Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Landesliga Nordwest - 1. Spieltag - Fr. 12.07.2019 18:30 Uhr
2:0 (2:0)
Topspiel der Woche: Höchberg startet abgeklärt
Die TG Höchberg ist souverän in die neue Saison der Landesliga Nordwest gestartet. Im Derby gegen den TSV Kleinrinderfeld erreichte die Elf von Thomas Kaiser einen ungefährdeten 2:0-Auftakterfolg. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten stellten die Kracken mithilfe eines Standards die Weichen auf Sieg.
Aus Höchberg berichtet Constanze Böck


Aufgebot und Noten

 
1
-
(2)
3
-
(2)
4
-
(2)
8
-
(2)
11
-
(2)
5
-
(2)
10
-
(2)
14
-
(2)
7
-
(2)
19
-
(2)
 
Riebe (58.)
15
-
(2)
 
Riedner (71.)
 
22
-
(0)
22
-
(2)
26
-
(2)
10
-
(2)
15
-
(2)
16
-
(1)
6
-
(2)
9
-
(2)
 
Wendel (67.)
19
-
(0)
 
Kaupa (83.)
27
-
(0)
 
Rentzsch (77.)
36
-
(0)
21
-
(0)
13
-
(0)
Durchschnittsalter: 23,9
Durchschnittsalter: 25,3
Trainer: Thomas Kaiser
Trainer: Tobias Jäger

Spielbericht

 
Derby zum Auftakt: Der Vorjahresdritte aus Höchberg empfing mit Kleinrinderfeld den unmittelbaren Lokalrivalen. Während bei den Gastgebern es kaum Bewegung im Kader gab - nur zwei Spieler verließen den Verein und mit David Schug, Sven Burkard und Tom Bretorius kamen drei Neue hinzu, hatte Tobias Jäger wieder mehrere Neuzugänge einzubauen. Drei von ihnen standen mit Raul Kaupa, Oliver Pfeuffer und Sinan Bilgin dann auch in der Anfangself. Zudem startete auch Sandro Zipprich auf dem linken Flügel.
Ramon Schmitt (TG Höchberg) und Levi Wendel (TSV Kleinrinderfeld, re.) gehen zum Ball.
Alexander Rausch
Hansel bricht den Bann, Schmitt erhöht
Ohne viel Geplänkel startete die Partie. Bei angenehmem Fußballwetter erspielten sich beide Teams zunächst die ersten Chancen. So hatten Ferdinand Hansel und Alexander Priesnitz gute Möglichkeiten, die jedoch von TSV-Torhüter Cosmin Andrei entschärft wurden. Kleinrinderfeld spielte seinerseits gut mit und versuchte, das Spiel vor allem über die schnellen Außen und Levi Wendel aufzuziehen. Nach einer Viertelstunde wurde Höchberg jedoch dominanter: Nach einer Ecke von Ramon Schmitt konnte Kleinrinderfeld den Ball nicht aus der Gefahrenzone bringen, so dass Ferdinand Hansel den Abpraller über die Linie köpfen konnte.

Damit war der Bann gebrochen. Zwar versuchte der TSV, an sein bisheriges Spiel anzuknüpfen, als Raul Kaupa nach Flanke von Sandro Zipprich eine Kopfballchance hatte. Dennoch konnten die Kaiser-Schützlinge ihr Spiel besser aufziehen. Weiteren Möglichkeiten wurden dann stets von Torhüter Cosmin Andrei vereitelt. So scheiterte sowohl Alex Beier bei einem Schuss als auch Alexander Priesnitz mit einem Kopfball am gut aufspielenden Schlussmann. Kurz vor der Pause (41. Minute) war dann aber auch Kleinrinderfelds Keeper machtlos, als Ramon Schmitt per Elfmeter das 2:0 erzielte. Dem Elfmeter ging ein Gerangel mehrerer Spieler im Strafraum voraus, so dass Schiedsrichter Steigerwald zum Entsetzen der Gäste auf Strafstoß entschied.

Zur Pause führten die Hausherren verdient mit 2:0, da sie nach anfänglichem Abtasten mehr vom Spiel hatten. Kleinrinderfeld war zwar bemüht, konnte aber nichts Zählbares erreichen.
Kleinrinderfelds Benedikt Engert holt das Leder gekonnt aus der Luft. Ferdinand Hansel hat in dieser Szene das Nachsehen.
Alexander Rausch
Höchberg macht den Deckel nicht drauf, muss aber nicht mehr zittern
Auch nach dem Seitenwechsel zogen die Höchberger ihr Spiel weiter auf und waren dem 3:0 deutlich näher als der TSV dem Anschlusstreffer. Ein Mittel waren hierbei vor allem schnelle, lange Bälle auf Stürmer Tobias Riedner oder den für ihn eingewechselten Lennart Bolg. Die Gastgeber hatten die Partie im Griff, machten jedoch nicht den Deckel, so dass der TSV auch bis zum Ende des Spiels die Hoffnung nicht aufgab. Hier hatte David Broer noch eine Rießenchance, als er zwei seiner Gegner mit einer Körpertäuschung stehen ließ, dann aber mit links am Tor und am herauseilenden Cosmin Andrei vorbeischob.



Benedikt Engert (TSV Kleinrinderfeld) setzt Höchbergs Kapitän Julian Hippacher unter Druck.
Alexander Rausch
Höchbergs gelungener Start
Für die Kaiser-Elf war es eine gelungener Start und ein gelungener Auftritt zum Saisonstart, in der sie die letztjährigen Spielzeiten bestätigen möchten.
Aber auch der TSV Kleinrinderfeld geht positiv in die nächsten Wochen, wenn dann auch wieder die heute abwesenden Akteure mit an Bord sind.
Spielbericht eingestellt am 12.07.2019 23:47 Uhr

Stimmen zum Spiel

Stimmen eingeben (Vereinsverwalter)
Thomas Kaiser (Trainer TG Höchberg)
"Die Situation zum Elfmeter habe ich ehrlich gesagt nicht gesehen, aber ich muss sagen, dass Kleinrinderfeld das gut gemacht hat, besonders in den ersten 15-20 Minuten, da haben sie uns durch aggressives Vorchecking vor eine schwierige Aufgabe gestellt. Das mussten wir überstehen und haben dann nach rund 25 Minuten das Spiel besser in den Griff bekommen und hatten mehr Spielanteile. Danach haben wir nicht mehr viel zugelassen und auch in der zweiten Hälfte hatte der Gegner kaum Chancen mehr. Wenn wir das dritte Tor machen, ist der Deckel drauf. Kleinrinderfeld hat aber mit Herz und Leidenschaft gespielt und uns das Leben schwer gemacht."
Julian Hippacher (Kapitän TG Höchberg)
"Wir hatten einen harten Kampf, ein geiles Spiel. Es hat Spaß gemacht, auch wenn zur Saisoneröffnung mehr Zuschauer da sind. Der Dosenöffner war die Standardsituation. Wir haben das Tor gemacht, auch wenn wir nicht wahnsinnig viele Chancen hatten. Den Elfmeter kann man geben, muss man nicht – das war eine „Fifty-Fifty-Situation“. Es wurde halt viel geklammert. Ich würde mich aber auch aufregen, wenn ich in der Situation gewesen wäre."
Tobias Jäger (Trainer TSV Kleinrinderfeld)
"Der Elfmeter war eher zweitrangig für uns. Wir haben gut angefangen und einiges auch so gespielt, wie wir uns es vorgenommen hatten, zum Beispiel über außen. Dann haben wir leider den Zugriff und den Faden verloren und haben nicht mehr zu unserem Spiel zurückgefunden. Es ist ärgerlich, dass wir dann dann durch eine Standardsituation in Rückstand geraten. Da müssen wir aus der vergangenen Saison lernen, dass wir nach dem 1:0 wieder zu unserem Spiel zurückkommen. Wir konnten unser eigenes Spiel nicht durchziehen, haben phasenweise ideenlos gespielt und einfache Dinge wie Einsatz vermissen lassen. Auch die vielen Ausfälle in der Offensive haben uns heute sehr wehgetan. Hier hoffen wir, dass wir bald wieder mehr Möglichkeiten haben.“"

Spiel-Ticker

Höchberg
Kleinrinderfeld
45
90
Live-Ticker: Conny Böck
90
+4
Spielende (20:20 Uhr)
90
+3
 
Höchberg steht hoch und hält so den TSV weit vom eigenen Strafraum
90
+2
 
3 Minuten werden nachgespielt
89
 
Beier, Alex (TG Höchberg) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
Der Freistoß bringt jedoch nichts ein
88
 
 
Nochmal Aufregung - Die Zuschauer fordern Handspiel von Bilgin
86
 
Burkard allein vor Andrei nach Vorlage von Bolg
80
 
Bröer, David (TG Höchberg) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
An der Seitenlienie
75
 
Schmitt, Ramon (TG Höchberg) wegen Unsportlichkeit / 1. gelbe Karte
Schubst Pfeuffer zu Boden
73
 
 
Der pfeilschnelle Borg führt sich bei einem Konter gut ein
69
 
Broer läuft allein auf den Torwart zu und nach zwei Hacken den Ball mit links am rechten Torpfosten vorbei. Auch die folgende Angriffswelle verpufft an einem Abwehrbein
66
 
Bilgin, Sinan (TSV Kleinrinderfeld) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
60
 
 
Kleinrinderfeld ist bemüht kommt aber nicht so zwingend vor das Höchberger Tor, die den Ball gut in den eigenen Reihen halten und mit Riedner einen schnellen Stürmer haben...
58
 
49
 
 
Abseitstor von Riedner, der vorher gut spekuliert hatte
48
 
 
Priesnitz über das Tor
47
 
 
Foul an Riedner an der Strafraumkante
46
 
Anpfiff 2. Halbzeit (19:32 Uhr)
 
 
 
Höchberg führt verdient nach anfänglichen Abtasten mit 2:0- Kleinrinderfeld war bemüht, konnte aber noch nichts Zählbares erreichen.
45
+2
Halbzeit (19:16 Uhr)
42
 
 
Sicher rechts unten verwandelt.
41
 
Tooooor für TG Höchberg
2:0 Schmitt, Ramon (Foulelfmeter) / 1. Saisontor
41
 
Elfmeter für TG Höchberg
34
 
 
Schussversuch Yanik Unger- Coswin hält
34
 
 
Schuss von Zipprich- aber über das Tor
33
 
 
Ecke Alex Baier von links direkt aufs Tor- Coswin kann klären
29
 
Rießenkopfballchance Priesnitz - nach Freistoß - aber direkt auf Coswin
24
 
 
Kopfballchance Kaupa nach Flanke Zipprich -
20
 
 
Höchberg mittlerweile dominant, Kleinrinderfeld bemüht
15
 
Tooooor für TG Höchberg
1:0 Hansel, Ferdinand / 1. Saisontor
15
 
 
Ecke Schmitt, Kleinrinderfeld bringt den Ball nicht weg und Hansel köpft den Abpraller über die Linie
14
 
 
Langer Ball Hippacher, Hansel gerade noch geblockt
12
 
 
Ali Priesnitz, zentraler Schuss vor dem Tor nach Flanke David Broer- sicher gehalten
3
 
 
Forscher Beginn. Beide suchen den Weg nach vorne
3
 
 
Flanke Jäger, Kopfball Wendel. Drüber
1
 
Anpfiff 1. Halbzeit (18:30 Uhr)

Spielinfos

Alter, Geschlecht: Erwachsene, männlich
Spieltag: Saison 2019/20 - 1. Spieltag
Datum: 12.07.2019 18:30 Uhr
Sportstätte: Hauptplatz Hans-Stumpf-Waldsportanlage Höchberg

Zuschauer

Zuschauerzahl: 220
stanzi90
alex87

Torschützen

1:0
(15.)
2:0
(41.)
Schmitt Ramon / 1. ST
(Foulelfmeter)

Spielerstrafen

TG Höchberg
Schmitt R. - Unsportlichkeit (75.) / 1. GK
Bröer - Foulspiel (80.) / 1. GK
Beier - Foulspiel (89.) / 1. GK
TSV Kleinrinderfeld
Bilgin S. - Foulspiel (66.) / 1. GK

Taktik


Spieler des Spiels

Ramon Schmitt
(TG Höchberg)
Der 23-Jährige war der Aktivposten im Spiel der Gastgeber. Er war ständig in Bewegung und übernahm Verantwortung beim Elfmeter. War sich am Ende auch nicht zu schade, auch nach hinten mitzuarbeiten.

Schiedsrichter

 
Manuel Steigerwald
(TSV Karlburg)
Den Elfmeter kann man geben, muss man aber nicht. Insgesamt eine gute und problemlose Spielleitung.
Note: - (0)

Spiel-Statistik

Keine Spiel-Statistik

Fan-Voting

Spielniveau
--
(1)
Leistungen der Teams
Heim
--
 
(1)
Gast
--
 
(1)
Erg. ok? (j/n)
--
(1)
Ballbesitz
--
(1)
Zweikampf
--
(1)
Beste Spieler
Bratwurst
--
 
(1)

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Leser-Bilder

Keine Leser-Bilder

Leser-Tipp (Sieg für...)

Folgende Leser tippten den Spielausgang korrekt:
tobiwei.

Vereinsverwalter gesucht

Sie sind bei Spielen eines der Teams vor Ort? Dann werden Sie Vereinsverwalter und versorgen uns mit Spielberichten, Bildern, Infos, Tickern etc.!
Folgende Tätigkeiten sind noch zu vergeben:
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Spielbericht
·
Stimmen zum Spiel
Als Belohnung gibt es einen Account, mit dem Sie alle Inhalte aller Spielkreise kostenfrei lesen können!


Diesen Spielbericht...


Ergebnisse des Spieltags


Liga-Tabelle



Statistik-Betreuer

Torschütze, Wechsel o.ä. falsch? Melden Sie uns Statistikänderungen:
Sebastian Werner
Telefon 0151-46624189