Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Bezirksliga Mittelfranken Nord - 12. Spieltag - So. 02.12.2018 14:00 Uhr
3:2 (2:0)
Topspiel der Woche: Ein Feuerwerk trotz Dauerregens
Zum letzten Spieltag am ersten Advent zündete der SV Buckenhofen keine Kerze an, sondern brannte ein Feuerwerk ab - gegen einen eigentlich favorisierten Gegner, der mit dem Kopf bereits in der Winterpause schien. Zwei frühe Tore machten das Leben für die Hausherren leichter.
Aus Buckenhofen berichtet Uwe Kellner


Aufgebot und Noten

 
1
2,2
(7)
5
1,9
(7)
14
1,8
(7)
21
1,9
(7)
23
1,9
(7)
4
2,0
(7)
7
2,0
(7)
8
1,4
(7)
10
2,1
(7)
22
2,4
(7)
16
1,8
(7)
24
-
(0)
 
Knauer D. (85.)
9
2,5
(7)
 
Riediger (46.)
13
2,8
(7)
 
12
-
(0)
18
-
(0)
1
2,9
(4)
4
3,0
(4)
11
3,0
(4)
20
3,4
(4)
16
3,1
(4)
17
3,4
(4)
22
3,1
(4)
23
3,3
(4)
24
2,5
(4)
9
3,0
(4)
5
2,9
(4)
 
Kojic (30.)
10
2,9
(4)
 
Arapoglu (30.)
27
2,6
(4)
 
Nerreter (46.)
99
-
(0)
3
-
(0)
Durchschnittsalter: 23,7
Durchschnittsalter: 23,7
Trainer: Helmut Wolff
Trainer: Joao Oliveira

Spielbericht

 
"Es muss schon viel passieren, dass in Buckenhofen ein Spiel abgesagt wird", meinte Trainer Helmut Wolff vor der Begegnung und sah dem letzten Pflichtspiel des Erfolgsjahres 2018 positiv entgegen. Der Regen hatte nachts eingesetzt und hielt den ganzen Tag über an. Keiner blieb trocken. Auf den Aufsteiger wartete mit dem FC Kalchreuth ein ambitionierter Gegner, der jedoch nur drei Zähler mehr auf dem Konto hatte.
Tobias Eisgrub erwartet den heraneilenden Gästespieler René Schmitt (li.). Der höherklassig erfahrene Buckenhofener gewann fast jeden Zweikampf.
Uwe Kellner
Buckenhofen überrennt Kalchreuth
Die "Buckis" hatten mit einem pressenden Gegner gerechnet. Der Plan von Helmut Wolff bestand darin, den Spieß einfach umzudrehen und den FC Kalchreuth stattdessen früh anzugehen und unter Druck zu setzen. Diese Vorgabe ging bereits nach drei Minuten auf. Ermin Kojic wollte zu seinem Torhüter zurückpassen, der Ball nahm auf dem wässrigen Boden keine Fahrt auf und Jonas Weber sprintete dazwischen. Beim Umspielen des Schlussmanns wäre der Angreifer beinahe ausgerutscht, hielt sich jedoch auf den Beinen und schob zum 1:0 ein. Die motivierten Hausherren machten weiter und bei einem Schuss von Tobias Eisgrub, war FCK-Torwart Lukas Mehlig schnell unten und klärte zur Ecke. Diese hatte Folgen. Felix Pfister schlug den Ball maßgeschneidert auf den Kopf von Jonas Weber, der zum 2:0 einnickte. Es war noch keine Viertelstunde gespielt und Kalchreuth war bereits bedient. Den Gästen gelang weiterhin nichts. Mit ein, zwei Stockfehlern in der Defensive hätten die Buckis den Gegner zwar beinahe wieder rankommen lassen, aber der FCK wusste diese nicht zu nutzen. Stattdessen kombinierte sich Buckenhofen spielfreudig in die gegnerische Hälfte und hätte sich mittlerweile sogar den nächsten Treffer verdient gehabt. Nach einer Traumkombination auf engstem Raum zwischen drei SVB-Spielern kam Felix Pfister zum Schuss, setzte den Ball jedoch an den Pfosten. Einen Freistoßhammer von Hannes Wirth wusste der Schlussmann auf schmierigem Boden zu parieren. Von Kalchreuth war nichts zu sehen, auch ein Doppelwechsel nach einer halben Stunde, bei dem Unglücksrabe Ermin Kojic beispielsweise runter musste, brachte erstmal nichts ein.
Tobias Eisgrub blockt Tobias Gressel (hi.). Erst als der Buckenhofener mit Gelb vorbelastet vom Feld musste, gelang seinem Gegenspieler der Anschlusstreffer zum 3:2.
Uwe Kellner
Aus dem Nichts ist Kalchreuth dran
Die zweite Hälfte war von Seiten des SV Buckenhofen davon geprägt, dass sie die besten Chancen ausließen. Angefangen hat damit Felix Pfister auf Zuspiel von Jonas Weber direkt nach Wiederanpfiff, als er aus kurzer Distanz am Torhüter scheiterte. Stattdessen kam der nun leicht verbesserte FC Kalchreuth ein wenig aus dem Nichts zum Anschluss. Der eingewechselte Marcel Blank wurde im Zuge eines kurz ausgeführten Freistoßes bedient und hielt drauf zum 2:1. Die Freude währte jedoch nicht lange, denn als direkt im Anschluss Jonas Weber steil geschickt wurde und im Sechzehner auftauchte, ging er gegen Torhüter Lukas Mehlig zu Boden und es gab einen Elfmeter. Diesen versenkte Hannes Wirt eiskalt zum 3:1. Spätestens jetzt spielte Kalchreuth wie erwartet druckvoll und drängte auf einen Punkt. Dabei waren sie aber nicht sonderlich kreativ und blieben meist in der gegnerischen Abwehrreihe hängen. Nach einem Eckball von Markus Giering war schließlich doch noch Tobias Gressel per Hinterkopf erfolgreich und verkürzte auf 3:2. Buckenhofen hatte viele Möglichkeiten, den Sack über Konter vorzeitig zuzumachen, scheiterte jedoch an der eigenen Ungenauigkeit im Ausspielen dieser Möglichkeiten. Dennoch brachten sie den verdienten Sieg über die Zeit und überwintern nach einem langen Jahr als Aufsteiger auf dem dritten Tabellenplatz der Bezirksliga.
Es ist schön, wenn ein Plan funktioniert. Der SV Buckenhofen kaufte den Gästen aus Kalchreuth von Beginn an den Schneid ab. Trainer Helmut Wolff überwintert mit dem Aufsteiger auf dem dritten Tabellenplatz.
Uwe Kellner
Spielbericht eingestellt am 03.12.2018 08:23 Uhr

Stimmen zum Spiel

Stimmen eingeben (Vereinsverwalter)
Helmut Wolff (Trainer SV Buckenhofen)
"Ich denke, dass wir in der ersten Hälfte die klar bessere Mannschaft waren und über das gesamte Spiel hinweg die klareren Chancen hatten. Dass Kalchreuth zum Schluss Druck macht und nochmal alles reinwirft, hat keinen überrascht. Wir haben es einfach versäumt, das vierte Tor zu machen, wozu wir viele Gelegenheiten hatten. Trotzdem natürlich ein großes Kompliment an die Mannschaft für diese hohe Moral im letzten Spiel eines langen Jahres. Respekt in allen Belangen an die Jungs. Der Sieg war verdient!"
Joao Oliveira (Trainer FC Kalchreuth)
"Der Sieg für Buckenhofen war sowas von verdient, denn von uns war das heute ein Katastrophenspiel. Da gibt es nicht groß was dazu zu sagen. In der ersten Hälfte waren wir mit dem Kopf bereits in der Winterpause, die zweite Hälfte war okay und ich habe ein leichtes Aufbäumen gesehen, aber insgesamt war das natürlich zu wenig heute!"
Hannes Wirth (Routinier SV Buckenhofen)
"Die Einstellung hat bei uns heute zu hundert Prozent gestimmt und wir wollten das Jahr mit einem positiven Ergebnis abschließen. Kalchreuth hatten wir stärker erwartet, vor allem haben wir damit gerechnet, dass sie vorne gleich draufschieben und pressen. Darauf hatten wir uns eingestellt und im Gegenzug selbst Druck aufgebaut, um deren Spielweise gar nicht erst zuzulassen. Nach unseren beiden frühen Treffern hat es sich dann natürlich gleich ein wenig entspannter gespielt. Zum Ende hin hatte ich zu keinem Zeitpunkt Bedenken, dass das heute noch schief gehen könnte!"

Spiel-Ticker

Buckenhofen
Kalchreuth
45
90
Live-Ticker: Uwe Kellner
90
+3
Spielende (15:49 Uhr)
90
 
Viereckl, Philipp (1. FC Kalchreuth) wegen Foulspiels / 2. gelbe Karte
79
 
Tooooor für 1. FC Kalchreuth
3:2 Gressel, Tobias / 9. Saisontor (Vorarbeit Giering, Markus)
Ecke Hinterkopf Tor.
70
 
 
TW Bischof hält spektakulär einen verlängerten Ball
65
 
Rösch, Christian (SV Buckenhofen) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
61
 
Tooooor für SV Buckenhofen
3:1 Wirth, Hannes (Foulelfmeter) / 3. Saisontor (Vorarbeit Weber, Jonas)
Oben links vom Schützen
60
 
Mehlig, Lukas (1. FC Kalchreuth) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
58
 
 
Elfmeter. TW holt Weber von Füßen.
58
 
Eisgrub, Tobias (SV Buckenhofen) wegen Foulspiels / 8. gelbe Karte
57
 
Tooooor für 1. FC Kalchreuth
2:1 Blank, Marcel / 3. Saisontor
Im Zuge eines Freistoßes wird auf den eingewechselten Blank abgelegt. Der schießt
48
 
Angriff. Weber auf Pfister, der an TW aus kurzer Distanz.
46
 
Anpfiff 2. Halbzeit (15:01 Uhr)
 
 
 
Selbst nach der 2:0 Führung war Buckenhofen einem dritten Treffer näher als Kalchreuth dem Anschluss. Die Gäste können sich bereits im Mittelfeld nicht behaupten und schaffen es nicht, die Offensiven anzuspielen. Buckenhofen spielt mit großer Spielfreude. Macht Spaß zuzuschauen - wenn es nicht durchgehend regnen würde.
45
+4
Halbzeit (14:47 Uhr)
45
 
 
Schuss drüber
43
 
Schmitt, Rene (1. FC Kalchreuth) wegen Meckerns / 5. gelbe Karte
41
 
 
Schneller Freistoß, Abschluss folgt, aber TW kein Problem
29
 
Freistoß Hammer. Aber TW hält
24
 
Riesenkombination am fck Sechzehner. Pfister schießt an Pfosten
13
 
Tooooor für SV Buckenhofen
2:0 Weber, Jonas / 11. Saisontor (Vorarbeit Pfister, Felix)
Ecke. Kopfball. Tor
10
 
Svhuss. TW schnell unten
3
 
Tooooor für SV Buckenhofen
1:0 Weber, Jonas / 10. Saisontor
Läuft Pass zum TW ab (Ermin Kojic spielte zu kurz) und umspielt ihn. Stolpert fast aber trifft ins Tor
1
 
Anpfiff 1. Halbzeit (13:59 Uhr)
Z
 
 
 
Es schüttet schon den ganzen Tag, aber in Buckenhofen kann immer gespielt werden. "da muss schon mehr passieren, dass in Buckenhofen ein Spiel abgesagt wird", sagt Trainer Helmut Wolff. Zu Gast ist der Tabellendritte aus Kalchreuth

Spielinfos

Alter, Geschlecht: Erwachsene, männlich
Spieltag: Saison 2018/19 - 12. Spieltag
Datum: 02.12.2018 14:00 Uhr
Sportstätte: Hauptplatz Sportstätte SV Buckenhofen

Zuschauer

Zuschauerzahl: 60
uwke
anpfiff.
the not.
Jubilar
Halufo
+ 1 weiterer fussballn-Leser

Torschützen

 
1:0
(3.)
2:0
(13.)
2:1
(57.)
3:1
(61.)
Wirth Hannes / 3. ST
(Foulelfmeter)
Weber Jonas / 7. TV

Spielerstrafen

SV Buckenhofen
Eisgrub T. - Foulspiel (58.) / 8. GK
Rösch - Foulspiel (65.) / 1. GK
1. FC Kalchreuth
Schmitt - Meckern (43.) / 5. GK
Mehlig Lu. - Foulspiel (60.) / 1. GK
Viereckl - Foulspiel (90.) / 2. GK

Taktik


Spieler des Spiels

Tobias Eisgrub
(SV Buckenhofen)
Der Anführer des Defensivverbunds der Hausherren leitete seine Kollegen an und setzte selbst viele Akzente. Als er den Platz mit Gelb vorbelastet vorzeitig verlassen musste, coachte er von der Seitenlinie neben seinem Trainer weiter. Man merkte einen kleinen Bruch, aber der SV Buckenhofen konnte den Dreier dennoch zu Hause behalten!

Schiedsrichter

 
Holger Hofmann
(TSV Langenfeld)
Einwandfrei. Der Referee konnte sich gut durchsetzen und seine Entscheidungen im Zweifelsfall genau kommunizieren, so dass kaum Reklamationen aufkamen!
Note: 1,5 (3)

Spiel-Statistik

Keine Spiel-Statistik

Fan-Voting

Spielniveau
gut
(3)
Leistungen der Teams
Heim
 
4,2
(5)
Gast
 
2,4
(5)
Erg. ok? (j/n)
5
(5)
Ballbesitz
58
42
(3)
Zweikampf
56
44
(3)
Bratwurst
 
4,0
(3)

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Leser-Bilder

Keine Leser-Bilder

Leser-Tipp (Sieg für...)

Keine Tipps abgegeben

Vereinsverwalter gesucht

Sie sind bei Spielen eines der Teams vor Ort? Dann werden Sie Vereinsverwalter und versorgen uns mit Spielberichten, Bildern, Infos, Tickern etc.!
Folgende Tätigkeiten sind noch zu vergeben:
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
Als Belohnung gibt es einen Account, mit dem Sie alle Inhalte aller Spielkreise kostenfrei lesen können!


Diesen Spielbericht...


Ergebnisse des Spieltags


Liga-Tabelle

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
21
48:23
50
2
21
54:28
43
3
21
44:34
42
6
20
35:19
36
7
21
41:29
34
9
21
43:44
31
10
19
29:29
26
12
21
39:51
25
13
20
31:31
24
15
21
29:44
19
16
18
15:45
13
17
20
16:43
10
18
19
15:64
8
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit


Statistik-Betreuer

Torschütze, Wechsel o.ä. falsch? Melden Sie uns Statistikänderungen:
Uwe Kellner
Telefon 0173-8577708