Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Landesliga Nordost - 19. Spieltag - So. 04.11.2018 14:00 Uhr
0:4 (0:1)
Topspiel der Woche: Herzogenaurach verliert in Unterzahl zu hoch
Der SC 04 Schwabach hat den Patzer des TSV Neudrossenfeld ausgenutzt und konnte sich beim FC Herzogenaurach nicht unverdient, aber deutlich zu hoch, durchsetzen. Knackpunkt des Spiels war eine sehr harte Rote Karte gegen die Pumas, die das Spiel im Endeffekt entschied.
Aus Herzogenaurach berichtet Sebastian Baumann


Aufgebot und Noten

 
1
2,5
(13)
14
3,4
(13)
3
2,5
(13)
4
2,7
(13)
5
1,8
(13)
13
3,5
(12)
6
3,5
(13)
8
3,6
(13)
10
3,4
(13)
11
2,7
(13)
9
3,3
(13)
17
3,3
(13)
 
Spielmann (46.)
15
3,3
(12)
 
Karches (71.)
16
-
(0)
 
Göller (82.)
21
-
(0)
2
-
(0)
18
-
(0)
23
2,2
(11)
5
2,4
(11)
6
2,4
(11)
14
3,0
(11)
15
2,7
(11)
10
1,4
(11)
16
3,1
(11)
18
2,2
(11)
19
2,7
(11)
7
2,5
(11)
9
2,9
(11)
2
2,7
(11)
 
Raumer (64.)
8
-
(0)
 
Orel (76.)
17
1,8
(11)
 
Cittadini (71.)
4
-
(0)
Durchschnittsalter: 24,3
Durchschnittsalter: 23,8
Trainer: Jakob Karches
Trainer: Jochen Strobel

Spielbericht

 
Für den SC 04 Schwabach war es eine wichtige Partie. Denn am Vortag hatte Tabellenführer Neudrossenfeld gepatzt, sodass die Goldschläger mit einem Sieg gegen die Pumas auf drei Punkte herankommen könnten. “Herzogenaurach steht sehr gut in der Defensive. Wir müssen schauen, dass wir den Defensivriegel knacken können, aber ich bin guter Dinge”, erklärte Gästetrainer Jochen Strobel vor dem Spiel und ging von einem heißen Tanz aus. Die Hausherren konnten in Bestbesetzung gegen den Tabellennachbarn antreten, auch Spielertrainer Jakob Karches, der sich unter der Woche gezerrt hatte, war mit dabei. “Für mich war Schwabach die beste Mannschaft in der Hinrunde, gegen die wie gespielt haben”, sagte Co-Trainer Marco Müller vor dem Spiel und war gespannt, wie sich sein Team gegen den Favoriten schlagen würde. Im Tor bei den Pumas stand das erste Mal nach langer Verletzungspause wieder Stammkeeper Florian Peter.
Dominik Burkhardt klaut Dominik Rohracker den Ball.
Sebastian Baumann
Die Pumas pennen einmal
Das Spiel begann mit einem Paukenschlag. Denn bei einem frechen Freistoß von Michael Weiß aus spitzem Winkel hätte sich Florian Peter fast den Ball selber in die Kiste gehauen. Danach spielten die Pumas aber munter nach vorne und bereiteten dem Favoriten immer mehr Schmerzen. Gleich zwei gute Aktionen hatten Eric Stübing mit einem abgefälschten Schuss, der auf dem Tornetz landete, und Kevin Rockwell, der bei der anschließenden Ecke einen Hackentrick in die falsche Richtung ausführte. Wieder nur zwei Minuten später kombinierten sich die Hausherren schön durch, aber Tim Spielmann setzte seinen Schlenzer zu hoch an. Vom Tabellendritten war kaum etwas zu sehen und doch stand es kurz danach 0:1. Nach einer guten Aktion über die linke Seite kam die Flanke perfekt auf den langen Pfosten, wo der kleine Florian Nisslein keine Mühe hatte, den Ball mit dem Kopf über die Linie zu drücken. Danach war Schwabach deutlich besser im Spiel, konnte aber aus der kurzzeitigen Unordnung des FCHs nichts machen. Denn bei einer Flanke von der rechten Seite war Florian Nisslein jetzt den entscheidenden Tick zu “kurz”. Herzogenaurach konnte nur nach Standards Gefahr ausstrahlen, doch erst der dritte Versuch - vorher hatten Eric Stübing und Marco Amling das Tor deutlich verfehlt - wurde richtig gefährlich. Michael Thomann zirkelte das Leder ans rechte Außennetz. Kurz danach kombinierte sich die Heimelf sehenswert durch. Raphael Geinzer erkämpfte sich erst an der Eckfahne den Ball und spielte dann Doppelpass. Die Ablage in den Rückraum verpasste Kevin Rockwell dann nur knapp.
Zwei, die schon einmal vier Jahre in Eltersdorf zusammen spielten. Jakob Karches (am Ball) und Oktay Selahattin.
Sebastian Baumann
Schwabach ist in Überzahl eiskalt
Mit einem Wechsel - Sebastian Dörrich ersetzte Tim Spielmann - versuchte der Aufsteiger den Ausgleich zu erzielen und hatte gleich Pech. Denn nach einer feinen Hereingabe von Marco Amling spitzelte Kevin Rockwell den Ball mit einer Grätsche an den linken Pfosten. Acht Minuten später wurde wieder Rockwell schön freigespielt, brachte den Ball in Bedrängnis aber nicht an Keeper Adamschek vorbei. Erst nach einer knappen Stunde Spielzeit kamen die Gäste besser ins Spiel und hatten durchaus Chancen. Den Anfang machte Dominik Rohracker, der nach einer Flanke den Ball satt am kurzen Pfosten vorbeisetzte, kurz danach traf der bis dahin unsichtbare Daniel Orel das linke Außennetz. Wieder fünf Zeigerumdrehungen später visierte Michael Weiß die andere Seite des FC-Kastens an, traf aber auch nur ans Außennetz. Das Tempo war weiterhin hoch, der Feldvorteil lag aber eindeutig bei den Pumas, die immer weiter drängten. Der Knackpunkt der Partie sollte eine ordentliche Grätsche von Kevin Rockwell in der 78. Minute werden, die der Referee mit der Roten Karte ahndete. Der FC warf trotz der Unterzahl alles nach vorne und wurde zweimal eiskalt ausgekontert. Erst spielte Florian Nisslein den Ball perfekt auf den leicht abseitsverdächtig stehenden Domink Rohracker. Die anschließende Flanke vollendete Michael Weiß. Kurz danach war es erneut Nisslein, der den Ball nach einem Konter bekam und auf den mitgelaufenen Michael Weiß legte. Der Stürmer passte weiter zum eingewechseltenJakob Söder, der erst den Pfosten des leeren Tores traf und dann den Ball doch noch reinsetze. Den Schlusspunkt setzte erneut Nisslein nach einer Vorarbeit von Jakob Söder zum nicht unverdienten, aber deutlich zu hohen Auswärtssieg.
Tim Spielmann überspielt den liegenden Florian Danner.
Sebastian Baumann
Spielbericht eingestellt am 04.11.2018 16:12 Uhr

Stimmen zum Spiel

Stimmen eingeben (Vereinsverwalter)
Florian Peter (Comebacker der Pumas)
"Wir haben Schwabach die ersten 20 Minuten eigentlich gut im Griff und hatten auch unsere Chancen. Die machen wir nicht und dann macht eben der Gast aus der ersten Chance gleich das Tor. Der Knackpunkt war aber die Rote Karte. Dass wir dann drei Tore noch bekommen, das ist dann schon bitter."
Jakob Karches (Trainer der Hausherren)
"Das war ein sehr gutes Spiel von uns und dennoch verlieren wir 0:4. Der Knackpunkt war die Karte, die für mich keine war. Das war sicherlich ein blödes Foul, aber davon gab es mehr in dem Spiel. Damit war die Partie entschieden."
Jochen Strobel (Trainer der Gäste)
"Das war ein intensives Spiel. Respekt an Herzogenaurach, die das seht gut gemacht haben. Herzogenaurach hatte viel Ballbesitz, aber auch nicht wirklich große und klare Chancen. Von daher haben wir es - in Anführungszeichen - dann im Stile einer Spitzenmannschaft gespielt und gewinnen das hier. Natürlich war der Sieg am Ende zu hoch. Aber Kompliment an meine Jungs, die das hier angenommen haben, denn der Platz war schwierig zu bespielen. Die Rote Karte kann man aus meiner Sicht geben, muss man aber nicht."

Spiel-Ticker

FC Herzogenaur.
Schwabach
45
90
Live-Ticker: Sebastian Baumann
90
+3
Spielende (15:51 Uhr)
90
+2
Tooooor für SC 04 Schwabach
0:4 Nisslein, Florian / 5. Saisontor (Vorarbeit Söder, Jakob)
90
+2
Staniszewski, Jochen (FC Herzogenaurach) wegen Foulspiels / 4. gelbe Karte
89
 
Tooooor für SC 04 Schwabach
0:3 Söder, Jakob / 6. Saisontor (Vorarbeit Weiß, Michael)
Konter der Gäste, Nisslein setzt Weiß ein, der überlegt quer legt. erst Pfosten, dann drin.
88
 
 
Staniszewski scheitert am Keeper mit einem Freistoß.
85
 
Tooooor für SC 04 Schwabach
0:2 Weiß, Michael / 15. Saisontor (Vorarbeit Rohracker, Dominik)
Nisslein spielt den Ball stark in die Gasse auf Rohracker, der in die Mitte flankt. Dort steht Michael Weiß und macht die Pille mit einem Aufsetzerschuss rein.
82
 
Danner, Florian (SC 04 Schwabach) wegen Foulspiels / 2. gelbe Karte
Auch von hinten, aber Danner zieht zum Schluss zurück.
78
 
Rockwell, Kevin (FC Herzogenaurach) wegen Foulspiels / 1. rote Karte
Unnötig, Grätsche von der Seite, die sofort Rot gibt.
77
 
 
Ein Freistoß von Stübing führt zu einer Ecke. Im Anschluss daran zieht Amling aus der Drehung ab, aber deutlich am Tor vorbei.
73
 
Orel, Daniel (SC 04 Schwabach) wegen Foulspiels / 5. gelbe Karte
70
 
 
Wieder schön kombiniert, aber Thomann trifft nur das Fangnetz.
65
 
 
Weiß dringt in den Starfraum ein und zirkelt den Ball ans rechte Außennetz.
60
 
Pass von Dominik Rohracker auf Orel, der ans Außennetz trifft.
59
 
 
Flanke von der rechten Seite, Rohackers Schuss geht aber am Pfosten vorbei.
54
 
 
Guter Ball auf Rockwell, der im Eins gegen Eins am Keeper scheitert.
46
 
Flanke Amling, Grätsche Rockwell, der Ball geht an den Pfosten.
46
 
Anpfiff 2. Halbzeit (15:04 Uhr)
45
+2
Halbzeit (14:49 Uhr)
43
 
Toll kombiniert von den Pumas. Geinzer erkämpft dich den Ball, spielt Doppelpass und legt zurück. In der Mitte verpasst ein Mitspieler nur knapp.
42
 
Freistoß aus 20 Metern ans Außennetz.
36
 
 
Burkhardt bekommt den Ball an die Hand, aber der Schiri lässt weiterlaufen.
35
 
Göller, Marco (FC Herzogenaurach) wegen Foulspiels / 4. gelbe Karte
31
 
 
Freistoß drüber.
30
 
 
Flanke von der rechten Seite. Der kleine Florian Nisslein steht erneut blank und kommt fast an den Ball.
28
 
 
Freistoß am linken Knick vorbei.
26
 
Raumer, Timm (SC 04 Schwabach) wegen Foulspiels / 6. gelbe Karte
Ball und Mann. Harte Entscheidung
22
 
Satter Schuss.
20
 
Tooooor für SC 04 Schwabach
0:1 Nisslein, Florian / 4. Saisontor (Vorarbeit Orel, Daniel)
Starke Aktion. Flanke von links und dann steht Nisslein blank
14
 
 
Standard, Staniszewski kommt im Strafraum zu Fall, aber Schiri sieht keinen Elfmeter.
9
 
 
Schon kombiniert nach einem Standard. Spielmann zirkelt deutlich drüber.
7
 
 
Schuss in die Wolken.
7
 
 
Rockwell versucht nach der Ecke einen Hackentrick. Wäre eine gute Chance gewesen..
6
 
Konter, abgefälschter Schuß aufs Tornetz
3
 
Den Freistoß aus spitzen Winkel haut sich Peter fast selber rein. Die Ecke bringt dann nichts ein.
2
 
Amling, Marco (FC Herzogenaurach) wegen Haltens/Trikotziehens / 5. gelbe Karte
Dämlich und unnötiges Foul
1
 
Anpfiff 1. Halbzeit (14:03 Uhr)
 
 
 
Zurück zum Spiel. Geleitet wird die Partie von Tobias Fenkl aus Ebern, der mit seinem Team von Schiri-Obmann Siegmar Seiferlein beobachtet wird.
 
 
 
Willkommen zum Spiel des FC Herzogenaurach gegen den SC 04 Schwabach. Die Aufstellungen sind schon online. Weiter geht es in kürze, denn der Reporter muss noch die neue Heimkantine der Pumas testen.... das Schäuferle ist sehr lecker...

Spielinfos

Alter, Geschlecht: Erwachsene, männlich
Spieltag: Saison 2018/19 - 19. Spieltag
Datum: 04.11.2018 14:00 Uhr
Sportstätte: Hauptplatz Rudolf-Dassler-Sportfeld

Zuschauer

Zuschauerzahl: 220
Volker .
1. FC H.
Libero_5
LINKSFUß
KingM98
+ 6 weitere fussballn-Leser

Torschützen

 
0:1
(20.)
0:2
(85.)
0:3
(89.)
0:4
(90.)
+2

Spielerstrafen

FC Herzogenaurach
Amling - Halten/Trikotziehen (2.) / 5. GK
Göller - Foulspiel (35.) / 4. GK
Rockwell - Foulspiel (78.) / 1. RK
Staniszewski - Foulspiel (90.+2) / 4. GK
SC 04 Schwabach
Raumer - Foulspiel (26.) / 6. GK
Orel - Foulspiel (73.) / 5. GK
Danner - Foulspiel (82.) / 2. GK

Taktik


Spieler des Spiels

Florian Nisslein
(SC 04 Schwabach)
Zwei Treffer erzielt, zwei vorgelegt. Der agile Mittelfeldspieler des Sportclubs stand heute immer da, wo es gefährlich wurde und machte so gewissermaßen den Unterschied aus.

Schiedsrichter

 
Tobias Fenkl
(SF Unterpreppach)
Der Knackpunkt der Partie war die Rote Karte gegen Kevin Rockwell, die hart war. Dass die Hausherren die Karte nicht verstanden, war klar. Dennoch eine gute Leistung des Referees.
Note: 2,0 (3)

Spiel-Statistik

Keine Spiel-Statistik

Fan-Voting

Spielniveau
gut
(12)
Leistungen der Teams
Heim
 
2,1
(12)
Gast
 
2,9
(12)
Erg. ok? (j/n)
5
5
(10)
Ballbesitz
50
50
(9)
Zweikampf
47
53
(9)
Bratwurst
 
3,3
(10)

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Leser-Bilder

Keine Leser-Bilder

Leser-Tipp (Sieg für...)


Vereinsverwalter gesucht

Sie sind bei Spielen eines der Teams vor Ort? Dann werden Sie Vereinsverwalter und versorgen uns mit Spielberichten, Bildern, Infos, Tickern etc.!
Folgende Tätigkeiten sind noch zu vergeben:
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
Als Belohnung gibt es einen Account, mit dem Sie alle Inhalte aller Spielkreise kostenfrei lesen können!


Diesen Spielbericht...


Ergebnisse des Spieltags


Liga-Tabelle

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
34
100:36
81
2
34
90:31
80
4
34
91:46
71
5
34
57:46
51
6
34
41:45
51
8
34
70:59
48
10
34
52:52
42
11
34
52:62
42
12
34
62:67
42
13
34
55:52
42
14
34
45:70
37
15
34
50:53
36
16
34
34:60
30
17
34
40:79
24
18
34
17:150
6
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit


Statistik-Betreuer

Torschütze, Wechsel o.ä. falsch? Melden Sie uns Statistikänderungen:
Sebastian Werner
Telefon 0151-46624189