Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 12.05.2019 um 10:00 Uhr
Spieltag aktuell – die Landesliga: Karlburger Meisterfreuden
Es ist vollbracht, letztlich hat sich der TSV Karlburg auch am Ende der Saison durchgesetzt. Die TG Höchberg siegt fulminant gegen den SV Alemannia Haibach, Unterpleichfeld entscheidet das Nachbarschaftsduell gegen den ASV Rimpar für sich.
Von Bastian Reusch
Der TSV Karlburg schreibt Geschichte: TSV Karlburg - SV Euerbach/Kützberg 3:0 (0:0).

Patrick Sträßer.
anpfiff.info
Der SV Euerbach/Kützberg wollte eigentlich etwas mitnehmen beim fast-Meister TSV Karlburg. Stattdessen musste man den Gastgebern nach dem Schlusspfiff beim Meisterjubel zuschauen und erneut mit leeren Händen nach Hause fahren. Dennoch sah Euerbachs Coach Oliver Kröner nicht alles als negativ an und stellte zumindest eine leichte Steigerung im Gegensatz zur Vorwoche fest.

Von Beginn an war den Karlburgern anzumerken, dass sie unbedingt endlich den Meistertitel festtackern wollten. Von Druck hingegen spürte man nichts. Euerbach hingegen fehlte ohne den verletzten Timo Pitter in der Offensive ein wenig die Durchschlagskraft. Die Chancen im ersten Durchgang lagen bei den Gastgebern, die laut Aussage ihres Coaches Patrick Sträßer schon „zur Pause mit drei oder vier zu Null hätten führen müssen.“

Nach der Halbzeit zeigten sich die Gastgeber effektiver. Steffen Bachmann fasste sich kurz nach der Halbzeit ein Herz, zog von halblinks nach innen und schloss mit einem frechen Schuss ins lange Eck zur Karlburger Führung ab (49.). Kurz darauf stand Marco Schiebel im Euerbacher Sechzehner sträflich frei und vollendete überlegt zum 2:0 (56.). In der Folge war die Vorfreude und Spannung auf Karlburger Seite immer mehr zu spüren, während den Gästen offensiv weiterhin wenig einfiel. Die einzig wirkliche Torgelegenheit von Kröners Mannschaft wurde von Schiedsrichter Michael Emmert wegen Abseits zurückgepfiffen. „Noch einmal herzlichen Glückwunsch an Karlburg, der Sieg ging auch in der Höhe völlig in Ordnung. Dennoch muss ich meiner Mannschaft ein Kompliment aussprechen, denn im Vergleich zum Hinspiel gegen Karlburg hat man eine deutliche Steigerung feststellen können.“

Weiter im Aufstiegsrennen: TG Höchberg - SV Alemannia Haibach 3:0 (3:0).

Mit einem Ergebnis, das bei dieser Partie in der Höhe nicht unbedingt zu erwarten war, hält sich die TG Höchberg weiterhin im Aufstiegsrennen. Lediglich zwei Zähler sind es auf den Tabellenzweiten FC Viktoria Kahl.

Bereits in der 13. Spielminute gingen die Schützlinge von Trainer Thomas Kaiser in Führung. Einen schönen Spielzug schloss Yanik Unger zum 1:0 ab. Nur fünf Minuten später dann das 2:0. Ferdinand Hansel setzte Jeffrey Karl in Szene, dieser netzte unhaltbar für Gästekeeper Jannik Thummerer ein. Noch vor der Halbzeit erhöhten die Gastgeber gar auf 3:0. Ramon Schmitt hatte einen Freistoß hoch in den Alemannen-Strafraum gebracht, Tobias Riedner köpfte ein.

In der zweiten Halbzeit sollten keine Tore mehr fallen, sodass die TG nun zum achten Mal in Folge jubeln durfte. Nächste Woche geht es für Kaiser und sein Team zum SV Euerbach/Kützberg, der gestern schon den Meister TSV Karlburg kürte - ein gutes Omen?

Tobias Riedner (re.) erzielte das 3:0 für seine Farben.
anpfiff.info

Derbysieg des Tages: ASV Rimpar - TSV Unterpleichfeld 0:2 (0:1).

Es ging für beide Teams eigentlich um nichts mehr, trotzdem legten sie in diesem Prestigeduell viel Einsatzfreude an den Tag. Die Gäste belohnten sich in der 21. Spielminute für eine durchaus ansprechende Leistung durch den Treffer von Ulrich Scheidel zur 1:0-Führung aus Unterpleichfelder Sicht.

Auch nach der Pause blieb die Partie für die 50 Zuschauer interessant, doch es sollte lange dauern, bis die Gäste die endgültige Entscheidung herbeiführen konnten. In der dritten Minute der Nachspielzeit war es dem spielenden Co-Trainer Pascal Kamolz überlassen, auf 2:0 zu erhöhen. Damit geht für den ASV eine gute Heimsaison zwar mit einer Niederlage zu Ende, die Harald Funsch und seine Mannen sicherlich verkraften konnten.



Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Stenos Landesliga Nordwest

Tore: 0:1 Scheidel (20.), 0:2 Kamolz (90.)
Gelbe Karten: Dlugaj (18.), Hartmann (40.), Brahimi (57.), McBride A. (63.) / Dees (47.), Suroji (65.)
Zuschauer: 50 | Schiedsrichter: Patrick Höfer (1. SC Feucht)
Tore: 0:1 Wissel (40.)
Gelbe Karten: Zöller (30.), Ludwig (35.), Lichtlein (45.), Weißenberger (88.) / Farbmacher (28.), Kirchner (37.), Sauer (59.), Puglisi (85.)
Zuschauer: 130 | Schiedsrichter: Holger Hofmann (TSV Langenfeld)
Tore: 1:0 Graup, Foulelfmeter (29.), 1:1 Kramosch M. (38.), 1:2 Kramosch S., Foulelfmeter (62.), 2:2 Graup (69.), 2:3 Engert B. (76.), 2:4 Kramosch S. (88.), 3:4 Graup (89.), 3:5 Cooper (90.)
Gelbe Karten: Lieb L. (31.), Kolb T. (42.), Graup (57.) / Kramosch M. (31.), Heberlein (59.), Thein (70.)
Zuschauer: 150 | Schiedsrichter: Tobias Fenkl (SF Unterpreppach)
SV Alemannia Haibach: Thummerer, Korn (46. Löhr), Schrod, Rehm (46. Garcia), Wadel, März, Gerhart, Koukalias, Papic (74. Santos), Sandikci, Breunig / Sevim
Tore: 1:0 Unger (12.), 2:0 Karl (17.), 3:0 Riedner (45.)
Gelbe Karten: Unger (44.), Riedner (53.), Hippacher (90.) / Koukalias (40.), Schrod (45.+2), Papic (51.), Wadel (83.), Santos (90.+3)
Zuschauer: 150 | Schiedsrichter: Christopher Knauer (SpVgg Isling)
Tore: 1:0 Bachmann (49., Römlein), 2:0 Schiebel (56., Römlein), 3:0 Köhler A. (87., Römlein)
Gelbe Karten: Fenske (15.), Bachmann (62.) / Popa (20.), Weiß (39.), Brach (57.), Husic (70.)
Zuschauer: 420 | Schiedsrichter: Michael Emmert (TSV Flachslanden)
Tore: 1:0 Ekollo (4.), 1:1 Wolf F. (26.), 1:2 Kuhn, Foulelfmeter (42.), 2:2 Ekollo (55.), 3:2 Feidel F. (60.), 3:3 Grimm A. (67.), 3:4 Calo (76.), 3:5 Wolf F. (80.)
Gelbe Karten: Kober (41.), Feidel F. (43.), Ekollo (55.), Dietrich (72.) / Wolf F. (49.), Kuhn (62.)
Zuschauer: 70 | Schiedsrichter: Stefan Klerner (DJK Franken Lichtenfels)
Tore: 0:1 Vollmer (36.), 0:2 Plagens (56.), 0:3 Mikic (65.), 1:3 Blasi (85.)
Gelbe Karten: Traut P. (42.) / -
Zuschauer: 75 | Schiedsrichter: Tobias Horn (SV Mönchstockheim)


Tabelle Landesliga Nordwest

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
30
52:37
57
2
30
66:39
56
3
30
49:33
54
7
30
50:43
47
8
30
36:32
46
11
30
63:66
39
12
30
51:65
37
13
30
59:66
34
14
30
44:58
32
15
30
37:70
23
16
30
33:73
18
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Torschützen Landesliga Nordwest


Serien Landesliga Nordwest

Am längsten ungeschlagen

seit 30.03.2019
27 Punkte | 19:3 Tore
9
04.08.2018 - 23.09.2018
18 Punkte | 15:4 Tore
8
14.10.2018 - 09.03.2019
21 Punkte | 15:5 Tore
7
13.07.2018 - 25.08.2018
17 Punkte | 14:4 Tore
7
02.09.2018 - 14.10.2018
17 Punkte | 8:1 Tore
7

Am längsten ohne Sieg

15.09.2018 - 13.04.2019
4 Punkte | 7:35 Tore
15.07.2018 - 23.09.2018
2 Punkte | 6:31 Tore
02.09.2018 - 28.10.2018
4 Punkte | 6:17 Tore
9
23.03.2019 - 11.05.2019
3 Punkte | 8:23 Tore
9
11.08.2018 - 30.09.2018
4 Punkte | 5:14 Tore
8
seit 07.04.2019
1 Punkt | 14:30 Tore
8

Meiste Niederlagen in Folge

seit 14.04.2019
0 Punkte | 10:25 Tore
6
15.09.2018 - 14.10.2018
0 Punkte | 3:14 Tore
5
10.11.2018 - 31.03.2019
0 Punkte | 2:17 Tore
5
04.08.2018 - 26.08.2018
0 Punkte | 2:10 Tore
4
16.09.2018 - 06.10.2018
0 Punkte | 2:11 Tore
4
12.08.2018 - 02.09.2018
0 Punkte | 2:12 Tore
4
07.04.2019 - 22.04.2019
0 Punkte | 2:12 Tore
4

Die meisten Siege in Folge

seit 30.03.2019
27 Punkte | 19:3 Tore
9
14.10.2018 - 09.03.2019
21 Punkte | 15:5 Tore
7
28.10.2018 - 23.03.2019
18 Punkte | 14:0 Tore
6
26.08.2018 - 23.09.2018
15 Punkte | 14:3 Tore
5
08.09.2018 - 07.10.2018
15 Punkte | 8:1 Tore
5

Die meisten Remis in Folge

02.09.2018 - 16.09.2018
3 Punkte | 5:5 Tore
3
09.09.2018 - 22.09.2018
3 Punkte | 4:4 Tore
3
04.08.2018 - 17.08.2018
3 Punkte | 1:1 Tore
3
20.10.2018 - 28.10.2018
2 Punkte | 4:4 Tore
2
07.10.2018 - 14.10.2018
2 Punkte | 4:4 Tore
2
04.11.2018 - 11.11.2018
2 Punkte | 3:3 Tore
2
02.09.2018 - 09.09.2018
2 Punkte | 3:3 Tore
2
11.11.2018 - 18.11.2018
2 Punkte | 3:3 Tore
2
seit 11.05.2019
2 Punkte | 3:3 Tore
2
23.03.2019 - 31.03.2019
2 Punkte | 3:3 Tore
2
11.11.2018 - 18.11.2018
2 Punkte | 2:2 Tore
2
11.08.2018 - 17.08.2018
2 Punkte | 2:2 Tore
2
13.10.2018 - 20.10.2018
2 Punkte | 2:2 Tore
2
20.10.2018 - 27.10.2018
2 Punkte | 2:2 Tore
2
14.10.2018 - 20.10.2018
2 Punkte | 1:1 Tore
2
04.08.2018 - 11.08.2018
2 Punkte | 1:1 Tore
2


Diesen Artikel...