Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Relegation Kreisklasse Nürnberg/Frankenhöhe - Sa. 15.06.2019 16:00 Uhr
3:0 (0:0)
Topspiel der Woche: Worzeldorf arbeitet sich zum Klassenziel
Der SC Worzeldorf bleibt nach dem 3:0-Sieg über den TSV Azzurri Südwest auch in der kommenden Saison Kreisklassist. Im ersten Durchgang suchte der SCW vergeblich die Lücken in der Azzurri-Defensive, die nach der Pause auch aufgrund von drei Ampelkarten mehr und mehr in sich zusammenbrach. Drei sehenswerte Treffer sorgten für den Endstand sowie Erleichterung in Worzeldorf.
Aus den Siedlungen-Süd in Nürnberg berichtet Fabian Strauch


Aufgebot und Noten

 
11
-
(1)
2
-
(0)
5
-
(0)
8
-
(0)
6
-
(0)
7
-
(0)
10
-
(1)
13
-
(0)
14
Sedmera (80.)
-
(0)
3
Feiser (89.)
-
(0)
22
-
(0)
12
-
(0)
33
-
(1)
4
-
(1)
17
-
(1)
18
-
(1)
10
-
(1)
11
-
(1)
19
-
(1)
28
Lututu (46.)
-
(1)
1
-
(0)
23
-
(0)
8
-
(0)
Durchschnittsalter: 26,0
Durchschnittsalter: 26,9

Spielbericht

 
Die Ausgangslage am Samstagnachmittag war klar definiert: Der SC Worzeldorf musste sich im entscheidenden K.O.-Match als Kreisklassist dem A-Klassisten vom TSV Azzurri Südwest erwehren, um mit sieben fehlenden Kaderspielern und einer rein aus Spielern der Zweiten Mannschaft gebildeten Ersatzbank den Klassenerhalt zu packen. Für die Marciano-Elf hingegen benötigte es noch einen finalen Sieg für den Aufstieg.
Der TSV Azzurri um Alexander Kröner (in blau) verteidigte im ersten Durchgang geschickt, wodurch für Marko Rudek und seinen optisch leicht überlegenen SC Worzeldorf Geduld gefragt war.
fussballn.de / Kögel
Worzeldorf optisch überlegen - Azzurri hält den Laden dicht
Die Anfangsphase glich einem ersten Abtasten, wodurch nur einige Halbchancen entstanden. Den Anfang machte Azzurri mit einem langen Ball von Spielertrainer Marciano auf Stürmer Hinz, der allerdings verzog (12.). Zehn Minuten später setzte Thielemann für Worzeldorf einen Drehschuss zu hoch an, ehe Mitspieler Walz über den Kasten köpfte (28.) und erneut Hinz das Leder halblinks für Azzurri in die Wolken donnerte (30.). Zehn Minuten vor dem Seitenwechsel dann der erste Hochkaräter für den optisch leicht überlegenen Sportclub: Rudek ließ mit einem schnellen Antritt die Azzurri-Innenverteidigung alt aussehen, setzte die Pille aber frei vor TSV-Keeper Baki wenige Zentimeter am Pfosten vorbei. Bis zum Pausenpfiff visierte noch Kleineisel-Schützling Hörath den zweiten Stock an, ehe die überschaubaren ersten 45 Minuten ihr Ende fanden.
Dieser Strahl von Daniel Kraus (in grün) schlug zum 1:0-Führungstreffer des SCW im Tordreieck ein.
fussballn.de / Kögel
Kraus-Hammer gibt den Dosenöffner - Azzurri nimmt sich selbst alle Chancen
Die zweite Spielhälfte eröffnete SCW-Kapitän Walz in der 51. Minute mit einem Kopfball nach einer Ecke zwei Meter neben das Ziel. Auf der Gegenseite hatte SC-Keeper Kötteritz keine Probleme mit einem harmlosen Pugliese-Abschluss aus der zweiten Reihe (55.), bevor sich die Worzeldorfer für ihr stetiges Bemühen mit der Führung belohnen konnten: Daniel Kraus wurde von zwei Südwest-Akteuren nur unzureichend angegriffen, fasste sich ein Herz und nagelte die Kugel mit einem überragenden Distanzkracher diagonal zum 1:0 in den Giebel (56.). Dieser Treffer tat der Partie sichtlich gut, denn nun musste Azzurri mehr riskieren. Der eingewechselte Lututu bediente TSV-Angreifer Pugliese mit einem Ball über die Kette, doch Achenbach spritzte im letzten Moment noch dazwischen (60.). Keine 180 Sekunden später startete der flinke Rudek ein Solo durch die Azzurri-Hälfte, ließ beim Abschluss aber wie in Hälfte Eins die nötige Konzentration vermissen. Auf Seiten der Marciano-Elf bot Pugliese den rund 350 Zuschauern ein Schmankerl in Form eines Fallrückziehers aus 16 Metern, der sein Ziel aber verfehlte (71.). Fünf Minuten später hielt der vorbelastete Azzurri-Verteidiger Hofer den Schlappen drauf und sah die Ampelkarte. Nun ergaben sich für den SCW mehr Räume, zunächst aber scheiterte Rudek mit einem scharfen Freistoß aus dem Halbfeld an den Pranken von Baki (78.). Wenige Augenblicke später fiel fast das 2:0, als Kraus auf Walz ablegte und der Schuss des Kapitäns auf der Linie per Kopf entschärft wurde. Doch die Worzeldorfer blieben weiter mit spielerischer Linie am Ball und entschieden die Partie dann durch einen Joker: dem mit einem Zweitspielrecht ausgestatteten Sedmera fiel ein geblockter Maier-Freistoß auf den Fuß, den der Einwechselspieler volley in hohem Bogen sehenswert zum 2:0 in die Maschen jagte (83.). Unmittelbar danach bewies Worzeldorf nochmals beim Treffer zum 3:0 die eigene spielerische Klasse. Einen feinen Angriff über den linken Flügel spielte Schwendinger quer zu Thielemann, der den besser postierten Hörath fand, welcher das Spielgerät zum Endstand unter die Latte knallte (85.). Bis zum Schlusspfiff schickte Referee Bolz mit Sis Perez (Meckern, 85.) sowie Lututu (Foulspiel, 87.) zwei weitere Azzurri-Akteure mit der Ampelkarte vorzeitig unter die Dusche, was am verdienten Sieg des SC Worzeldorf aber nichts mehr ändern sollte.
Eine geschlossene Mannschaftsleistung demonstrierten die Worzeldorfer auch nach dem Schlusspfiff beim lautstarken Jubel über den Klassenerhalt.
fussballn.de / Kögel
Worzeldorf jubelt über Klassenverbleib, Azzurri muss neue Anlauf nehmen
Der SC Worzeldorf durfte mit dem eigenen Anhang nach Spielende ausgiebig den Klassenerhalt feiern, den sich die Kleineisel-Truppe gegen alle Widerstände - aufgrund der Personalmisere erklärte sich bspw. der 39-jährige Markus Buhr (Trainer der Zweiten Mannschaft) bereit, sich als Ersatztorhüter auf die Bank zu setzen - mit zwei verdienten Erfolgen in der Relegation sichern konnte. Für den TSV Azzurri Südwest um Spielertrainer Giovanni Marciano gilt es hingegen in der neuen Saison einen weiteren Anlauf in Richtung Kreisklasse zu starten.
Spielbericht eingestellt am 15.06.2019 20:11 Uhr

Stimmen zum Spiel

Stimmen eingeben (Vereinsverwalter)
Keine Stimmen zum Spiel

Spiel-Ticker

Worzeldorf
Azzurri SW Nbg.
45
90
Live-Ticker: Fabian Strauch
90
 
Spielende (17:52 Uhr)
Schlusspfiff - Worzeldorf bleibt Kreisklassist und darf den verdienten Klassenerhalt bejubeln!
90
 
 
Schepis findet seinen Meister in Kötteritz, der im kurzen Eck abtaucht
89
 
Spielerwechsel SC Worzeldorf
Feiser, Tom im Spiel
87
 
Lututu, Andre (TSV Azzurri Südwest Nürnberg) wegen Foulspiels / 1. gelb-rote Karte
85
 
Tooooor für SC Worzeldorf
3:0 Hörath, Marcel / 2. Tor in Relegation (Vorarbeit Thielemann, Tobias)
85
 
Sis Perez, Deniz (TSV Azzurri Südwest Nürnberg) wegen Meckerns / 1. gelb-rote Karte
83
 
Tooooor für SC Worzeldorf
2:0 Sedmera, Roman / 1. Tor in Relegation (Vorarbeit Maier, Philipp)
ein geblockter Freistoß von Maier fällt Sedmera auf den Schlappen, der das Leder in hohem Bogen volley verwandelt
82
 
Iglesias Abert, Luis (TSV Azzurri Südwest Nürnberg) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
81
 
 
erneut Walz, diesmal per Kopf - sichere Beute für Asci
80
 
Spielerwechsel SC Worzeldorf
79
 
Walz versucht es nach Krauß-Ablage mit der Innenseite, sein Schuss wird aber per Kopf auf der Linie geklärt
78
 
scharfer Freistoß von Rudek, Asci kriegt aber die Pranken dran - klasse Aktion von beiden!
78
 
Pugliese, Francesco (TSV Azzurri Südwest Nürnberg) wegen Foulspiels / 2. gelbe Karte
76
 
Hofer, Bastian (TSV Azzurri Südwest Nürnberg) wegen Foulspiels / 1. gelb-rote Karte
unnötige Ampelkarte, Azzurri muss nun in Unterzahl das Spiel drehen!
73
 
Kroener, Alexander (TSV Azzurri Südwest Nürnberg) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
71
 
Mal ein Kabinettstückchen zur Abwechslung - Puglieses Fallrückzieher von der Strafraumkante landet neben dem Kasten, war aber auch arg nah an Gegenspieler Walz angesetzt
69
 
 
nahezu aus dem Stand über den Fangzaun...
65
 
Spielerwechsel SC Worzeldorf
63
 
starkes Solo von Rudek durch die Azzurri-Hälfte, doch beim Abschluss links am Tor vorbei verließ ihn die Konzentration
60
 
Lututu mit einem Ball über die Kette auf Pugliese, doch Achenbach klärt im letzten Moment
56
 
Tooooor für SC Worzeldorf
1:0 Kraus, Daniel / 1. Tor in Relegation
Klasse Distanzschuss in den Giebel - der erste gelungene Torschuss von beiden Mannschaften sorgt für die Worzeldorfer Führung!
55
 
 
harmloser Abschluss aus der zweiten Reihe
51
 
Ecke Worzeldorf, Walz köpft zwei Meter daneben
48
 
Marciano, Giovanni (TSV Azzurri Südwest Nürnberg) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
46
 
Anpfiff 2. Halbzeit (17:07 Uhr)
45
+2
Halbzeit (16:49 Uhr)
45
 
 
Schuss aus dem Hinterhalt deutlich zu hoch
35
 
Erste Großchance des Spiels: Rudek lässt die gesamte Azzurri-Defensive mit einem Sprint stehen, setzt das Leder aber am Ende haarscharf am linken Pfosten vorbei - Glück für die Marciano-Elf!
30
 
 
aus halblinker Position in die Wolken
28
 
 
Kopfball Walz zu hoch angesetzt
22
 
 
Drehschuss drüber nach Einwurf
12
 
 
Erste Chance nach zaghaftem Beginn, doch Hinz verzieht nach langem Ball von Marciano
1
 
Anpfiff 1. Halbzeit (16:03 Uhr)

Spielinfos

Liga: Relegation Kreisklasse Nürnberg/Frankenhöhe
Alter, Geschlecht: Erwachsene, männlich
Spieltag: Saison 2018/19
Datum: 15.06.2019 16:00 Uhr
Sportstätte: Hauptplatz DJK Eintracht Süd

Zuschauer

Zuschauerzahl: 350
Tobey_S.

Torschützen

 
1:0
(56.)
Kraus Daniel / 1. ST
SC Worzeldorf
2:0
(83.)
Sedmera Roman / 1. ST
SC Worzeldorf
Maier Philipp / 1. TV
3:0
(85.)
Hörath Marcel / 2. ST
SC Worzeldorf

Spielerstrafen

TSV Azzurri Südwest Nürnberg
Marciano - Foulspiel (48.) / 1. GK
Sis Perez - Foulspiel (54.) / -
Lututu - Foulspiel (58.) / -
Hofer - Meckern (73.) / -
Kroener - Foulspiel (73.) / 1. GK
Hofer - Foulspiel (76.) / 1. GRK
Pugliese - Foulspiel (78.) / 2. GK
Iglesias - Foulspiel (82.) / 1. GK
Sis Perez - Meckern (85.) / 1. GRK
Lututu - Foulspiel (87.) / 1. GRK

Azzurri Südwest Nbg.: 4-2-3-1

Spieler des Spiels

Roman Sedmera
(SC Worzeldorf)
Entschied mit dem 2:0 als Joker die Partie vorzeitig. Dass es hierzu jedoch erst kommen konnte, sollte nicht unerwähnt bleiben: Mit einem Worzeldorf-Zweitspielrecht ausgestattet machte sich Sedmera erst am Spieltag auf den Weg von Göttingen nach Nürnberg, um aktiv bei der Mission Klassenerhalt mitwirken zu können - großes Kompliment!

Schiedsrichter

 
Rick Klose
(ESV Rangierbahnhof Nürnberg)
Seine Bewertungen in Sachen Zweikämpfe musste man nicht immer teilen, auch die Verteilung der Karten ließ keine klare Linie erkennen. Insgesamt ordentlich Luft nach oben!
Note: - (0)

Spiel-Statistik

Keine Spiel-Statistik

Fan-Voting

Spielniveau
--
(1)
Leistungen der Teams
Heim
--
 
(1)
Gast
--
 
(1)
Erg. ok? (j/n)
--
(1)
Ballbesitz
--
(1)
Zweikampf
--
(1)
Beste Spieler
Bratwurst
--
 
(1)

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Leser-Bilder

Keine Leser-Bilder

Vereinsverwalter gesucht

Sie sind bei Spielen eines der Teams vor Ort? Dann werden Sie Vereinsverwalter und versorgen uns mit Spielberichten, Bildern, Infos, Tickern etc.!
Folgende Tätigkeiten sind noch zu vergeben:
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
Als Belohnung gibt es einen Account, mit dem Sie alle Inhalte aller Spielkreise kostenfrei lesen können!


Diesen Spielbericht...


Relegations-Ergebnisse

Dienstag, 11.06.2019
Worzeldorf
-
 4:1
-
Seukendorf
 9:0
Wilhermsdorf
-
 6:5
-
Münchsteinach
 1:3
Donnerstag, 13.06.2019
-
Heroldsberg
 3:2
Langenfeld
-
 3:6
Samstag, 15.06.2019
Worzeldorf
-
 3:0
Diespeck
-
Wilhermsdorf
 1:4
Sonntag, 16.06.2019
Münchsteinach
-
 0:2
Montag, 17.06.2019
-
Rügland
 1:0