Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 10.03.2019 um 19:54 Uhr
Segringen bucht Finale dahoam: Wenn der Keeper zum Torschützen wird
Vom Winde verweht! Der SV Segringen schaffte die nächste Pokal-Überraschung und kegelte den FSV Stadeln im Halbfinale mit 3:2 aus dem Wettbewerb. Der Kreisligist konnte durch Wegert früh in Führung gehen (12.), welche Kevin Kreuzer umgehend egalisierte (17.). Ehrmann traf zur 2:1-Pausenführung, die Keeper Faber windunterstützt per Abschlag ausbaute (52.). Tim Reischls Elfer-Anschluss reichte nicht mehr (76.).
Von Marco Galuska
Obwohl das zweite Halbfinale zwischen Mosbach und Türkspor noch aussteht (am Sonntag konnte nicht gespielt werden), steht Segringen als Austragungsort des Endspiels am 1. Mai um 15 Uhr statt. Denn der SVS wird als klassenniedrigstes Team ein Heimspiel bekommen.

Aus Stadelner Sicht war es ein gebrauchter Tag. Trainer Manfred Dedaj war überhaupt nicht einverstanden mit dem Auftritt seiner Elf im ersten Durchgang. "Das vermittelte den Eindruck von Lustlosigkeit, wir haben kapitale Fehler gemacht, waren schlecht gestanden, aber dafür fährt man nicht 127 Kilometer, um so eine Leistung abzuliefern", wurde der Coach deutlich.

Manfred Dedaj war enttäuscht ob der Leistung seiner Elf im ersten Durchgang.
fussballn.de

Bei widrigen Bedingungen, die von Sonne bis gefühlten Weltuntergang einiges zu bieten hatte, mussten beide Mannschaften klar kommen. Das gelang den Hausherren deutlich besser. Nach einem Lattentreffer in den Anfangsminuten wurde Segringen nach zwölf Minuten mit der Führung belohnt. Wegert war der Nutznießer, nachdem der FSV mit einem gravierenden Fehler im Mittelfeld den Ball verloren hatte. Immerhin gelang Kevin Kreuzer schnell der 1:1-Ausgleich. Doch gerade als man dachte, Stadeln würde sich besser fangen, schlugen der SVS wieder zu. Steffen Ehrmann ließ die Strauß-Truppe wieder jubeln (28.).

Immerhin, Dedajs Kabinenpredigt zeigte Wirkung. Im zweiten Durchgang spielte Stadeln fast auf ein Tor. Allerdings machte Segringen zu Beginn das 3:1 - und was für eins! Keeper Christoph Faber schlug mit Rückenwind den Abschlag nach vorne, der Ball setzte auf, wurde von einer heftigen Windböe über Marx hinweg ins Tor getragen. Stadeln steckte nicht auf, kam durch Tim Reischl per Foulelfmeter zum Anschluss. Außer einem weiteren Lattentreffer von Segringen sprang aber nichts mehr heraus.

Stadeln hat den Finaleinzug vor allem in einer schwachen ersten Hälfte liegen gelassen, Segringen bot mehr Leidenschaft und darf sich nun auf das Endspiel zu Hause freuen. Für den FSV heißt es hingegen die Sinne zu schärfen für die Liga: "Das müssen wir aufarbeiten, ohne Wille geht es nicht. Vielleicht war es zur rechten Zeit ein Schuss vor dem Bug", so Dedaj.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


 
Totopokal Nürnberg/Frankenhöhe 2018/19

Infos zum Turnier

Datum: 01.08.2018 18:00 - 01.05.2019 17:00 Uhr
Sportstätte: Diverse Sportstätten
Veranstalter: Bayerischer Fußballverband

Turnierplan und Ergebnisse

Qualifikationsrunde 1 / 2 x 45 min, 11m-Schießen
Freilose: SV-SF DINKELSBÜHL, FC BAYERN KICKERS, FSV STADELN, STV DEUTENBACH, ASV FÜRTH, ASV ZIRNDORF
Dienstag, 31.07.2018
19:00
Segringen - Ornbau
n.E.
Mittwoch, 01.08.2018
19:00
Neuhof/Zenn - Mosbach
n.E.
19:00
Hajduk Nürnberg - Türkspor Nbg.
19:00
TSV Zirndorf - Burgfarrnbach
n.E.
Mittwoch, 15.08.2018
18:30
Lenkersh./Wind. - Ansbach-Eyb
18:30
Lehrberg - Herrieden
18:30
Gallm./Gebsat. - Gutenst./Stein.
n.E.
 
18:30
Elektra H. Nbg. - Kalchreuth
Qualifikationsrunde 2 / 2 x 45 min, 11m-Schießen
Freilose: SV Segringen, TSV Zirndorf
Mittwoch, 05.09.2018
18:00
Ansbach-Eyb - Gutenst./Stein.
18:00
Mosbach - Dinkelsbühl
18:00
Herrieden - Bayern Kickers
§
 
18:00
Kalchreuth - Zirndorf
18:00
ASV Fürth - Stadeln
18:00
Deutenbach - Türkspor Nbg.
Viertelfinale / 2 x 45 min, 11m-Schießen
Mittwoch, 03.10.2018
14:30
TSV Zirndorf - Segringen
n.E.
15:00
Ansbach-Eyb - Türkspor Nbg.
n.E.
15:00
Herrieden - Mosbach
15:00
Stadeln - Kalchreuth
Halbfinale / 2 x 45 min, 11m-Schießen
Sonntag, 10.03.2019
15:00
Segringen - Stadeln
Sonntag, 31.03.2019
15:00
Mosbach - Türkspor Nbg.
Finale / 2 x 45 min, 11m-Schießen
Mittwoch, 01.05.2019
15:00
Segringen - Mosbach/Türkspor

Top-Torschützen

ESV Ansbach-Eyb
4
Türkspor Nürnberg
4
1. FC Kalchreuth
4
SG TSV/DJK Herrieden
2
(SG) Gallmersgarten/Gebsattel
2
TSV Lehrberg
2
SV Mosbach
2
SV Segringen
2
SV Segringen
2
FSV Stadeln
2
SV Ornbau
2
ESV Ansbach-Eyb
2
TSV Zirndorf
2
SV Mosbach
2
SV Segringen
2
SV Segringen
2
1. FC Kalchreuth
2

Turnier-Statistik

Spiele
21
Tore gesamt
117
Elfmetertore (ohne 11m-Schießen)
5
Gelbe Karten
38
Gelb-rote Karten
0
Rote Karten
0
Zuschauerschnitt
94

Turnier-Modus

Keine Daten

Weitere Artikel zum Turnier




Diesen Artikel...