Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Landesliga Nordost - 2. Spieltag - Mi. 17.07.2019 18:30 Uhr
2:3 (1:2)
Topspiel der Woche: Auf und Ab beschert Buch drei Punkte
In einer zerfahrenen Auf- und Ab-Begegnung besiegte der TSV Buch am Abend den SC Großschwarzenlohe nach zweimaligem Zwei-Tore-Vorsprung knapp mit 3:2. Die Heimelf konnte aus den unkonzentrierten Phasen der Gäste aus dem Nürnberger Norden kein entscheidendes Kapital schlagen. Nicolas Müller traf doppelt für Buch. Den Siegtreffer erzielte Adrian Ell. Für den SCG waren Thiem und Kunze erfolgreich.
Aus Wendelstein berichtet Sebastian Kastner


Aufgebot und Noten

 
1
-
(0)
5
-
(0)
9
-
(0)
13
-
(0)
10
-
(0)
19
-
(0)
8
-
(0)
11
-
(0)
15
-
(0)
 
Thiem (64.)
17
-
(0)
 
Kunz (64.)
16
-
(0)
 
Uluca (78.)
99
-
(0)
2
-
(0)
12
-
(0)
1
-
(0)
15
-
(0)
24
-
(0)
30
-
(0)
17
-
(0)
23
-
(0)
8
-
(0)
11
-
(0)
7
-
(0)
 
9
-
(0)
 
Flora (60.)
3
-
(0)
 
98
-
(0)
2
-
(0)
Durchschnittsalter: 23,7
Durchschnittsalter: 22,0
Trainer: Florian Bauer

Spielbericht

 
Eine verhältnismäßig kurze Anreise hatte der TSV Buch am Mittwochabend, dem letzten heimischen Kärwatag, zur Auswärtspartie beim SC Großschwarzenlohe. Doch auch die "Heimelf" ging auf Reisen: Vom eigenen Sportplatz einige Meter weiter nach Wendelstein auf die Anlage des FV. Hier wird während der laufenden Arbeiten am heimischen Sportfeld gekickt. Bei besten äußeren Bedingungen kamen 150 Zuschauer, um sich dieses Duell vor Ort anzusehen. Und sie wurden nicht enttäuscht. Beide Mannschaften legten von Beginn an eine temporeiche Partie auf den Rasen.
Nicolas Müller bejubelt eines seiner zwei Tore in der ersten Halbzeit.
fussballn.de / Kastner
Buch zunächst abwartend, danach eiskalt
Die Heimelf begann forsch und ihr gehörte durch den beherzten Auftakt die Anfangsminuten. Die Gäste-Elf war zu Beginn zu passiv und brauchte einige Minuten, um ins Spiel zu kommen. Doch dann ging es Schlag auf Schlag: Marco Flora bediente in der zehnten Minute den mitgelaufenen Lukas Hofer, doch dem rutschte der Ball über den Schlappen und vertan war diese gute Möglichkeit. Die "Bucher Jungs" blieben dran und nur drei Minuten später jubelten die Gäste zum ersten Mal an diesem Abend: Nach einem Eckball des SCG lief Buch einen astreinen Konter über Lukas Hofer, der Nicolas Müller bediente und der schob den Ball gegen die Laufrichtung von Keeper Niklas Schmidt in die Maschen. Weitere fünf Minuten später musste Schmidt erneut hinter sich greifen. Ein Befreiungsschlag landete bei den Gästen und nach einem feinen Pass in die Spitze stand Nicolas Müller erneut frei vor dem Tor und schob überlegt zum 2:0 ein.

Bei der jungen Bucher Mannschaft fiel nach dem 2:0 merklich die Spannung ab und es schlichen sich teils gravierende Unzulänglichkeiten ein. Großschwarzenlohe kam nun deutlich auf, blieb jedoch zu ungefährlich in den Offensivaktionen. In der 35. Minuten kam die Heimelf über die linke Angriffsseite in den Strafraum und mit etwas Glück fiel der Ball Sascha Thiem vor die Füße: Aus kurzer Distanz hatte er keine Probleme zum Anschlusstreffer einzuschieben. Mit diesem Zwischenstand ging es anschließend in die Kabine. Für Buch glich das eher einer Rettung.

Die Partie wurde mi zunehmender Spieldauer körperbetonter und hektischer.
fussballn.de / Kastner
Großschwarzenlohe verpasst den Ausgleich
Die Gastgeber nahmen den Schwung der Endphase der ersten Halbzeit mit rüber in den zweiten Durchgang und drückten nach Wiederbeginn auf den Ausgleich. Doch wie zuvor in der Schlussphase blieben die Angriffsbemührungen zu ungefährlich.

Buchs erster sehenswerter Angriff in den zweiten 45 Minuten war erneut ein schnell vorgetragener Konter über Lukas Hofer, der den mitgelaufenen Adrian Ell bediente - 1:3. Die Partie wurde zunehmend intensiver. Die Akteure spielten nun deutlich körperbetonter und die Zuschauer trugen mit Reklamationen zu einer hektischen zweiten Halbzeit bei.

Die Gäste ließen sich noch deutlich mehr von der hektischen Stimmung beeindrucken und spielten, wie in Durchgang eins, nun wieder deutlich fahriger und unkonzentrierter. Dabei verpassten sie nach einem Konter das 1:4 durch Nicolas Müller (70.). Auf der Gegenseite wurde ein Schuss von Markus Freller im Anschluss an eine Ecke kurz vor der Torlinie geklärt (75.). Kurz darauf scheiterte Philipp Kunze mit seinem Versuch (84.). Drei Minuten später scheiterte Andreas Scheuenstuhl mit einem wuchtigen Kopfball an Buchs Schlussmann Patrick Bogner, doch Philipp Kunze köpfte das Leder zum 2:3 in die Maschen.
Lukas Hofer wirbelte auf der linken Bucher Angriffsseite die SC-Abwehrreihe durcheinander.
fussballn.de / Kastner
Spielbericht eingestellt am 17.07.2019 22:02 Uhr

Bemerkung

beim FV Wendelstein

Stimmen zum Spiel

Stimmen eingeben (Vereinsverwalter)
Manuel Bergmüller (Trainer TSV Buch)
"Genial! Ich bin stolz auf meine junge Mannschaft. Vier Punkte nach zwei Spielen ist einfach genial. Dass die jungen Spieler nach dem Vorsprung mal die "Flatter" bekommen sei ihnen verziehen, das gehört in diesem Alter noch dazu."

Spiel-Ticker

G'schwarzenlohe
Buch
45
90
87
 
2:3 Kunze, Philipp / 1. Saisontor
85
 
73
 
60
 
Tooooor für TSV Buch
1:3 Ell, Adrian / 1. Saisontor
60
 
58
 
55
 
Obert, Martin (TSV Buch) / 1. gelbe Karte
46
 
40
 
Müller, Marco (TSV Buch) / 1. gelbe Karte
31
 
1:2 Thiem, Sascha Andre / 1. Saisontor
14
 
Tooooor für TSV Buch
0:2 Müller, Nicolas / 2. Saisontor
10
 
Tooooor für TSV Buch
0:1 Müller, Nicolas / 1. Saisontor
6
 
Scholz, Yannick (TSV Buch) / 2. gelbe Karte

Spielinfos

Alter, Geschlecht: Erwachsene, männlich
Spieltag: Saison 2019/20 - 2. Spieltag
Datum: 17.07.2019 18:30 Uhr
Sportstätte: Sportanlage FV Wendelstein, Platz 1

Zuschauer

Zuschauerzahl: 150

Torschützen

0:1
(10.)
0:2
(14.)
1:3
(60.)

Spielerstrafen

SC Großschwarzenlohe
Scheuenstuhl (40.) / 1. GK
Brunkhorst (41.) / 1. GK
Egerer (58.) / 1. GK
Schmidt (85.) / 1. GK
TSV Buch
Scholz (6.) / 2. GK
Müller M. (40.) / 1. GK
Obert (55.) / 1. GK

Keine taktische Aufstellung hinterlegt

Spieler des Spiels

Lukas Hofer
(TSV Buch)
Schnell, trickreich, manchmal auch zu schnell und zu ballverbliebt, jedoch über 90 Minuten DER Mann im Spiel der Gästeelf. Wirbelte auf seiner linken Seite die Abwehr ordentlich durcheinander und glänzte als Vorbereiter.

Schiedsrichter

 
Patrick Höpfler
Blieb in einer zunehmend hektischen Partie der Ruhepol. Verteilte zum richtigen Zeitpunkt Karten und hatte die Begegnung jederzeit im Griff.
Note: - (0)

Spiel-Statistik

Keine Spiel-Statistik

Fan-Voting

Kein Voting abgegeben

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Leser-Bilder

Keine Leser-Bilder

Leser-Tipp (Sieg für...)


Vereinsverwalter gesucht

Sie sind bei Spielen eines der Teams vor Ort? Dann werden Sie Vereinsverwalter und versorgen uns mit Spielberichten, Bildern, Infos, Tickern etc.!
Folgende Tätigkeiten sind noch zu vergeben:
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Spielbericht
·
Stimmen zum Spiel
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
Als Belohnung gibt es einen Account, mit dem Sie alle Inhalte aller Spielkreise kostenfrei lesen können!


Diesen Spielbericht...


Ergebnisse des Spieltags


Liga-Tabelle

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
7
19:10
18
2
7
17:3
17
3
7
18:8
17
4
7
25:10
15
7
7
13:10
11
9
7
10:7
10
12
7
6:5
10
13
7
10:8
9
16
7
9:19
4
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit


Statistik-Betreuer

Torschütze, Wechsel o.ä. falsch? Melden Sie uns Statistikänderungen:
Sebastian Werner
Telefon 0151-46624189