Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Regionalliga Bayern - 1. Spieltag - Mo. 15.07.2019 20:15 Uhr
2:1 (1:0)
Topspiel der Woche: Umkämpftes Derby vor großer Kulisse
Der 13. Oktober 2012 hatte dem TSV Aubstadt Mut gemacht. An einem ungewohnten Samstagabend holten die Grabfelder vor nunmehr bereits fast sieben Jahren ausnahmsweise mal einen Punkt in den Duellen gegen den FC Schweinfurt 05, die sie sonst allesamt verloren.
Aus Schweinfurt berichtet Michael Horling


Aufgebot und Noten

 
1
3,1
(14)
32
3,4
(14)
33
3,1
(14)
7
3,0
(14)
15
3,3
(14)
17
2,4
(14)
22
3,4
(14)
23
3,0
(14)
27
2,7
(14)
37
3,4
(14)
9
3,4
(14)
 
Laverty (65.)
11
3,1
(14)
 
Fery (65.)
10
-
(0)
 
Jabiri (79.)
4
-
(0)
1
3,7
(16)
4
3,0
(16)
8
3,2
(16)
12
2,8
(16)
17
2,9
(16)
23
3,1
(16)
7
3,3
(16)
16
3,2
(16)
19
3,8
(16)
24
2,9
(16)
14
3,2
(16)
10
2,4
(16)
 
Dellinger (63.)
9
3,2
(16)
 
Leicht (65.)
 
Feser (78.)
28
-
(0)
29
-
(0)
22
-
(0)
Durchschnittsalter: 24,7
Durchschnittsalter: 25,0
Trainer: Timo Wenzel
Trainer: Joseph Francic

Spielbericht

 
Mit Daniel Leicht, Julian Grell, Dominik Grader, Christian Köttler, Christian Mack, Michael Kraus (damals beim FC 05) und dem spät ausgleichenden Julius Benkenstein stehen von damals noch immer einige Akteure im Kader. Fast wiederholte sich die Geschichte.... Und auch Joseph Francic coachte Aubstadt im Jahr 2012 bereits. Als diesen Montagabend in der 88. Minute Benkenstein auf Freistoßflanke von Martin Thomann zum 2:1-Anschlusstor einköpfte, da hatte der Trainer der Gäste nochmals Hoffnung auf eine Überraschung. Durch eine bemerkenswert mutige Schlussphase lag für den Aufsteiger ein bisschen mehr noch im Bereich des Möglichen. Auch wenn das erste Derby auf Regionalliga-Ebene dann halt doch nicht zu Unrecht an die ambitionierten Schnüdel ging. Vor großer Kulisse.
Aubstadts Ingo Feser erschrak, als sein Keeper Christian Mack den Ball nicht festhalten konnte.
Michael Horling
Beim FC 05 standen sieben Neue auf dem Rasen
1208 Zuschauer kamen 2012 im Herbst, diesmal waren es fast 3500. Vielleicht wären noch mehr erschienen, wenn die Partie nicht live im Free-TV gezeigt worden wäre. Aber auch diese Zahl zeigt, dass man im Umfeld neugierig ist, wie sich die selbst ernannte "Macht im Grabfeld" eine Etage höher schlägt und vor allem was drin ist für die rundum neuformierten Schweinfurter, die mit fünf Zugängen in der Startformation antraten und zwei weitere Neue einwechselten. Bei Aubstadt schaffte es nur der aus Würzburg vom FV geholte Ben Müller aus den Rasen. In Halbzeit Eins hätten die Schnüdel schon eher durch Stefan Maderers Kopfball in Führung gehen können. Keeper Christian Mack parierte, hatte dann aber beim Freistoß in den Winkel von Sascha Korb keine Abwehrmöglichkeit. Adam Jabiri verpasste freistehend auf Pass von Marco Fritscher in der 38. Minute das 2:0.






Aubstadts Christian Köttler ist nicht dicht genug dran. der Schweinfurter Adam Jabiri kommt zum Schuss.
Michael Horling
Nach der Pause legte Aubstadt die Ängstlichkeit ab
Nach der Pause legte Aubstadt seine Ängstlichkeit zwar ab, drei Minuten nach Korbs schönem Schuss, als Mack faustete, fiel jedoch das 2:0 nach einem Gegenzug und einer Flanke von rechts vom frisch eingewechselten Amar Suljic auf Adam Jabiri, der diesmal eiskalt verwandelte. Danach freilich übernahmen die Gäste das Kommando, auch weil mit Max Schebak, Timo Pitter und Christoph Schmidt drei frische Offensivkräfte kamen, allesamt Ex-Schweinfurter. So richtig in der Luft lag der bereits geschilderte Anschlusstreffer zwar nicht, er gelang jedoch ausgerechnet nach Gelb-Rot für Jens Trunk, der im ersten Versuch die Freistoßflanke zu früh ausführte, der Ball war noch nicht freigegeben. Es blieb dann beim 2:1, wobei sicherlich zahlreiche Fußball-Experten einen höheren Sieg der Grün-Weißen und ein wenig Mühe weniger erwartet hätten im Duell der Profis aus der Stadt gegen die Amateure vom Dorf.






Schweinfurts Benedict Laverty knickt um, Aubstadts Dominik Grader hebt genauso den Arm wie Trainer Joseph Francic und Martin Thomann.
Michael Horling
Schweinfurt Samstag in Fürth, Aubstadt mit Heimdebüt
Am Ende der Saison 2012/13 landete der TSV Aubstadt im Mittelfeld der Bayernliga Nord. Der FC Schweinfurt 05 wurde trotz der liegen gelassenen Punkte im Hinspiel Meister und feierte bereits am drittletzten Spieltag mit einem 2:1 im Rückspiel den Aufstieg in die Regionalliga. Ein Jahr später trafen sich beide Teams wieder in der Relegation. Damals sorgten 2820 Zuschauer im Hinspiel im Schulstadion für einen Besucherrekord in Aubstadt. Sofern das Wetter mitspielt, dürfte am 2. November beim Wiedersehen die Kulisse ähnlich ausfallen. Zumindest auf einen vierstelligen Besuch darf Aubstadt vielleicht am Samstag hoffen beim ersten Regionalliga-Heimmatch der Vereinsgeschichte. Und die Schnüdel werden zeitgleich sicherlich ein paar mehr Fans als üblich zum Auswärtsspiel bei Greuther Fürth 2 begleiten.
Spielbericht eingestellt am 16.07.2019 15:01 Uhr

Stimmen zum Spiel

Stimmen eingeben (Vereinsverwalter)
Timo Wenzel (Trainer Schweinfurt 05)
Joseph Francic (Aufstiegscoach des TSV Aubstadt)
Rainer Koch (Präsident des BFV und Gast in Schweinfurt)
"Es war ein toller Rahmen mit einer großen Kulisse für ein bis zum Ende hin spannendes Unterfranken-Derby. Während der FC 05 längst ebenso fester wie etablierter Bestandteil der Regionalliga Bayern ist, war bei allen Beteiligten des TSV Aubstadt diese enorme Vorfreude zu spüren, jetzt auch zu diesem Kreis der Regionalligisten zu zählen. Letztlich hat der TSV Aubstadt seine sportliche Qualität unter Beweis gestellt – schließlich hat Schweinfurt in dieser Saison Großes vor."

Spiel-Ticker

FC Schweinfurt
Aubstadt
45
90
Live-Ticker: Michael Horling
 
 
 
Aus. Die Hausherren siegen verdient, ich sonderlich groß war der Unterschied nicht.
90
+6
Spielende (22:09 Uhr)
89
 
Tooooor für TSV Aubstadt
2:1 Benkenstein, Julius / 1. Saisontor (Vorarbeit Thomann, Martin)
89
 
 
Kopfball nach Freistoß, er wird doch nochmal spannend.
88
 
Trunk, Jens (TSV Aubstadt) wegen sonstigen Vergehens / 1. gelb-rote Karte
Ampelkarte, weil er einen Freistoß zu früh ausführte...
85
 
Trunk, Jens (TSV Aubstadt) wegen Ball-Wegschlagens
84
 
Pieper, Florian (1. FC Schweinfurt 05) wegen Ball-Wegschlagens / 1. gelbe Karte
75
 
 
Freistoß Richtung Volksfestplatz. So wird das nichts.
75
 
Korb, Sascha (1. FC Schweinfurt 05) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
70
 
 
Jetzt scheint das Spiel seinen erwarteten Gang zu nehmen.
70
 
Krätschmer, Pius (1. FC Schweinfurt 05) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
68
 
2:0 Jabiri, Adam / 1. Saisontor (Vorarbeit Suljic, Amar)
68
 
 
Auf Flanke von amar suljic schlägt der Torjäger zu.
66
 
 
Die reinste Wechsel-Orgie. Lauter neue Stürmer auf dem Platz. Comeback für Timo Pitter im Willy-Sachs-Stadion, auf der anderen Seite jedoch...
63
 
 
Toller Schuss, Christian Mack fliegt und faustet.
63
 
 
Toller Schuss, Christian Mack fliegt und faustet.
59
 
 
3394 Zuschauer sind es offiziell. Doch nicht ganz SOOO viele....
58
 
Fery, Kevin (1. FC Schweinfurt 05) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
52
 
 
Fernschuss, durchaus gefährlich....
47
 
 
Keine Wechsel bisher, aber eine Botschaft der FC Fans an die Gäste: 'Wer mit den Kickers kooperiert, hat im Leben nichts kapiert!'
46
 
 
Und weiter geht's. Mal schauen, ob Aubstadt noch eine Schippe drauflegen kann.
46
 
Anpfiff 2. Halbzeit (21:18 Uhr)
 
 
 
Nicht ganz unverdient, die Führung, auch wenn Aubstadt phasenweise frech mitspielt. Durchschnaufen und Bratwürste essen!
45
+3
Halbzeit (21:04 Uhr)
39
 
 
Wie hat er denn den Ball auf Pass von Marco Fritscher vorbei schiessen können?
35
 
 
" nur noch neun " rufen die Fans. Nunja....
34
 
1:0 Korb, Sascha / 1. Saisontor
Freistoß aus halblinks, der Ball passte in den Winkel.
33
 
Benkenstein, Julius (TSV Aubstadt) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
28
 
 
Freistoß, Keeper Mack faustet.
27
 
Dellinger, Michael (TSV Aubstadt) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
24
 
 
Die Jungs aus dem 600 Einwohner Dorf werden immer mutiger.
21
 
 
Geht wieder....
20
 
 
Zusammenprall mit Adam Jabiri, Keeper Christian Mack blutet und wird behandelt.
11
 
 
Die erste große Druckwelle scheint Aubstadt überstanden zu haben.
8
 
 
Kopfball Maderer freistehend, aber Mack rettet.
3
 
 
Torwart Mack lässt den Ball fallen, es brennt erstmals.
1
 
Anpfiff 1. Halbzeit (20:17 Uhr)
 
 
 
Bestimmt noch 500 Fans stehen in langen Schlangen vor den Kassen. Aber es muss pünktlich losgehen.
 
 
 
Inzwischen dürften bei geilem Wetter 3000 Leute im Stadion sein.
 
 
 
Es laufen gerade die Toten Hosen, die hier live vor 6 Jahren und 20.000 Fans spielten.
 
 
 
Die Ex-schnuedel Schebak, Pitter, Schmidt und Kraus nur auf der Bank. Philipp Kleinhenz hat es nicht Mal in den Kader geschafft.
 
 
 
Aubstadt nur mit Ben Müller als Zugang, dessen Vater Jörg einst für den FC 05 spielte.
 
 
 
Schweinfurt mit 5 Zugängen in der Startelf: Zwick, Korb, Laverty, Kretschmer und Köppel.
 
 
 
Aufstellungen sind online.
 
 
 
Knapp 30 Minuten noch bis zum Start, die Fans strömen. Bestimmt schon knapp 1600 Zuschauer auf den Rängen.

Spielinfos

Alter, Geschlecht: Erwachsene, männlich
Spieltag: Saison 2019/20 - 1. Spieltag
Datum: 15.07.2019 20:15 Uhr
Sportstätte: Hauptplatz Willy-Sachs-Stadion

Zuschauer

Zuschauerzahl: 3394
engel02
geissbo.
windcre.
Fabsi19
daha213
+ 11 weitere fussballn-Leser

Torschützen

 
1:0
(34.)
2:0
(68.)

Spielerstrafen

1. FC Schweinfurt 05
Fery - Foulspiel (58.) / 1. GK
Krätschmer - Foulspiel (70.) / 1. GK
Korb - Foulspiel (75.) / 1. GK
Pieper - Ball-Wegschlagen (84.) / 1. GK
TSV Aubstadt
Dellinger - Foulspiel (27.) / 1. GK
Benkenstein - Foulspiel (33.) / 1. GK
Trunk - Ball-Wegschlagen (85.) / -
Trunk - sonstiges Vergehen (88.) / 1. GRK

Taktik


Spieler des Spiels

Sascha Korb
(1. FC Schweinfurt 05)
Sein Freitstoßball zum 1:0 passte in den Winkel. Schweinfurts neuer Mittelfeldabräumer hat also auch offensiv seine Qualitäten!

Schiedsrichter

 
Markus Pflaum
(SV Dörfleins 1949 e.V.)
Hatte einige Gelbe Karten zu verteilen und handelte rein nach Regelwerk, als er Jens Trunk wegen Ballwegschlagens erst Gelb zeigte und dann für einen zu früh ausgeführten Freitsoß die Ampelkarte. Ärgerlich freilich, dann in der Regionalliga zieht das ja - anders als noch in der Bayernliga - ein Spiel Sperre nach sich...!
Note: 2,5 (3)

Spiel-Statistik

Keine Spiel-Statistik

Fan-Voting

Spielniveau
gut
(10)
Leistungen der Teams
Heim
 
2,9
(11)
Gast
 
2,8
(11)
Erg. ok? (j/n)
9
2
(11)
Ballbesitz
61
39
(5)
Zweikampf
55
45
(5)
Bratwurst
 
3,0
(7)

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Leser-Bilder

Keine Leser-Bilder

Leser-Tipp (Sieg für...)


Vereinsverwalter gesucht

Sie sind bei Spielen eines der Teams vor Ort? Dann werden Sie Vereinsverwalter und versorgen uns mit Spielberichten, Bildern, Infos, Tickern etc.!
Folgende Tätigkeiten sind noch zu vergeben:
·
Datenpflege
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Spielbericht
·
Stimmen zum Spiel
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
Als Belohnung gibt es einen Account, mit dem Sie alle Inhalte aller Spielkreise kostenfrei lesen können!


Diesen Spielbericht...


Ergebnisse des Spieltags




Statistik-Betreuer

Torschütze, Wechsel o.ä. falsch? Melden Sie uns Statistikänderungen:
Sebastian Werner
Telefon 0151-46624189