Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 11.03.2019 um 11:00 Uhr
Tucher Ligapokal - Gruppe 3: Hellas souverän, Trafowerk wirft Rangers raus
In Gruppe 3 des Tucher Ligapokal fanden am Sonntagnachmittag nur zwei Partien statt. Während der Kreisklassist SSV Elektra Hellas beim TV Glaishammer mit 3:1 gewann, überraschte A-Klassist FC Trafowerk den ESV Rangierbahnhof und schoss die Rangers aus dem Pokal (4:2). Die anderen fünf Begegnungen fielen den Sturmböen zum Opfer und wurden deshalb abgesagt. 
Von Daniel Karnbaum / AB / PT
Der TV Glaishammer (in weiß) unterlag dem SSV Elektra Hellas im Tucher Ligapokal mit 1:3.
TVG
TV Glaishammer - SSV Elektra Hellas 1:3 (0:2)

Bei ungemütlichem Wetter sahen die Zuschauer an der Sudetendeutsche Straße eine insgesamt ereignisarme Partie, in der der Wind den Akteuren ein ums andere Mal einen Strich durch die Rechnung machte.

Der TV Glaishammer (in blau-weiß) hielt gegen den Kreisklassisten gut dagegen, musste am Ende aber eine 1:3-Niederlage gegen den SSV Elektra Hellas hinnehmen und schied aus dem Ligapokal aus.
TVG

Georgantas sorgte früh für die Gäste-Führung (5.), ehe Bistiolis mit dem Pausenpfiff auf 2:0 stellte. Die Duro-Elf, die auf einige Leistungsträger verzichten musste, hielt gegen den Kreisklassisten gut mit, konnte aber in der Offensive wenig Akzente setzen. Zwar gelang früh im zweiten Durchgang der Anschluss durch Madalin Olariu (48.). Der eingewechselte Engin Kalender schloss dann aber einen Konter eiskalt zum 3:1-Endstand ab (60.).

Hellas-Akteur Engin Kalender (Nummer 30) wurde eingewechselt und machte mit seinem Treffer zum 3:1-Endstand den Sack zugunsten der Hellenen zu.
TVG
FC Trafowerk - ESV Rangierbahnhof 4:2 (3:2)

Mit schweren Beinen reiste die Heimelf (sie hielt über das Wochenende ihr traditionelles Trainingslager in Kipfenberg ab) zu diesem Pokal-Heimspiel an. Trotz orkanartiger Witterungsbedingungen pfiff Schiedsrichter Gerhard Spitzelberger die Partie auf dem Kunstrasen der Bertolt-Brecht-Sportanlage an und es entwickelte sich wider Erwarten ein interessantes und spannendes Spiel. Trotz der Trainingseinheiten vom Wochenende übernahm der FCT in den ersten 25 Minuten das Spielgeschehen, drängte die Gäste in deren Hälfte und kam immer wieder über die starke linke Seite, wo S. Muharem sich und seine Mitspieler immer wieder gut in Szene setzen konnte. In der 15. Spielminute wurde aus dem Mittelfeld ein Ball in den freien Raum gespielt, den der schnelle S. Muharem erlief und direkt an der Strafraumlinie nur durch ein Foul gebremst werden konnte. Den umstrittenen Foulelfmeter verwandelte Hayko Arakylian souverän. In der letzten Viertelstunde vor der Halbzeit wehrten sich die Gäste vehement und kamen dem Tor des FCT immer öfter näher. Ein Querschläger der Heimelf im 16er bescherte dem ESV dann den Ausgleich, durch dessen Torjäger Daniel Birkner, der am schnellsten schaltete und den Ball über die Linie brachte (32.). In dieser Phase, in der die Gäste weiterhin Druck machten, gingen sie dann sogar in Führung, als wiederum Daniel Birkner nach einem hohen Ball von links seine Fußspitze vor dem Verteidiger des FCT an den Ball brachte und diesen somit unhaltbar ins lange Torwarteck lenkte (34.). Die Heimelf wollte nicht mit Rückstand in die Halbzeitpause
gehen und setzte wieder zu Angriffen an. Der immer anspielbare Emrah Sahin schloss dann einen Angriff über rechts ab und brachte den Ball im Tor des ESV unter (39.). Kurz vor der Halbzeit ging der FCT dann sogar wieder in Führung, als Torjäger Hayko Arakylian einen Pass von dem links durchgebrochenen S. Muharem direkt in die Maschen der Gäste schoss.

Nach der Halbzeit wurde die Partie etwas ruppiger, denn beide Mannschaften wollten ihr Prestige wahren und es hätte eigentlich einige Gelbe Karten auf beiden Seiten geben müssen, was der umsichtig leitende Schiedsrichter aber anscheinend vermeiden wollte. So war die zweite Hälfte schwer umkämpft und es gab Torchancen auf beiden Seiten. Letztendlich war es der an diesem Tag überragende Hayko Arakylian, der den Schlusspunkt einleitete, als er sich an der Torauslinie der Gäste, einen selbst verlorenen Ball wiedererkämpfte, diesen auf den mitgeeilten S. Muharem spielte und dieser dann eiskalt abschloss (82.). Hauptakteure waren an diesem Wochenende unter anderem die Torjäger beider Mannschaften, wobei es der Heimelf in der 2. Halbzeit durch eine Umstellung besser gelang, den Goalgetter des ESV, Daniel Birkner, in den Griff zu bekommen. Hierbei leistete der überragende Alaa Albari einen guten Job.

Obwohl das Spiel hart umkämpft war, zeigten beide Teams eine gute Leistung auf Augenhöhe, sodass die Zuschauer an diesem Sonntag ein anspruchsvolles und spannendes Spiel sehen konnten.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


 
Tucher Ligapokal 2019

Infos zum Turnier

Datum: 10.03.2019 15:00 - 31.05.2019 19:00 Uhr
Sportstätte: Nürnberg/Frankenhöhe
Veranstalter: Bayerischer Fußballverband

Turnierplan und Ergebnisse

Halbfinale / 2 x 45 min, 11m-Schießen
Gruppe 2
Dienstag, 07.05.2019
19:00
Tuspo Nürnberg - SpVgg Mögeldorf
§
Gruppe 6
19:00
Petersaurach - Windsbach
Gruppe 1
Mittwoch, 08.05.2019
18:00
Dietenhofen - Neuhof/Zenn
Gruppe 2
18:00
SpVgg Nürnberg - Post SV Nürnb.
n.E.
Gruppe 3
18:00
Elektra H. Nbg. - Eintr. Falkenh.
§
Gruppe 4
18:00
Conc. Fürth - DJK Falke
Gruppe 5
18:00
Dentlein - Arberg
18:00
Langfurth - Weiltingen
Gruppe 6
18:00
Heilsbronn - FV Fort. Neuses
Gruppe 7
18:00
Wiedersb.-Neun. - Geslau-Buch
Gruppe 8
18:00
Lenkersh./Wind. - Scheinf./Tasch.
18:00
Bad Windsheim - Gallm./Gebsat.
Gruppe 1
18:30
Großhabersdorf - Cadolzburg
n.E.
Gruppe 4
18:30
Serbia Nürnberg - SGV 1883
n.E.
Gruppe 7
18:30
Marktbergel - Aurach
Gruppe 3
19:00
Trafowerk Nbg. - Roßtal
Viertelfinale / 2 x 45 min, 11m-Schießen
Gruppe 1
Donnerstag, 18.04.2019
18:30
Großweism.-Reg. - Großhabersdorf
n.E.
Montag, 22.04.2019
15:00
Puschend./Tuch. - Cadolzburg
15:00
Dietenhofen - Raitersaich
n.E.
15:00
Langenzenn - Neuhof/Zenn
Gruppe 2
15:00
Heroldsberg - Post SV Nürnb.
15:00
SpVgg Mögeldorf - Fischbach
15:00
VfL Nürnberg - SpVgg Nürnberg
15:00
Tuspo Nürnberg - ASN Pfeil-Phön.
Gruppe 3
15:00
Maiach-Hinterh. - Trafowerk Nbg.
15:00
TSV Zirndorf - Elektra H. Nbg.
Gruppe 4
15:00
SGV 1883 - Türk. SV Fürth
15:00
Serbia Nürnberg - Stein
§
15:00
SV Wack. Nürnb. - DJK Falke
§
Gruppe 5
15:00
Ehingen/Röckin. - Arberg
n.E.
15:00
Wassertrüdingen - Weiltingen
15:00
Dentlein - Dinkelsbühl
15:00
Wieseth - Langfurth
Gruppe 6
15:00
M'esch./Windsb. - FV Fort. Neuses
15:00
Petersaurach - Wolframs-Esch.
15:00
Elpersdorf - Heilsbronn
15:00
Weißenbronn - Windsbach
n.E.
Gruppe 7
15:00
Adelshofen - Aurach
15:00
Schillingsfürst - Marktbergel
15:00
Leutershausen - Geslau-Buch
15:00
Flachslanden - Wiedersb.-Neun.
Gruppe 8
15:00
Lenkersh./Wind. - Losaurach
15:00
Dachsbach-Bir. - Scheinf./Tasch.
15:00
Nordheim - Bad Windsheim
15:00
Obernz./Untera. - Gallm./Gebsat.
Gruppe 3
Donnerstag, 25.04.2019
19:00
Eintr. Falkenh. - Fürth-Poppenr.
19:00
Vatan Spor Nbg. - Roßtal
§
Gruppe 4
19:00
Oberasbach - Conc. Fürth
n.E.
Runde 1 / 2 x 45 min, 11m-Schießen
Gruppe 7
Samstag, 02.03.2019
14:30
Wiedersb.-Neun. - Dombühl
Gruppe 4
Freilos: FC Stein
Donnerstag, 07.03.2019
19:00
Oberasbach - Meg. Alexandros
n.E.
Gruppe 6
Samstag, 09.03.2019
15:00
Petersaurach - Rauenzell
Gruppe 1
Sonntag, 10.03.2019
15:00
Ammerndorf - Großhabersdorf
15:00
Großweism.-Reg. - Weinzierlein
n.E.
Gruppe 2
15:00
Moorenbrunn - Tuspo Nürnberg
§
15:00
Azzurri SW Nbg. - ASN Pfeil-Phön.
n.E.
15:00
Altenfurt - Fischbach
15:00
VfL Nürnberg - Worzeldorf
Gruppe 3
Freilos: TSV 61 Zirndorf
15:00
Trafowerk Nbg. - Rangierb. Nbg.
15:00
TV Glaishammer - Elektra H. Nbg.
Gruppe 4
Freilos: FC Stein
15:00
Serbia Nürnberg - Flügelrad
Gruppe 5
15:00
Dürrwangen - Dinkelsbühl
15:00
Sinbronn - Weiltingen
15:00
Ammelbruch - Wieseth
15:00
Wilburgst./Mö. - Dentlein
Gruppe 6
15:00
Weißenbronn - Merkendorf
15:00
M'esch./Windsb. - Weidenbach
15:00
Schalkhausen - FV Fort. Neuses
15:00
Heilsbronn - Wernsbach-Weih.
Gruppe 7
15:00
Marktbergel - Colmb./O'dach.
15:00
Leutershausen - Weinberg
15:00
Rügland - Geslau-Buch
15:00
Breitenau - Adelshofen
n.E.
15:00
Schillingsfürst - Ins./Wet./Dieb.
15:00
Aurach - Lehrberg
n.E.
Gruppe 8
15:00
Thierberg - Dachsbach-Bir.
n.E.
15:00
Ergersheim - Scheinf./Tasch.
15:00
Hohlach - Bad Windsheim
15:00
Diet./Schauer. - Gallm./Gebsat.
15:00
Markt Bibart - Losaurach
Gruppe 6
Freitag, 15.03.2019
18:00
Großhaslach - Windsbach
§
Gruppe 5
Mittwoch, 20.03.2019
19:00
Königshofen - Arberg
Gruppe 6
19:00
Elpersdorf - Burgoberbach
Gruppe 8
Freitag, 22.03.2019
19:00
TSV/Fr. Neusta. - Obernz./Untera.
Gruppe 4
Freilos: FC Stein
Dienstag, 26.03.2019
19:00
ATV 1873 Frank. - Conc. Fürth
Donnerstag, 28.03.2019
19:00
SGV 1883 - Fortuna Fürth
Gruppe 5
Freitag, 29.03.2019
19:00
Ehingen/Röckin. - Schopfloch
Gruppe 1
Dienstag, 02.04.2019
19:00
Langenzenn - Burggrafenhof
§
Gruppe 5
Mittwoch, 03.04.2019
19:00
Wassertrüdingen - Bechhofen
§
Gruppe 7
19:00
Schnelldorf - Flachslanden
Gruppe 4
Freilos: FC Stein
Donnerstag, 04.04.2019
18:30
Türk. SV Fürth - Reichelsdorf
Gruppe 1
19:00
Markt-Erlbach - Dietenhofen
Gruppe 2
19:00
Heroldsberg - TB Johannis 88
§
19:00
Buchenbühl - Post SV Nürnb.
§
19:00
SpVgg Nürnberg - Bosna Nürnberg
§
19:00
SpVgg Mögeldorf - Hajduk Nürnberg
n.E.
Gruppe 3
Freilos: TSV 61 Zirndorf
19:00
Weiherh./Zirnd. - Maiach-Hinterh.
§
19:00
Obermichelbach - Roßtal
19:00
Eintr. Falkenh. - Sparta Noris
§
19:00
TSV Joh. Nbg. - Fürth-Poppenr.
Gruppe 4
Freilos: FC Stein
19:00
TSV Sack - DJK Falke
§
19:00
Altenberg - SV Wack. Nürnb.
Gruppe 1
Freitag, 05.04.2019
18:00
Mausdorf - Cadolzburg
§
Gruppe 6
18:00
Brodswinden - Wolframs-Esch.
Gruppe 8
18:00
Nordheim - Weigenheim
n.E.
18:00
Lenkersh./Wind. - Uffenheim
n.E.
Gruppe 1
Mittwoch, 10.04.2019
19:00
Wachendorf - Raitersaich
Donnerstag, 11.04.2019
19:00
Puschend./Tuch. - Bürglein
Gruppe 3
Freilos: TSV 61 Zirndorf
Freitag, 12.04.2019
18:00
SC Germania - Vatan Spor Nbg.
n.E.
Gruppe 5
Dienstag, 16.04.2019
18:30
Langfurth - Burk/Beyerberg
Gruppe 1
Donnerstag, 18.04.2019
19:00
Wilhermsdorf - Neuhof/Zenn

Turnier-Statistik

Spiele
110
Tore gesamt
559
Elfmetertore (ohne 11m-Schießen)
-
Gelbe Karten
-
Gelb-rote Karten
-
Rote Karten
-
Zuschauerschnitt
51

Turnier-Modus

In 8 Gruppen wird im Turniermodus (KO-Spiele) ein Sieger ermittelt, der sich für den Toto-Pokal auf Kreisebene qualifiziert.

Weitere Artikel zum Turnier

23.04.2019
von Daniel Karnbaum / JE / MP
16.04.2019
von Marco Galuska



Diesen Artikel...