Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 09.07.2019 um 13:45 Uhr
SG Wilhelmsdorf/Brunn: Jörg Tauchmann übernimmt Trainerposten
Nach vier Jahren unter der Regie von Trainer Norbert Engst, inklusive zweier Auf- und Abstiege, geht die SG Wilhelmsdorf/Brunn mit einem neuen Coach ins Rennen: Jörg Tauchmann kommt von der SG Puschendorf/Tuchenbach und soll die SG in der neu zusammengesetzten A-Klasse 5 führen.
Von Marco Galuska
Jörg Tauchmann ist der neue Trainer bei der SG Wilhelmsdorf/Brunn.
fussballn.de
Seit fünf Jahren gibt es die SG aus Wilhelmsdorf und Brunn mittlerweile, vier davon wurde sie unter der Regie des langjährigen Langenzenner Trainers Norbert Engst geführt. Und langweilig wurde es dabei ganz sicher nicht. Von Jochen Limmer hatte Engst vor vier Jahren den Trainerposten übernommen. Auf Anhieb gelang ungeschlagen die Meisterschaft in der A-Klasse 5. In der Saison 16/17 musste man über die Relegation den Abstieg verkraften, um direkt den Wiederaufstieg - wieder als Meister - zu schaffen. Obwohl die Hinrunde der vergangenen Saison noch durchaus optimistisch stimmte, so lief nach der Winterpause nicht mehr allzu viel zusammen für die SG, die am letzten Spieltag nach einem 1:4 gegen Großhabersdorf den direkten Gang zurück in die A-Klasse antreten musste.

Norbert Engst war vier Jahre lang der Trainer der SG Wilhelmsdorf/Brunn und erlebte dabei einige Höhen und Tiefen.
fussballn.de

Doch jene Rückkehr in die A-Klasse wird nun nicht mehr von Norbert Engst bestritten. "In Freundschaft", wie der Verein betont, trennen sich die Wege des akribisch arbeitenden Trainers und der SG Wilhelmsdorf/Brunn. "Wir haben zwar einen Trainer verloren, aber einen Freund gewonnen! Danke Nobby, wir werden dich vermissen", heißt es zum Abschluss eines emotionalen Rückblicks des Vereins auf vier intensive Jahre unter Engst, dessen sportliche Zukunft derzeit noch offen ist.

Jörg Tauchmann übernimmt

Seit Sonntag ist der Staffelstab nun in den Händen von Jörg Tauchmann, der nach drei Jahren bei der SG Puschendorf/Tuchenbach ebenfalls einen Tapetenwechsel erlebt. Nachdem bekannt wurde, dass Tauchmann seine Zelte bei der einen SG abbauen würde, wurde die andere SG auf ihn aufmerksam. "Für mich gilt es in erster Linie, die Mannschaft nun erst einmal besser kennen zu lernen und natürlich im Training die Grundlagen zu legen. Zum aktuellen Zeitpunkt ein Saisonziel auszurufen, das wäre vermessen, eine gute Rolle wollen wir natürlich schon spielen", verweist der frühere Club-Kicker auf Umstände, die eben noch Fragezeichen hinterlassen: "Der Großteil des Kaders bleibt, ein paar Gespräche gibt es aber noch. Leider hat sich der Stammkeeper beim letzten Spiel gegen Großhabersdorf so schwer verletzt, dass er ein halbes Jahr fehlen wird. Und zudem ist die Liga in der Zusammensetzung noch schwer einzuschätzen."

Wer ersetzt die SG Neustadt/Aisch?

Damit trifft Tauchmann den Nagel auf den Kopf. Denn wie bereits durchsickerte, wird die SG aus Neustadt/Aisch nicht in der A-Klasse antreten. Dies hätte zur Folge, dass nur noch zwölf Teams in der A-Klasse 5 vertreten sind - ein Umstand, der nun die BFV-Gruppenspielleiter dazu veranlassen wird, noch eine Umgruppierung einer Mannschaft (vermutlich aus der A-Klasse 4) vorzunehmen.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Hintergründe & Fakten

Personendaten
Personendaten


Trainer Wilhelmsdorf/Brunn

2019/20
2018/19
2017/18
2016/17
2015/16
2014/15

mein-fussballn-PLUS

Im kostenfreien mein-fussballn-PLUS-Bereich erhalten Sie persönliche Informationen und können weitere Funktionen nutzen:
-
alle Neuigkeiten, die Ihre Person betreffen (neueste Benotungen, Glückwünsche zu Torerfolgen etc.)
-
persönliches Profil hinterlegen
-
einsehen, welcher User Sie in seine Interessensliste aufgenommen hat
-
Spiel- und Trainingspläne erstellen und ausdrucken
-
Teilnahme an Gewinnspielen und Umfragen

Meist gelesene Artikel



Diesen Artikel...