Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Relegation Kreisliga Nürnberg/Frankenhöhe - So. 24.06.2018 15:00 Uhr
3:2 (2:2, 1:2) n.V.
Topspiel der Woche: KSD Hajduk kämpft sich in die Kreisliga!
Bis in die Nachspielzeit hielt die Boxdorfer Führung, doch dann belohnte Tole die in der zweiten Halbzeit spielbestimmenden Kroaten mit dem Ausgleich. In der Verlängerung erzielte dann Kai Edenharter den Goldenenen Siegtreffer für die Kroaten, die damit in die Kreisliga aufsteigen! Für die Boxdorfer gab es im vierten Relegationsspiel ein brutales Ende einer Saison samt Abstieg in die Kreisklasse.
Aus Nürnberg berichtet Simon Kögel


Aufgebot und Noten

 
22
-
(0)
2
-
(0)
6
-
(0)
7
-
(0)
8
-
(0)
10
-
(0)
14
-
(0)
11
-
(0)
12
-
(0)
15
Tole M. (46.)
-
(0)
16
-
(0)
9
-
(0)
1
-
(0)
3
-
(0)
17
-
(0)
13
-
(0)
1
-
(0)
17
-
(0)
4
-
(0)
12
-
(0)
16
-
(0)
3
-
(0)
11
-
(0)
14
-
(0)
15
-
(0)
9
-
(0)
5
Haupt (73.)
-
(0)
20
Capasso (32.)
-
(0)
10
Donko (61.)
-
(0)
23
-
(0)
18
-
(0)
Durchschnittsalter: 24,0
Durchschnittsalter: 26,9
Trainer: Anton Jukic

Spielbericht

 
Vor rund 400 Zuschauern trafen sich beim ESV Flügelrad der ASC Boxdorf und der KSD Hajduk zum Duell um den letzten freien Platz der Kreisliga. Die Kroaten versteckten sich nicht und hatten nach einer sehenswerten Eckball-Variante direkt die erste Doppelchance durch Dean Gavran, doch Dominik Holzer im ASC-Kasten parierte. Die Roten vom KSD wirkten frischer, dennoch jubelten zuerst die Blauen. Nach schöner Vorarbeit von Spielertrainer Alexander Eberlein vollendete Ibrahim Özkan eiskalt in die lange Ecke zur frühen Führung (5.). Auch in der Folgezeit versteckten sich aber die Kroaten nicht und kamen nur wenige Zeigerumdrehungen später durch Kai Edenharter nach einem Eckball zur Ausgleichschance, der Kopfball landete aber über dem Kasten. Der KSD agierte immer wieder über die starke rechte Seite: Nach einer schönen Kombination von Wild und Memedi köpft Mark Jukic in der Mitte den Ausgleich herbei (14.). Auch im Anschluss an den Ausgleich blieben weiter die Kroaten spielbestimmend. Es dauerte noch rund fünf Minuten, ehe der ASC Boxdorf sich dem Dauerbeschuss entziehen konnte und das Spiel ausgeglichener gestaltete.
Dean Gavran vom KSD Hajduk präsentierte sich als agiler und flinker Lenker und Denker im Spiel der Kroaten.
fussballn.de / Kögel
Eberlein gleicht aus
Nach einer knappen halben Stunde landete ein Versuch von Boxdorfs Florian Tykvart am Pfosten, beim Nachschuss wurde der ASC-Akteur dann vom Kroaten Marko Smiljanic gehindert, was folgerichtig Strafstoß gab. Spielertrainer Alexander Eberlein ließ sich die Chance nicht nehmen und brachte seine Farben wieder in Führung. Von nun an machten auch die Boxdorfer selbst mit und traten immer wieder durch Eberlein in der Offensive in Erscheinung. Die Hajduk-Akteure wussten sich oft nur durch Foulspiele zu helfen, weshalb zur Halbzeit bereits vier Gelbe Karten zu Buche standen.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Jukic-Schützlinge besser und wacher aus der Kabine. Man merkte den Kroaten an, dass sie ausgleichen mussten, um im Spiel zu bleiben. Der Kreisklassist machte nun mächtig Dampf und Angriff auf Angriff rollte auf den Boxdorfer Kasten zu. Besonders Dean Gavran machte sich als Lenker und Denker des KSD einen Namen. Die Boxdorfer hingegen kamen kaum mehr zu eigenen Offensivaktionen.
Der ASC Boxdorf (in blau) stellte nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich in der ersten Hälfte die alte Führung wieder her.
fussballn.de / Kögel
Später Ausgleich der Kroaten
In der 68. Minute hätte dann aber der eingewechselte Donko die Vorentscheidung herbeiführen können, doch der ASC-Akteur vertändelte die aussichtsreiche Situation. Nun war erneut Powerplay der Kroaten angesagt. Die Bälle wurden am Strafraum entlang von Seite zu Seite gespielt, um die passende Lücke zu finden. Versuche von Gavran (drüber) und Papa (Holzer hält) blieben ohne Erfolg. Die Kroaten waren in der Folgezeit bemüht, kamen aber nicht so recht vor die Boxdorfer Kiste. Kurz vor dem Schlusspfiff jubelten dann schon die Hajduk-Fans. Nach einem Gavran-Schuss ließ Holzer die Kugel abprallen, den Abstauber versenkte ein KSD-Akteur im Tor. Nach Rücksprache mit dem Linienrichter entschied der Referee aber auf Abseits. In der Nachspielzeit dann aber doch der ersehnte Treffer für den KSD: Nach einer Flanke von rechts stieg Marko Tole am höchsten und köpft das Leder ins Toreck. Nach dem erneuten Ausgleich ging die Partie dann in die Verlängerung.
Riesenjubel beim KSD Hajduk über den späten Ausgleich in der Nachspielzeit.
fussballn.de / Kögel
Hajduk mit Siegtreffer
In der ersten Halbzeit dieser Extrazeit waren die Kroaten das bessere Team, denn man merkte ihnen an, dass sie unbedingt gewinnen und aufsteigen wollten. Die Boxdorfer hingegen beschränkten sich erneut auf das Kontern. Nach dem erneuten Seitenwechsel aber kamen dann die Boxdorfer wie ausgewechselt wieder auf den Platz: Donko, Capasso und Eberlein hatten beste Chancen auf den Führungstreffer, vergaben aber nur knapp. Mitten in die starke Phase der Boxdorfer fiel dann der Hajduk-Siegtreffer: Nach einem Querpass stoppt Kai Edenharter den Ball über die Linie. Die restlichen Minuten brachten die Kroaten auch noch über die Uhr und durften so am Ende den Aufstieg und Durchmarsch in die Kreisliga feiern!
Spielbericht eingestellt am 24.06.2018 18:02 Uhr

Stimmen zum Spiel

Stimmen eingeben (Vereinsverwalter)
Anton Jukic (Trainer KSD Hajduk)
"Ganz ehrlich, das war auch einfach Glück. Wie gestern auch bei der deutschen Nationalelf, am Ende brauchst du eben ein bisschen Glück. Aber auch ein Riesenkompliment an die Mannschaft. Ich selbst habe versucht, weiter meine Linie durchzuziehen; wer nicht trainiert, der spielt nicht. Deswegen war auch am Anfang Markus Tole auf der Ersatzbank. Aber dann musste ich ihn einwechseln, er ist einfach zu gut. Und er hat ja dann auch den Ausgleich am Ende der regulären Spielzeit gemacht."

Spiel-Ticker

Hajduk Nürnberg
Boxdorf
45
90
105
120
Live-Ticker: Simon Kögel
120
+2
Spielende (17:35 Uhr)
119
 
Odobasic, Dominik (KSD Hajduk Nürnberg) wegen sonstigen Vergehens / 1. gelbe Karte
Hitziges Kopf-an-Kopf-Duell im Mittelfeld
117
 
 
Noch sechs Minuten sind zu spielen gibt der Mann-in-gelb Matthias Schwarz an.
115
 
3:2 Edenharter, Kai / 1. Tor in Relegation
TOOOOOOOOOOOR! Querpass und Edenharter stoppt das Ding über die Linie!
115
 
 
Mitten in die Boxdorfer Drangphase sticht Kai Edenharter ins blaue Boxdorfer Herz. Bei einer Aktion vor dem Treffer hat sich ASC-Akteur Haupt verletzt. Für ihn geht es nicht mehr weiter, das sieht nicht gut aus.
112
 
 
Wir erkennen ein Muster: Flanke, Kopfballquerpass - doch Eberlein bringt beim anschließenden Abschluss zu wenig Druck hinter die Kugel. Noch sieben Minuten hier am Finkenbrunn...
109
 
 
Boxdorf wie ausgewechselt! Davide Capasso tankt sich im Sechzehner durch und zieht ab. Der Ball streift das Lattenkreuz geht aber in die Wallachei.
107
 
 
Diagonalball Eberlein, Kopfballquerpass Haupt - Donko vergibt die Entscheidung ca. zehn Meter vor dem Tor.
106
 
Eberhard, Sebastian (ASC Boxdorf) wegen Foulspiels / 2. gelbe Karte
Eberhard kommt zu spät und trifft Torschütze Jukic am Knöchel. Vorerst geht es aber für den Zehner der Kroaten weiter.
106
 
Anpfiff 2. Halbzeit Verlängerung (17:19 Uhr)
Weiter geht's. Der nächste Treffer dürfte entscheidend sein!
 
 
 
Manch einer im weiten Rund in Flügelrad munkelt: Die Boxdorfer spielen doch nur auf Unentschieden, weil beim Elfmeterschießen immer die Deutschen gewinnen...
 
 
 
Das zweite Mal an diesem Tag bittet der Schiedsrichter zur Halbzeit. Die Kroaten starteten besser in die Verlängerung, die Boxdorfer kamen erst die letzten drei Minuten zurück. Den Zuschauern wird hier heute für den Eintrittspreis ordentlich etwas geboten. Mindestens 120 Minuten Fußballkampf um die Kreisliga.
105
+2
Halbzeit Verlängerung (17:16 Uhr)
103
 
 
Hajduk einfach mit mehr Willen und Elan bei der Sache. Im Moment hätten es die Kroaten mehr verdient in der nächsten Saison Kreisliga zu spielen.
101
 
 
Eberlein nun im Sturm und wartet auf die Bälle aus der eigenen Hälfte. Wer macht hier das nächste Tor oder geht es gar ins Elfmeterschießen?
100
 
 
Hajduk bekommt nun die zweite Luft, während der ASC Boxdorf langsam an die Grenzen geht. Im vergangenen Jahr waren die Nordstädter ja erst über die Relegation aufgestiegen, müssen sie nun erneut eine verkürzte Sommerpause verkraften.
98
 
 
Flanke Hajduk, Fabian Schwägerl verlängert mit der Fußspitze, sodass Memedi und Lukadinovic am Ball vorbeifliegen.
96
 
 
Holzer rettet auf der Linie nach einem Kopfball. Der KSD nun deutlich besser.
94
 
 
Grenzenloser Jubel beim Hajduker-Last-Minute-Ausgleich durch Tole. Jetzt sind erneut die Kroaten agiler und machen Druck.
91
 
Anpfiff 1. Halbzeit Verlängerung (17:00 Uhr)
Wiederanpfiff! Weiter geht's - Zweimal 15 Minuten.
 
 
 
Wahnsinn. Hajduk nun mit dem psychologischen Vorteil, während Boxdorf nun erneut den Ausgleich hinnehmen musste.
90
+6
Ende reguläre Spielzeit (16:55 Uhr)
Do it like Toni Kroos - Tole gleicht aus. Jetzt heißt es Verlängerung.
90
+4
2:2 Tole, Marko / 1. Tor in Relegation
AUSGLEICH! Flanke, Kopfball, Tor! Hier geht's weiter!
90
+2
 
Knapp daneben. Noch drei-einhalb Minuten sind zu spielen.
90
+2
 
Nachspielzeit läuft, Freistoß für Eberlein
88
 
 
Vermeintlicher Ausgleich! Gavran mit dem Schuss, Abpraller und dann der Ausgleich. Nach Rücksprache mit dem Linienrichter entscheidet der Unparteiische auf Abseits.
85
 
 
Die Kroaten sind weiter bemüht, kommen aber nicht so recht vor das Boxdorfer Tor. Lange Bälle werden sicher von Dominik Holzer abgefangen.
84
 
Wild als Rechtsverteidiger muss raus, jetzt macht Hajduk komplett auf.
83
 
Haupt, Christoph (ASC Boxdorf) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
82
 
 
Hartes Einsteigen von Boxdorfs Haupt. Der Referee muss die lautstarken Hajduk-Fans ermahnen, keine Gegenstände auf das Spielfeld zu werfen.
80
 
 
Die letzten zehn Minuten sind angebrochen. Niko Kovac würde jetzt sagen: "Stand jetzt ist Boxdorf weiter Kreisligist."
79
 
Seischab, Stefan (ASC Boxdorf) wegen Foulspiels / 2. gelbe Karte
Jetzt wird's hier hitzig. Seischab mit einem taktischen Foul im Mittelfeld. Die Nerven liegen langsam blank.
76
 
 
Duell der Eingewechselten: Flanke Lukadinovic - Christoph Haupt klärt.
74
 
 
Kapitän Mihael Papa versucht's - doch Dominik Holzer im Kasten packt sicher zu.
73
 
Der KSD geht in die volle Offensive. Mittelfeldakteur Novinc geht, Stürmer Lukadinovic kommt.
73
 
Spielerwechsel ASC Boxdorf
68
 
 
Der eingewechselte Donko vertrödelt eine aussichtsreiche Situation für den ASC.
65
 
 
Der Stadionsprecher gibt die Zuschauerzahl bekannt: 396 Zuschauer haben den Weg an diesem Sonntag zum ESV Flügelrad gefunden.
65
 
 
Dean Gavran zielt zu hoch - Drüber.
61
 
Spielerwechsel ASC Boxdorf
Donko, Marcel im Spiel
59
 
Eberlein, Alexander (ASC Boxdorf) wegen Foulspiels / 2. gelbe Karte
Eberlein hält Gavran auf, gelbe Karte.
58
 
 
Die Hajduk-Abschlüsse nähern sich dem Tor, Boxdorf kommt nun kaum mehr hinten raus.
57
 
 
Boxdorf macht's wie Schweden: Wer in Führung liegt, hat Zeit. Der kroatische Anhang protestiert lautstark.
55
 
 
LIVE
54
 
 
Hajduk drängt nun auf den Ausgleich. Flanke um Flanke segelt in den Boxdorfer Sechszehner.
47
 
 
Freistoß ab 20 Metern: Nur knapp neben die Kiste.
46
 
Spielerwechsel KSD Hajduk Nürnberg
Tole, Marko im Spiel
46
 
Anpfiff 2. Halbzeit (16:05 Uhr)
Die Kroaten waren zuerst wieder da, Boxdorf blieb länger in der Kabine. Auf geht's in die zweiten 45-Minuten. Darf der ASC Boxdorf weiter in der höchsten Liga des Kreises kicken oder schafft der KSD Hajduk den Durchmarsch von der A-Klasse?
 
 
 
Der ASC Boxdorf übt in der Pause Elfmeter. Ob hier wohl jemand mit dem Ausgleich rechnet?
 
 
 
Der ASC Boxdorf führt gegen KSD Hajduk mit 2:1. Nach der Boxdorfer Führung glichen die Kroaten aus, ehe Eberlein per Strafstoß den alten Abstand wieder herstellte. In der bisher fairen Partie gab es dennoch viele spannende Zweikämpfe und gute Torraumszenen. Für die Boxdorfer gilt es nun die Führung über die Zeit zu bringen, während die Kroaten mindestens ausgleichen müssen. Auf den Rängen ist bisher auch alles ruhig geblieben, was manche für Pyrotechnik halten, ist jedoch nur der Rauch vom Grill, der jetzt in der Halbzeit häufig frequentiert wird.
45
+4
Halbzeit (15:49 Uhr)
45
+1
 
Drei Minuten Nachspielzeit gibt es hier. Der KSD Hajduk wird mehr und mehr nervös, mindestens eine Halbzeit bleibt den Roten aber noch, um den Rückstand aufzuholen.
43
 
Novinc, Josip (KSD Hajduk Nürnberg) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
Der Referee zeigt es an: Das dritte Foul von Novinc, damit qualifiziert er sich für die gelbe Karte. Hajduk nun mehr und mehr unter Druck, aber keine zwingenden Chancen für Boxdorf.
39
 
Pejic, Daniel (KSD Hajduk Nürnberg) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
Vollkommen unnötig hartes Einsteigen gegen Eberlein im Mittelfeld. Der Unparteiische zeigt bisher eine hervorragende Leistung und hat die Partie seelenruhig im Griff.
36
 
 
Während sich die Sonne mehr und mehr zeigt, wird die Partie zunehmend ausgeglichener.
32
 
Spielerwechsel ASC Boxdorf
29
 
Tooooor für ASC Boxdorf
1:2 Eberlein, Alexander (Foulelfmeter) / 2. Tor in Relegation
Erneute Führung für Boxdorf! Eberlein netzt eiskalt ein!
29
 
Elfmeter für ASC Boxdorf
29
 
Smiljanic, Marko (KSD Hajduk Nürnberg) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
Foul im Sechszehner
28
 
 
Wenn es im Sechszehner des ASC Boxdorf gefährlich wird, dann meist über die eigene linke Defensivseite, auf der der KSD Hajduk mit Marcel Wild mächtig Dampf macht.
25
 
Edenharter, Kai (KSD Hajduk Nürnberg) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
Hartes Einsteigen im Mittelfeld, Konter unterbunden - der souveräne Referee Schwarz zieht Gelb.
18
 
 
Hajduks Trainer Anton Jukic agiert lautstark von außen, wird aber vom Linienrichter darauf hingewiesen in der Coaching-Zone zu bleiben. Ob sich der kroatische Trainer an die Linienrichter (ab Kreisliga) gewöhnen darf?
16
 
 
Hajduk dreht richtig auf: Nächste Chance für Jukic, aber der Versuch geht drüber. Der kroatische Anhang ist wie immer lautstark dabei.
14
 
1:1 Jukic, Mark / 1. Tor in Relegation (Vorarbeit Memedi, Abaz)
AUSGLEICH! Schöne Kombination von Wild und Memedi, dann volendet Mark Jukic per Kopf! Verdientes 1:1!
11
 
 
Im Moment spielt fast nur der KSD Hajduk, Boxdorf beschränkt sich auf's Kontern. Bisher ging die Boxdorfer Taktik auf...
9
 
 
Wieder ein Eckball: Kopfball Edenharter, knapp drüber.
5
 
Tooooor für ASC Boxdorf
0:1 Özkan, Ibrahim / 1. Tor in Relegation (Vorarbeit Eberlein, Alexander)
Wie aus dem Nichts! Boxdorf liegt in Führung!
2
 
 
Hajduk versteckt sich nicht: Nach einer schönen Eckball-Variante hält Boxdorfs Keeper gegen Gavran.
1
 
Anpfiff 1. Halbzeit (15:01 Uhr)
Los geht's hier am Finkenbrunn! Rund 200 Zuschauer haben den Weg bei bewölktem Wetter hier her gefunden, um den beiden Teams zuzusehen, wie sie den letzten freien Platz der Kreisliga bestimmen.

Spielinfos

Liga: Relegation Kreisliga Nürnberg/Frankenhöhe
Alter, Geschlecht: Erwachsene, männlich
Spieltag: Saison 2017/18
Datum: 24.06.2018 15:00 Uhr
Sportstätte: ESV Flügelrad

Zuschauer

Zuschauerzahl: 396

Torschützen

 
0:1
(5.)
Özkan Ibrahim / 1. ST
ASC Boxdorf
1:1
(14.)
1:2
(29.)
ASC Boxdorf
(Foulelfmeter)
2:2
(90.)
+4

Spielerstrafen

KSD Hajduk Nürnberg
Edenharter - Foulspiel (25.) / 1. GK
Smiljanic - Foulspiel (29.) / 1. GK
Pejic Dan. - Foulspiel (39.) / 1. GK
Novinc - Foulspiel (43.) / 1. GK
Odobasic Do. - sonstiges Vergehen (119.) / 1. GK
ASC Boxdorf
Eberlein - Foulspiel (59.) / 2. GK
Seischab - Foulspiel (79.) / 2. GK
Haupt - Foulspiel (83.) / 1. GK
Eberhard - Foulspiel (106.) / 2. GK

Keine taktische Aufstellung hinterlegt

Spieler des Spiels

Kai Edenharter
(KSD Hajduk Nürnberg)
Erzielte den Siegtreffer in der 115. Spielminute – damit qualifizierte sich der Defensivmann für den Titel Aufstiegsheld! Auch Dean Gavran und Alexander Eberlein auf der Gegenseite zeigten aber eine beeindruckende Leistung.

Schiedsrichter

 
Matthias Schwarz
(SV Burgsalach)
Der souveräne und seelenruhige Unparteiische aus Burgsalach lag mit seinem Gespann bei auffällig vielen Entscheidungen richtig und erarbeitete sich so den Respekt der Spieler.
Note: - (0)

Spiel-Statistik

Keine Spiel-Statistik

Fan-Voting

Kein Voting abgegeben

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Leser-Bilder

Keine Leser-Bilder

Vereinsverwalter gesucht

Sie sind bei Spielen eines der Teams vor Ort? Dann werden Sie Vereinsverwalter und versorgen uns mit Spielberichten, Bildern, Infos, Tickern etc.!
Folgende Tätigkeiten sind noch zu vergeben:
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
Als Belohnung gibt es einen Account, mit dem Sie alle Inhalte aller Spielkreise kostenfrei lesen können!


Diesen Spielbericht...


Relegations-Ergebnisse

Dienstag, 12.06.2018
Laubendorf
-
 1:0
Losaurach
-
 2:0
SpVgg Mögeldorf
-
 3:0
Mittwoch, 13.06.2018
Samstag, 16.06.2018
-
SpVgg Mögeldorf
 0:2
Losaurach
-
Laubendorf
 2:0
Sonntag, 17.06.2018
Segringen
-
Boxdorf
 3:1
Donnerstag, 21.06.2018
Laubendorf
-
Boxdorf
 2:3
Sonntag, 24.06.2018