Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Totopokal Landesebene - Mi. 06.09.2017 17:30 Uhr
1:3 (1:1)
Topspiel der Woche: Klosterer dürfen auf großes Los hoffen
In der 3. Runde des BFV-Verbandspokals setzte sich der SV Seligenporten unterm Strich verdient mit 3:1 beim ASV Vach durch und steht als letztes Team aus dem Bezirk Mittelfranken im Viertelfinale. Dort winken attraktive Lose.
Aus Vach berichtet Marco Galuska


Aufgebot und Noten

 
1
-
(0)
3
-
(0)
18
-
(0)
23
-
(0)
17
-
(0)
10
-
(0)
9
-
(0)
16
-
(0)
 
Hassa (86.)
 
 
Benes (77.)
27
-
(0)
20
-
(0)
1
-
(0)
4
-
(1)
14
-
(0)
27
-
(0)
22
-
(0)
39
-
(0)
23
-
(0)
6
-
(0)
 
Neuerer (66.)
16
-
(0)
 
Werner (77.)
30
-
(0)
 
Weber (56.)
15
-
(0)
25
-
(0)
Durchschnittsalter: 24,3
Durchschnittsalter: 22,9
Trainer: Norbert Hofmann
Trainer: Roger Prinzen

Spielbericht

 
Verkehrte Vorzeichen im Pokal im Vergleich zum Liga-Alltag: Während der SV Seligenporten die Favoritenrolle aus der Regionalliga nicht kennt, ging der ASV Vach erstmals in der Saison als echter Außenseiter ins Spiel.
Kevin Woleman im Zweikampf mit Pascal Benes.
Marco Galuska
Kein Klassenunterschied zu erkennen
Es war ein munteres Spiel, in dem der ASV Vach keinen Zwei-Klassen-Unterschied erkennen ließ. Im Gegenteil, die erste gute Szene gehörte den Hausherren. Benes wühlte sich gegen Woleman durch, legte ab auf Rico Röder, der mit der Hacke auf Haas weiterleitete, welcher nur knapp verzog (9.).
Auf der Gegenseite musste Kredel erstmals abtauchen, als Katidis einen Flachschuss abgab (10.). Nichts zu halten gab es für den ASV-Keeper nach 24 Minuten. Einmal hatten die Vacher zu viel Freiraum gewährt, Götzendörfer legte ab für Wöllner, der den Ball humorlos unter die Latte setzte - 0:1.
Vach zeigte sich keineswegs geschockt. Rico Röder setzte sich stark in Szene, schlenzte den Ball aber nur um Haaresbreite am Tor vorbei - Keeper Bogner wäre machtlos gewesen (28.).
In Summe nicht unverdient war folglich der 1:1-Ausgleich in der 39. Minute. Seligenporten bekam den Ball nicht aus der Gefahrenzone, wo sich Haas das Spielgerät schnappte und hoch ins kurze Eck drosch.
Nico Haas setzte sich im Strafraum durch und traf zum 1:1-Ausgleich.
Marco Galuska
Favorit zieht an - Vacher Gefahr bei Standards
Seligenporten war bemüht, die Schlagzahl nach der Pause zu erhöhen. Die Belohnung für die Überlegenheit kam in der 58. Minute, als Götzendörfer mit viel Ruhe den Treffer für Katidis ablegte, der die Kugel unter die Latte jagte.
Beinahe wäre den Vachern die prompte Antwort gelungen. Ein Freistoß von Rico Röder aus dem Halbfeld rutschte an allen vorbei, ehe Bogner den Ball doch noch zu fassen bekam (60.).
Der SVS hatte indes durch Olschewski (62.) und Woleman (66.) gute Kopfballchancen, um auf 1:3 zu stellen. So aber blieb der Landesligist im Spiel und riskierte in der Schlussviertelstunde mehr. Gefährlich wurde es aber vor allem durch Standards. Rico Röder brachte den Ball ins Zentrum, wo Mirschberger die Lufthoheit hatte, aber am Reflex von Bogner scheiterte (75.). Auch bei Zametzers Kopfball fehlte nicht viel zum Ausgleich (81.).
Die Entscheidung fiel dann mit der letzten Szene der Partie, als Kotidis mit einem feinen Heber über Kredel das 1:3 besorgte. Danach pfiff der umsichtige Referee Hertlein gar nicht erst wieder an.
Jubel beim SV Seligenporten - der letzte Mittelfranke im Pokalwettbewerb.
Marco Galuska
Hoffnung auf das große Los
Im Topf der letzten Acht warten auf den SV Seligenporten nun eine Reihe attraktiver Gegner: Die Drittligisten Würzburger Kickers und SpVgg Unterhaching sowie die Ligarivalen TSV 1860 München, 1.FC Schweinfurt, aber auch die SpVgg Bayreuth sind noch vertreten. Am Freitag um 10.30 Uhr werden die Viertelfinalpartien ausgelost.
Spielbericht eingestellt am 06.09.2017 21:07 Uhr

Stimmen zum Spiel

Stimmen eingeben (Vereinsverwalter)
Keine Stimmen zum Spiel

Spiel-Ticker

Vach
Seligenporten
45
90
Live-Ticker: Dominik Geiswinkler
90
+1
Spielende (19:14 Uhr)
90
 
Tooooor für SV Seligenporten
1:3 Katidis, Fotios / 3. Pokaltor
Katidis chipt die Pille auf 25 Meter über Kredel ins Tor !!
89
 
Katidis, Fotios (SV Seligenporten) wegen Zeitspiels / 1. gelbe Karte
85
 
Herzel, Stanislaus (SV Seligenporten) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
84
 
 
Freistoß für Vach !!
82
 
 
Eckball für die Hausherren
81
 
 
Eckball für die Gäste !
80
 
Kobrowski legt den Ball schön von der Grundlinie zurück zu Suszko,doch Blondschopf Christian Kohl ist dazwischen und klärt zur Ecke !
77
 
76
 
Woleman, Kevin (SV Seligenporten) wegen Foulspiels / 2. gelbe Karte
an Rico Röder
69
 
Wolemann kommt nach einer Hereingabe von der rechten Seite völlig frei zum Kopfball. Doch der Klosterer-Kapitän köpft aus 7 Metern,die Pille am Tor von Kredel vorbei !!
67
 
 
Eckball für die Klosterer !!
61
 
Tooooor für SV Seligenporten
1:2 Katidis, Fotios / 2. Pokaltor (Vorarbeit Götzendörfer, Mario)
60
 
Olschweski köpft den Ball im Fünfmeterraum am rechten Torpfosten vorbei
46
 
 
Beide Mannschaften kommen unverändert aus den Kabinen !!
46
 
Anpfiff 2. Halbzeit (18:29 Uhr)
 
 
 
Die Mannschaften kommen zurück!!
 
 
 
Schauen wir doch mal aufs Groundhopper-Parometer !! 15 Groundhopper sind hier und heute anwesend!!
45
+1
Halbzeit (18:16 Uhr)
43
 
Zametzer, Dominik (ASV Vach) wegen Foulspiels / 2. gelbe Karte
40
 
 
Eckball für die Gäste !!
39
 
Tooooor für ASV Vach
1:1 Haas, Nico / 2. Pokaltor
Haas bekommt die Pille im 16er, macht einen Haken und nagelt die Pille unter den Querbalken !!
36
 
 
Dreh und Angelpunkt im Spiel des SVS ist eindeutig Danielo Dittrich !! Die Neuzugang ist einfach überall !!
36
 
 
Dreh und Angelpunkt im Spiel des SVS ist eindeutig Danielo Dittrich !! Die Neuzugang ist einfach überall !!
28
 
Chance für Röder, Rico (ASV Vach)
Rico Röder lässt 2 Seligenportener Spieler stehen und zieht aus 20 Meter ab !! Die Pille geht knapp am Tor von Kolbe vorbei !!
27
 
 
Kurioser Freistoß von Mirschberger ins Tor aus !!
23
 
Tooooor für SV Seligenporten
0:1 Wöllner, Felix / 1. Pokaltor (Vorarbeit Götzendörfer, Mario)
Dittrich chipt die Pille in den 16er, zu Götzendorfer,dieser legt den Ball zurück auf Wöllner,Wöllner fackelt nicht lange und nagelt die Pille unter den Querbalken !!
21
 
Wolemann spielt die Pille am 16er quer zu Dittrich,der Klosterer-Offensivspieler legt sich die Pille auf den anderen Fuss und nagelt die Pille in den Fangzaun !
19
 
Chance für Benes, Pascal (ASV Vach)
Die Ecke segelt in den 16er,Kohl kann per Kopf zu Benes verlängern,doch der Vacher Stürmer schießt über die Kiste !!
19
 
 
Eckball für die Vacher !!
18
 
Weber hält einfach mal aus 22 Metern drauf ! Der Ball wird nochmal gefährlich abgefälscht,doch Kredel im Kasten ist zur Stelle und hat das Ei !!
15
 
 
Langer Ball von Röder,S. auf Haas !! Doch die Klosterer-Abseitsfalle schlägt zu !!
10
 
 
Eckball für den SVS !!
9
 
Chance für Haas, Nico (ASV Vach)
Nico Haas kommt aus 12 Metern frei zum Abschluss !! Doch die Pille geht knapp am Tor vorbei !!
7
 
 
Eckball für die Klosterer !!
4
 
 
Auch in der Anfangsphase bringt hoch und weit schon Sicherheit !!
1
 
 
Vach in Grün von rechts nach links !!
1
 
 
Erste Ecke für die Hausherren!!
1
 
 
Vach hat Anspiel!!
1
 
Anpfiff 1. Halbzeit (17:30 Uhr)
 
 
 
Gleich geht's los !!
 
 
 
Die Mannschaften laufen ein !!
 
 
 
Aus den Stadionboxen dröhnt heute feinste Musik aus den 80zigern,90zigern und von heute !!
 
 
 
Schiedsrichter der heutigen Partie ist Markus Hertlein,seine Assistenten an der Linie sind Benjamin Wagner und Johannes Unruh !!
 
 
 
Während die Hausherren aus Vach schon wieder in der Kabine sind. Schießen sich die Klosterer schon mal gemütlich warm !!
 
 
 
Immermehr Zuschauer strömen auf das Sportgelände des ASV Vach !!
 
 
 
Beide Teams befinden sich beim Aufwärmen !
 
 
 
Die Mannschaftsaufstellungen sind online !!
 
 
 
Die Prominenz an der Stadionkasse hat auch schon ordentlich was zu tun !!
 
 
 
Der SV Seligenporten fertige in der ersten Runde den FSV Unterleiternach mit 7:0 ab,bevor sie in Runde 2 beim SV Memmelsdorf mit 2:0 gewannen.
 
 
 
Der Landesligist aus Vach schaltete in der Qualifikation den TSV Buch und den SC Feucht aus. Bevor sie mit zwei weiteren Siegen gegen den 1.FC Herzogenaurach und dem ASV Cham den Einzug in Runde 3 perfekt machten !!
 
 
 
Heute trifft am Vacher Sportplatz der ASV Vach auf den SV Seligenporten !!
 
 
 
Herzlich Willkommen zur 3.Runde des Bayerischen Toto-Pokals !!

Leser-Kommentare

Noch keine Kommentare verfasst

Vereinsverwalter gesucht

Sie sind Fan eines der beiden Teams und regelmäßig bei Spielen vor Ort? Dann machen Sie mit und versorgen uns als Vereinsverwalter mit Bildern, Infos, Tickern etc.! Als Dankeschön gibt es ein kostenloses Gold-Abonnement.
ASV Vach
SV Seligenporten
·
Live-Ticker
·
Spiel-Statistik
·
Stimmen zum Spiel
·
Datenpflege
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Spielbericht
·
Spiel-Statistik
·
Stimmen zum Spiel

Spielinfos

Liga: Totopokal Landesebene
Alter, Geschlecht: Erwachsene, männlich
Spieltag: Saison 2017/18
Datum: 06.09.2017 17:30 Uhr
Sportstätte: Hauptplatz Sportstätte ASV Vach

Zuschauer

Zuschauerzahl: 230
RobinZu.
Stony

Torschützen

 
1:1
(39.)
1:3
(90.)
Katidis Fotios / 3. ST
ohne Vorarbeit/Einzelleistung

Spielerstrafen

ASV Vach
Zametzer D. - Foulspiel (43.) / 2. GK
SV Seligenporten
Woleman - Foulspiel (76.) / 2. GK
Herzel Stanislaus I. - Foulspiel (85.) / 1. GK
Katidis - Zeitspiel (89.) / 1. GK

Taktik


Spieler des Spiels

Michael Mirschberger
(ASV Vach)
Souveräner Abwehrchef, der sich auch in der Offensive immer wieder gefährlich einschalten konnte. Was der ASV-Kapitän machte, hatte Hand und Fuß.

Schiedsrichter

 
Markus Hertlein
(TSV Dinkelsbühl)
Keine Beurteilung in Worten abgegeben.
Note: - (0)

Spiel-Statistik

Keine Spiel-Statistik

Fan-Voting

Kein Voting abgegeben

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Leser-Bilder

Keine Leser-Bilder


Diesen Spielbericht...


Pokal-Ergebnisse

Samstag, 24.06.2017
Donnerstag, 29.06.2017
Freitag, 30.06.2017
-
TSV Dachau
 5:2
Samstag, 01.07.2017
-
Stätzling
 2:0
Sonntag, 02.07.2017
-
Schwabmünchen
 0:4
-
Sonthofen
 0:1
Deisenhofen
-
 5:0
Montag, 03.07.2017
Mittwoch, 05.07.2017
-
Pullach
§0:2
-
Holzkirchen
 3:2
Deisenhofen
-
 5:3
Donnerstag, 06.07.2017
Freitag, 07.07.2017
Samstag, 08.07.2017
Sonntag, 09.07.2017
Sonthofen
-
 6:4
Schwabmünchen
-
 5:0
Dienstag, 08.08.2017
DJK Falke
-
 0:5
Schwarzhofen
-
 1:3
Pullach
-
Unterföhring
 1:3
Deisenhofen
-
 3:0
Mittwoch, 09.08.2017
Inter Amberg
-
 0:2
VfB Straubing
-
 1:3
-
1860 München
 0:4
-
Sonthofen
 2:1
-
Schwabmünchen
 2:5
Kohlgrub
-
 0:5
Dienstag, 22.08.2017
Schwabmünchen
-
 0:1
-
1860 München
 0:7
Unterföhring
-
 2:1
Deisenhofen
-
 0:2
Mittwoch, 23.08.2017
Montag, 04.09.2017
Dienstag, 05.09.2017
1860 München
-
Unterföhring
 4:0
Mittwoch, 06.09.2017
Dienstag, 03.10.2017
Dienstag, 17.10.2017
Samstag, 09.12.2017
-
1860 München
 _:_

Statistik-Betreuer

Torschütze, Wechsel o.ä. falsch? Melden Sie uns Statistikänderungen:
Telefon 09543-417314