Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 08.05.2019 um 21:29 Uhr
3:1 im Derby gegen Deutenbach: Mit Beistand von oben - Bären weiter Zweiter
Mit einer Portion Glück konnte der TSV Burgfarrnbach das Derby gegen Deutenbach am Ende mit 3:1 für sich entscheiden und bleibt zwei Spieltage vor Schluss auf Relegationskurs, dicht gefolgt von der TSG 08 Roth (2:1 gegen Greding). raus aus der Verlosung ist die SG Herrieden (2:3 gegen Zirndorf). Im Tabellenkeller kämpfen gut ein Dutzend gegen den Abstieg. Für Berching geht trotz 5:0-Sieg in Freystadt nichts mehr.
Von Marco Galuska / GM
Mit der nötigen Portion Glück kam der TSV Burgfarrnbach zum 3:1-Derbysieg über Deutenbach.
fussballn.de / Kühnel
Es war ein ganz glücklicher Sieg, den der TSV Burgfarrnbach am Mittwochabend gegen den STV Deutenbach landen konnte. Zwar fanden die Hausherren wieder gut ins Spiel und konnte früh in Führung gehen. Einen langen Ball von Yumak nahm Gerein auf und Paschek traf am kurzen Pfosten zum 1:0. Deutenbach war in der Folge das klar tonangebende Team, hatte mehrere Chancen, ehe der überfällige Ausgleich kurz vor der Pause kam. Kohler legte nach einem Standard per Kopf ab und Lödel traf zum 1:1-Halbzeitstand.

Christian Gerein gelang nach der Pause die erneute Führung für Burgfarrnbach, welche die Bären auch nicht mehr abgeben sollten.
fussballn.de / Kühnel

Zum Beginn der zweiten Hälfte kam Burgfarrnbach etwas besser ins Spiel. Wieder gelang der Start. Yildirim schickte mit einem Steilpass Gerein, der cool zum 2:1 einnetzte. Doch in der Folge gab wieder Deutenbach den Ton an - selbst als der STV nach der Ampelkarte von Schwarz (65.) in Unterzahl agierte, mussten die Burgfarrnbacher um den Sieg zittern. Erst in der Nachspielzeit gelang über Max Schmidt und Huber ein Konter, den Paschek zum 3:1-Endstand verwertete. Das Glück für diese Saison haben die am Zahnfleisch gehenden Burgfarrnbach wohl mit diesem Spiel aufgebraucht.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Ergebnisse Bezirksliga Süd



Tabelle Bezirksliga Süd

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
32
72:25
73
2
32
59:31
59
3
32
68:39
58
5
32
50:48
54
7
32
57:55
51
8
32
50:44
48
9
32
58:60
47
10
32
37:47
40
11
32
50:53
39
12
32
33:45
36
13
32
52:69
35
14
32
39:62
34
15
32
44:74
34
16
32
42:58
33
17
32
44:55
31
18
32
53:79
28
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Stenogramm Bezirksliga Süd

Tore: 0:1 Lederer A. (25.), 1:1 Eigentor (41.), 2:1 Müller T. (65.)
Gelbe Karten: Haltmayer (23.), Arold M. (90.) / Nachtrab M. (38.), Lederer A. (43.), Sand (68.), Schwarzer (69.) | Rote Karten: - / Suchanek (75.)
Zuschauer: 150 | Schiedsrichter: Andre Govorusic (SpVgg Nürnberg Gebersdorf)
Tore: 0:1 Rackl (12.), 0:2 Ulker (29.)
Gelbe Karten: Krysa T. (57.), Kellner S. (88.), Fenner (89.) / Lugert (54.), König M. (74.), Neumayer (77.), Wastl (84.)
Zuschauer: 300 | Schiedsrichter: Julian Leykamm (JFG Schwarzachtal)
Tore: 1:0 Bittlmayer (27.), 2:0 Fink (74.), 3:0 Hörmann (90.)
Gelbe Karten: Restrepo (32.), Ferstl (35.), Kraus (44.), Heimisch (71.) / -
Zuschauer: 77
Tore: 1:0 Trost (5.), 2:0 Eigentor (49.), 2:1 Sipl (87.)
Gelbe Karten: Diaz (45.+2), Ludwig P. (69.), Prigoana (86.) / Meyer P. (21.), Schlupf D. (42.), Schlupf F. (52.), Finger J. (73.), Eckstein (77.)
Zuschauer: 100 | Schiedsrichter: Sebastian Segmüller (Muhr )
Tore: 1:0 Eco (4.), 1:1 Lehmeyer (26.), 2:1 Weglöhner (71.)
Gelbe Karten: Lehner (33.), Eco (82.) / Rasch (12.), Müller (20.), Lehmeyer (57.), Stoll (66.), Sinanovic (90.+3) | Gelb-rote Karten: - / Stoll (83.)
Zuschauer: 252 | Schiedsrichter: Marie-Theres Mühlbauer (SV Pölling)
Tore: 0:1 Cortus (19., Zehmeister), 1:1 Heidingsfelder (42.), 2:1 Bernhard, Foulelfmeter (49.), 2:2 Vornehm (74.), 2:3 Krapfenbauer F. (82., Cortus)
Gelbe Karten: Emmendoerfer (74.), Schreiber (77.) / Wagner M. - Foulspiel (49.), Krapfenbauer F. - Foulspiel (70.)
Zuschauer: 100 | Schiedsrichter: Karl-Heinz Kratz (SC Hertha Aisch)
Tore: 0:1 Geyer (2.), 0:2 Braun M. (29.), 0:3 Ruppert (70.), 0:4 Geyer (86.), 0:5 Krenn (88.)
Gelbe Karten: Sessler (62.) / Braun M. (50.)
Zuschauer: 50 | Schiedsrichter: Samuel Schneider
-
Deutenbach
 3:1
Tore: 1:0 Paschek (5., Gerein), 1:1 Lödel (37., Kohler J.), 2:1 Gerein (48., Yildirim), 3:1 Paschek (90., Huber)
Gelbe Karten: Bauer (36.), Huber (44.), Yumak (63.), Heinrich (81.) / Schwarz (48.), Madeo (54.), Brattinger T. (80.), Romeo V. (80.), Kohler J. (83.) | Gelb-rote Karten: - / Schwarz (65.)
Zuschauer: 80 | Schiedsrichter: Jonas Lux

33. Spieltag Bezirksliga Süd



Diesen Artikel...