.
Spielbericht eingestellt am 23.05.2019 20:59 Uhr

Stimmen zum Spiel

Stimmen eingeben (Vereinsverwalter)
Keine Stimmen zum Spiel

Spiel-Ticker

TSV Weißenburg
Stadeln
45
90
Live-Ticker: Marco Galuska
90
+6
Spielende (20:24 Uhr)
90
+5
Reischl, Sven (FSV Stadeln) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
90
+2
Schnierstein, Aljoscha (FSV Stadeln) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
90
 
 
5 Minuten gibt's drauf
88
 
Eco, Zijad (TSV 1860 Weißenburg) wegen Unsportlichkeit / 1. gelb-rote Karte
88
 
Hering, Max (FSV Stadeln) wegen Unsportlichkeit / 1. gelb-rote Karte
85
 
Eco, Zijad (TSV 1860 Weißenburg) wegen Foulspiels
83
 
 
Weißenburg schleppt sich dem Ende entgegen. Kann Stadeln weiter nachlegen?
78
 
75
 
Reischl, Tim (FSV Stadeln) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
72
 
 
Stadeln drückt, Weißenburg ist angezählt!
71
 
Worst, Pascal (FSV Stadeln) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
70
 
Tooooor für FSV Stadeln
2:1 Loos, Yannick / 1. Tor in Relegation
Artistisch!
60
 
Hering, Max (FSV Stadeln) wegen Foulspiels
57
 
2:0 Weglöhner, Patrick / 1. Tor in Relegation
Satt getroffen!
46
 
Anpfiff 2. Halbzeit (19:33 Uhr)
45
+16
Halbzeit (19:33 Uhr)
43
 
Frei vor Lenhart - ein kläglicher Versuch!
37
 
Weglöhner, Patrick (TSV 1860 Weißenburg) wegen Haltens/Trikotziehens / 1. gelbe Karte
28
 
 
Stadeln bisher harmlos...Luft nach oben auf beiden Seiten, aber die Hausherren zumindest mit dem Tor.
16
 
1:0 Ochsenkiel, Jonas / 1. Tor in Relegation (Vorarbeit Leibhard, Christian)
Nach Freistoß hält Ochsenkiel den Schlappen hin.
12
 
Riesenchance - frei vorm Tor ein Luftloch! Glück für Stadeln
11
 
 
Abtasten ist angesagt...
1
 
Anpfiff 1. Halbzeit (18:33 Uhr)
 
 
 
Herrliches Fußballwetter in Weißenburg...gleich kann es losgehen!

Spielinfos

Liga: Relegation Landesligen
Alter, Geschlecht: Erwachsene, männlich
Spieltag: Saison 2018/19
Datum: 23.05.2019 18:30 Uhr
Sportstätte: TSV 1860 Weißenburg

Zuschauer

Zuschauerzahl: 660

Torschützen

 

Spielerstrafen

TSV 1860 Weißenburg
Weglöhner - Halten/Trikotziehen (37.) / 1. GK
Eco - Foulspiel (85.) / -
Eco - Unsportlichkeit (88.) / 1. GRK
FSV Stadeln
Hering - Foulspiel (60.) / -
Worst Pascal - Foulspiel (71.) / 1. GK
Reischl T. - Foulspiel (75.) / 1. GK
Hering - Unsportlichkeit (88.) / 1. GRK
Schnierstein - Foulspiel (90.+2) / 1. GK
Reischl S. - Foulspiel (90.+5) / 1. GK

Keine taktische Aufstellung hinterlegt

Spieler des Spiels

Jonas Ochsenkiel
(TSV 1860 Weißenburg)
Führte seine Weißenburger bis zu seiner Auswechslung zu einer 2:0-Führung. An seinem Einsatz im Rückspiel könnte das Weiterkommen hängen.

Schiedsrichter

 
Christopher Knauer
(SpVgg Isling)
Hatte gerade am Ende in einer immer hektisch werdenden Partie alle Hände voll zu tun. Insgesamt in Ordnung.
Note: - (0)

Spiel-Statistik

Keine Spiel-Statistik

Fan-Voting

Kein Voting abgegeben

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Leser-Bilder

Keine Leser-Bilder

Vereinsverwalter gesucht

Sie sind bei Spielen eines der Teams vor Ort? Dann werden Sie Vereinsverwalter und versorgen uns mit Spielberichten, Bildern, Infos, Tickern etc.!
Folgende Tätigkeiten sind noch zu vergeben:
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
Als Belohnung gibt es einen Account, mit dem Sie alle Inhalte aller Spielkreise kostenfrei lesen können!


Diesen Spielbericht...


Relegations-Ergebnisse