Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 25.06.2019 um 14:00 Uhr
Mit den Kräften am Ende: Gostenhofs Oldies im Dauereinsatz
Für gewöhnlich lassen es die Fußballer jenseits des 40. Geburtstag etwas ruhiger angehen, beim Türk FK Gostenhof hingegen kam mit den Erfolgen der Senioren in den letzten Jahre immer mehr Termine hinzu. Bei den bayerischen Titelkämpfen kamen die Nürnberger an ihre Grenzen, aber schon heute geht es für die unverwüstlichen Männer um Ercan Dedeoglu weiter.
Von Marco Galuska

Der Erfolg bringt auch seine Verpflichtungen mit. Weil man beim Türk FK Gostenhof seit einigen Jahren das Maß der Dinge im Senioren-Fußball der Region ist, füllte sich der Terminkalender für die Senioren A (Ü32), B (Ü40) und C (Ü45). Für die besten der älteren Routiniers, wie beispielsweise Ercan Dedeoglu, bedeutet dies zahlreiche Spiele in bis zu drei Mannschaften.

Durch ihre Erfolge in Mittelfranken waren die Teams des Türk FK Gostenhof für die Bayerische Meisterschaft der Senioren B und C qualifiziert, beide Wettbewerbe wurden parallel während der Fußballiade am vergangenen Donnerstag ausgetragen. Zwei Tage später ging es für Gostenhof wieder nach Landshut. Am Samstag hatte der BFV zum Landesfinale auf Kleinfeld geladen, der Türk FK Gostenhof kam als Titelverteidiger zum Ü40-Cup.

Nachdem die Gruppe als Sieger beendet wurde, kam es im Viertelfinale zum mittelfränkischen Duell gegen den ESV Treuchtlingen. Trotz einer Reiher erstklassiger Chancen für den Türk FK stand nach der regulären Spielzeit ein 1:1. So musste ein Siebenmeterschießen entscheiden, dass die Nürnberger gewannen. Im Halbfinale ging es gegen den FC Fürstenfeldbruck - und beim 0:3 merkte man Gostenhof dann einfach an, dass einerseits eine ganze Reihe von Stammkräften nicht dabei waren und auch die Kraftreserven verständlicherweise aufgebraucht waren. Im Spiel um Platz drei unterlag man nach Siebenmeterschießen dem TSV Göggingen mit 5:6. Fürstenfeldbruck gewann das Endspiel gegen Vorwärts Röslau klar mit 5:1

Mögeldorf wird Dritter beim Ü50-Cup

Beim Ü50-Cup holte sich der FC Bayern München, der am Donnerstag schon bei den Senioren B und C auf Großfeld gewann, den Titel durch einen 1:0-Sieg gegen den SV Raigering. Einen starken dritten Rang konnte die SpVgg Mögeldorf verbuchen, durch ein 4:3 gegen Dingolfing.

Club gewinnt den Ü60-Cup, Bayern bei den Ü30-Frauen

Bei den absoluten Oldies, den Ü60-Kicker, siegte der 1. FC Nürnberg und verwies den FC Bayern München und den SV Stadtwerke München auf die Plätze. Bei den Frauen wurde der Ü30-Cup ausgespielt. Hier dominierte der FC Bayern München, der den SV Kirchberg i. Wald und die DJK Oberkümmerling hinter sich aufs Treppchen ließ.

Insgesamt war es eine runde Veranstaltung, die beiden Tage des Senioren-Fußballs auf der Anlage des TSV Landshut-Auloh. Lange Zeit zum Zurückblicken bleibt dem Türk FK Gostenhof übrigens nicht, schon am heutigen Abend rollt der Ball wieder, der Auftakt in die Bezirksliga der Senioren A steht um 19 Uhr auf dem Programm. Die Englischen Wochen gehen für die Türken noch eine ganze Weile weiter...



Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Sieger Ü40-Cup der Herren:

1.Platz FC Fürstenfeldbruck
2.Platz FC Vorwärts Röslau
3.Platz TSV Göggingen


Sieger Ü50-Cup der Herren:

1.Platz FC Bayern München
2.Platz SV Raigering
3.Platz SpVgg Mögeldorf

Sieger Ü60-Cup der Herren:

1.Platz 1.FC Nürnberg
2.Platz FC Bayern München
3. Platz SV Stadtwerke München

Sieger Ü30-Cup der Frauen:

1.Platz FC Bayern München
2.Platz SV Kirchberg i. Wald
3.Platz DJK Oberkümmerling


Diesen Artikel...