Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Landesliga Nordost - 16. Spieltag - Sa. 13.10.2018 16:00 Uhr
3:1 (3:1)
Topspiel der Woche: Perfekter Kirchweihsamstag für den SV Friesen
Ins gesicherte Mittelfeld beförderte der heutige Heimsieg den SV Friesen am Kirchweihsamstag, nachdem man gegen offensiv zu harmlose Kornburger mit 3:1 gewinnen konnte. Die insgesamt knapp 200 Zuschauer sahen nur zwei Gelbe Karten und vier Treffer im Frankenwaldstadion zu Friesen.
Aus Friesen berichtet Alexander Grober


Aufgebot und Noten

 
2
2,6
(5)
11
2,2
(5)
12
2,6
(5)
20
2,6
(5)
4
2,1
(5)
7
2,3
(5)
16
1,5
(5)
19
1,8
(5)
22
2,3
(5)
10
2,2
(5)
6
2,7
(5)
 
17
-
(0)
9
-
(0)
14
-
(0)
1
2,0
(3)
2
3,0
(3)
3
3,0
(3)
18
2,5
(3)
10
2,0
(3)
11
3,0
(3)
19
2,5
(3)
20
2,5
(3)
7
2,5
(3)
9
2,0
(3)
15
-
(0)
 
Uschold (77.)
16
-
(0)
25
-
(0)
Durchschnittsalter: 25,7
Durchschnittsalter: 22,8
Trainer: Armin Eck
Trainer: Klaus Mösle

Spielbericht

 
Kirchweihsamstag in Friesen und es stand das Duell gegen den abstiegsbedrohten TSV Kornburg an. Der Gast aus dem Nürnberger Süden brauchte heute unbedingt drei Punkte, um den Rückstand auf den Baiersdorfer SV und dem SC Großschwarzenlohe zu verkürzen und auf 14 Punkte gleichzuziehen. Friesen stand dahingegen etwas besser da und konnte bereits 20 Punkte auf dem Punktekonto vorweisen. Für Friesen wäre es am heutigen Tage ebenfalls ein wichtiger Dreier, um sich endgültig aus der abstiegsbedrohten Zone zu entfernen, in welcher der heutige Gast aus Kornburg sich nach dem Abstieg aus der Bayernliga unlängst wieder befindet.
Kornburgs Sebastian Schulik (rot) muss sich den fairen Attacken von Niklas Wiebach erwehren.
Alexander Grober
Doppelter Felix Müller, einfacher Marcel Lindner und Torwartpatzer sorgen für 3:1-Pausenführung
Es entwickelte sich eine ausgeglichene Landesliga-Begegnung vor knapp 200 Zuschauern am Kirchweihsamstag im Frankenwaldstadion zu Friesen. Beide Mannschaften riskierten zunächst nicht sehr viel, Kornburg als auch Friesen spielte munter nach vorne. Die großen Ideen zündeten in der Anfangsphase des Spiels noch nicht, die Gastgeber aus dem Frankenwald hatten in der 19. Minute durch den Routinier Christian Brandt die erste Möglichkeit. Nils Firnschild legte im Sitzen am Boden ab auf Brandt, dessen sehr strammer und stark abgeschlossener Schuss in Richtung Gästetor flog, doch Gästekeeper Arthur Ockert den Strahl entschärfen konnte. Insgesamt wirkte Friesen dennoch etwas entschlossener und williger, die Begegnung an sich zu reißen. So dauerte es nicht mehr lange in der Folgezeit - in der 22. Minute war es Felix Müller, der nach starker Ablage von Nils Firnschild staubtrocken ins Netz schoss. Die Führung hatte sich so etwas angedeutet, da die Eck-Mannschaft zuletzt in dieser Phase des Spiels etwas besser und aktiver die Spielgestaltung übernommen hatte. Und nur sieben Minuten später war der Doppelschlag perfekt, als Felix Müller zum zweiten Mal einnetzen konnte. Kornburg wirkte alles andere als geschockt - Friesen zog sich überraschenderweise direkt nach der Zwei-Tore-Führung zurück und ließ die Gäste kommen. So entstand nach einem unnötigen Foulspiel an der Außenlinie ein Freistoß, der vor dem Tor von Heimkeeper Tobias Bauerschmidt in der 38. Spielminute nochmals komisch aufsetzte und sich Pascal Abele als Torschütze feiern ließ. So verkürzten die Mittelfranken, aber Friesen schlug mit dem Pausenpfiff zurück! Wieder war es eine Vorlage von Nils Firnschild - diesmal aber auf Marcel Lindner, die zum Erfolg führte. Lindner drosch das Leder kompromisslos in die Maschen zum 3:1, woraufhin der gut leitende Unparteiische Björn Söllner zum Halbzeittee pfiff.
Niklas Wiebach (vo.) klärt das Leder aus der Gefahrenzone vor seinem Mitspieler Marcell Münch und dem Kornburger Angreifer Daniel Roth (rot).
Alexander Grober
In einer weitesgehend ereignislosen zweiten Halbzeit ließ sich Friesen den Dreier nicht mehr nehmen
... so könnte man passend die Überschrift für den zweiten Durchgang beim spätherbstlichen und sonnigen Samstagnachmittags-Kirchweihspiel wählen. Friesen verwaltete über weite Strecken der zweiten Halbzeit die komfortable Zwei-Tore-Führung, während die Gäste aus Kornburg zu ideenlos waren über fast die kompletten 90 Minuten des Spiels, sich wirklich zwingende Torchancen zu kreieren. Das Spiel nahm nun etwas mehr an Ruppigkeit zu, als Schiedsrichter Björn Söllner innerhalb von zwei Minuten zweimal den Gelben Karton zücken musste - das waren allerdings dann auch die einzigen zwei Karten im kompletten Spiel. Kornburg probierte es nochmals, auch wenn ihnen nicht viel einfallen sollte. Die Gäste bekamen nahezu die komplette Spielkontrolle gegen die dicht gestaffelte Frankenwälder-Viererkette. Viel sprang dabei nicht heraus, Friesen versuchte es hingegen, bei Ballverlusten der TSVler schnell umzuschalten und so noch einige Konter zu fahren. In der 72. Minute war es eine gute Chance durch Christian Brandt, der nach einer sehenswerten Kombination am Gästekeeper und Kapitän Arthur Ockert scheiterte. Mehr kam allerdings nicht herum - Friesen gewann mit 3:1 am Ende die Landesligabegegnung.
Mit viel Willen kann Robin Tögel (grün) die Flanke an Kornburgs Emmanuel Burgutzidis vorbeischlagen ins Zentrum.
Alexander Grober
Hochverdienter Heimerfolg für den SV Friesen
Gegen offensiv zu harmlose Gäste aus Mittelfranken gewannen die Jungs von Armin Eck am heutigen Tage hochverdient und konnten sich so im gesicherten Bereich der Tabelle der Landesliga Nordost festsetzen. Felix Müller brachte dabei mit dem frühen Doppelpack sein Team auf die Siegerstraße, welches daraufhin den Vorsprung nicht mehr aus der Hand gab. Nach dem Anschlusstreffer für Kornburg zitterte man im Friesener Anhängerlager nochmals kurz, da in dieser Phase der Begegnung der Gast nochmals zu kommen vermochte. Doch viel kam dabei nicht heraus - die Frankenwälder spielten die Begegnung am Ende sicher bis zum Schluss und konnten verdient die drei Punkte an der Kirchweih behalten.
Spielbericht eingestellt am 13.10.2018 23:26 Uhr

Stimmen zum Spiel

Stimmen eingeben (Vereinsverwalter)
David Daumann (Verletzter Akteur SV Friesen)
"Es war ein klarer, verdienter Heimdreier für meine Mannschaft! Man hat von Beginn an gemerkt, dass Kornburg sehr verunsichert war und wir konnten das sehr gut ausnutzen. Das 3:1 quasi mit dem Halbzeitpfiff war für uns sehr wichtig und wahrscheinlich auch der Knackpunkt des Spiels. Es war ein sehr wichtiger Dreier heute für uns, um den nötigen Abstand zu den Relegationsplätzen nach hinten zu halten. Ich freue mich persönlich wieder ab den kommenden Wochen wieder bei der Mannschaft zu sein, um ihr wieder weiterhelfen zu können."
Klaus Mösle (Trainer TSV Kornburg)
"Der SV Friesen war am heutigen Tage in der ersten Halbzeit feldüberlegen, dadurch geschuldet, dass wir einfach zu passiv agierten und zu tief gestanden waren. Dementsprechend haben sie auch verdient geführt. Dass wir nach dem 2:1 in der 45. Minute noch nach dem Eckball mit dem Halbzeitpfiff das 3:1 kassiert haben, war natürlich ein zusätzlicher Nackenschlag. In der zweiten Halbzeit war das Bild gänzlich anders - wir haben das Mittelfeld schnell überbrückt und oft hinter die Abwehr spielen können. Wir hatten dann die Möglichkeiten zum 2:3 und 3:3 gehabt, als wir alleine vor dem Torwart auftauchten und eine gute Freistoßmöglichkeit besaßen. Wir haben aber die Chancen leider nicht genutzt und so haben wir dann am Schluss unglücklich mit 1:3 verloren!"

Spiel-Ticker

Friesen
Kornburg
45
90
Live-Ticker: Alexander Grober
90
+3
Spielende (17:50 Uhr)
76
 
 
Friesen versucht hinten dicht zu machen und überlässt den Gästen aus Kornburg weitesgehend das Spielgeschehen. Über schnelle Konter kommt die Eck-Elf dennoch oft ans Ziel des Kornburger Tores!
72
 
 
Brandt scheitert erneut nach einer sehenswerten Kombination am Gästekeeper!
56
 
Sesselmann, Maximilian (SV Friesen) wegen Foulspiels / 4. gelbe Karte
54
 
Hohe, Jörn (TSV Kornburg) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
46
 
Anpfiff 2. Halbzeit (17:03 Uhr)
45
+3
Halbzeit (16:49 Uhr)
45
+2
Tooooor für SV Friesen
3:1 Lindner, Marcel / 4. Saisontor (Vorarbeit Firnschild, Nils)
Nach einem Eckball legt Nils Firnschild auf Marcel Lindner ab, der das Leder in die Maschen drischt!
45
+2
 
Gefährlicher Aufsetzer bei einem Freistoß!
38
 
Tooooor für TSV Kornburg
2:1 Abele, Pascal / 5. Saisontor
Der Ball tatzt nach einem direkten Freistoß gefährlich auf - Kornburg verkürzt überraschend!
29
 
Tooooor für SV Friesen
2:0 Müller, Felix / 3. Saisontor (Vorarbeit Brandt, Christian)
Der Doppelschlag! Felix Müller kann nach Getümmel im Sechzehner seinen zweiten Treffer heute erzielen.
22
 
Tooooor für SV Friesen
1:0 Müller, Felix / 2. Saisontor (Vorarbeit Firnschild, Nils)
Firnschild steckt stark durch auf Felix Müller, der im Eins gegen Eins gegen den Kornburger trocken vollenden konnte.
19
 
 
Firnschild legt im Sitzen ab auf Brandt, der ein Vollbrett in Richtung Gästetor abschoss. Der Gästekeeper kann allerdings parieren!
1
 
Anpfiff 1. Halbzeit (16:02 Uhr)

Spielinfos

Alter, Geschlecht: Erwachsene, männlich
Spieltag: Saison 2018/19 - 16. Spieltag
Datum: 13.10.2018 16:00 Uhr
Sportstätte: Hauptplatz Frankenwaldstadion

Zuschauer

Zuschauerzahl: 200
anpfiff.
siggib
brösel
Axl Elf

Torschützen

 
1:0
(22.)
2:0
(29.)
2:1
(38.)
Abele Pascal / 5. ST
ohne Vorarbeit/Einzelleistung
3:1
(45.)
+2

Spielerstrafen

SV Friesen
Sesselmann - Foulspiel (56.) / 4. GK
TSV Kornburg
Hohe - Foulspiel (54.) / 1. GK

Taktik


Spieler des Spiels

Felix Müller
(SV Friesen)
Viel Laufbereitschaft und schnelle Antritte zeichneten eine engagierte Leistung des 24-jährigen Ex-Steinbergers am heutigen Tage aus. Zudem brachte er mit seinen Treffern zum 1:0 und 2:0 den SV Friesen auf die Siegerstraße, sodass ihm der Titel des "Spieler des Spiels" am heutigen Tage gebührt!

Schiedsrichter

 
Björn Söllner
(TSV Schonungen)
Eine sehr souveräne Leistung zeigte Schiedsrichter Björn Söllner am heutigen Tage, der mit samt seinem Gespann keinerlei Probleme bei der Leitung der Begegnung hatte!
Note: 1,5 (3)

Spiel-Statistik

Keine Spiel-Statistik

Fan-Voting

Spielniveau
gut
(3)
Leistungen der Teams
Heim
 
3,8
(4)
Gast
 
2,8
(4)
Erg. ok? (j/n)
4
(4)
Ballbesitz
--
(0)
Zweikampf
--
(0)
Beste Spieler
Bratwurst
 
4,0
(3)

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Leser-Bilder

Keine Leser-Bilder

Leser-Tipp (Sieg für...)

Folgende Leser tippten den Spielausgang korrekt:
arturo
Nobbyeh.
Sobe

Vereinsverwalter gesucht

Sie sind bei Spielen eines der Teams vor Ort? Dann werden Sie Vereinsverwalter und versorgen uns mit Spielberichten, Bildern, Infos, Tickern etc.!
Folgende Tätigkeiten sind noch zu vergeben:
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
Als Belohnung gibt es einen Account, mit dem Sie alle Inhalte aller Spielkreise kostenfrei lesen können!


Diesen Spielbericht...


Ergebnisse des Spieltags


Liga-Tabelle

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
34
100:36
81
2
34
90:31
80
4
34
91:46
71
5
34
57:46
51
6
34
41:45
51
8
34
70:59
48
10
34
52:52
42
11
34
52:62
42
12
34
62:67
42
13
34
55:52
42
14
34
45:70
37
15
34
50:53
36
16
34
34:60
30
17
34
40:79
24
18
34
17:150
6
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit


Statistik-Betreuer

Torschütze, Wechsel o.ä. falsch? Melden Sie uns Statistikänderungen:
Sebastian Werner
Telefon 0151-46624189