Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 18.04.2019 um 10:00 Uhr
A-Klasse 9 - Oster-Update: Das Rennen um die Relegation bleibt spannend
In der A-Klasse 9 ist es ungemein spannend. Im Kampf um den Aufstieg streiten sich mehrere Vereine um die zwei Relegationsplätze - oder die Meisterschaft. Neben dem TSV Ammerndorf und der DJK Concordia Fürth, spekulieren der SV Seukendorf, der SC Obermichelbach, aber auch der TSV Buch lll auf die Rolle des lachenden Dritten. Der Kampf gegen die Abstiegsrelegation gleicht dagegen eher einem Schneckenrennen.
Von Christian Kühnel
Markus Wagner und der SC Obermichelbach wollen sich den 3. Tabellenplatz zurückerobern. Am besten bereits am Montag beim TSV Burgfarrnbach ll.
SC Obermichelbach
Ammerndorf und DJK Fürth streiten sich um die Tabellenspitze

Die A-Klasse 9 bleibt weiterhin spannend und der Kampf um den Aufstieg ist ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Den direkten Aufstieg in die Kreisklasse werden wohl der TSV Ammerndorf und die DJK Concordia Fürth unter sich ausmachen. Nach dem Rückzug des SV Rot-Weiß Mausdorf schob sich der TSV Ammerndorf an die Tabellenspitze und verteidigte diese seitdem mit allen Kräften. Mittlerweile hat man sich einen Vier-Punkte-Vorsprung auf die DJK Concordia Fürth herausgespielt, welche jedoch noch eine Partie mehr in petto hat. Zum Topspiel wird es am 1. Mai 2019 kommen, wenn der TSV Ammerndorf zur DJK Fürth reisen muss und die beiden Top-Teams der Liga sich gegenüberstehen. Vorher jedoch sind die Ammerndorfer bei den Seukendorfern zu Gast. Und dass man in Seukendorf weiß wie man gegen den Spitzenreiter spielt, hat man exemplarisch beim 5:1 gegen den damaligen Spitzenreiter SC Obermichelbach gesehen.

Der TSV Ammerndorf (in blau) jubelt weiterhin und strebt den direkten Aufstieg in die Kreisklasse an.
Klaus Bonath

Kampf um Platz 3 in der heißen Phase

Eben jene Obermichelbacher wollen sich vom SV Seukendorf den 3. Tabellenplatz zurückerobern. Nach dem Ausrutscher des SVS am Wochenende bei der SG Puschendorf/Tuchenbach konnten die Michelbacher nach Punkten gleichziehen, haben sogar noch ein Spiel mehr zu absolvieren. Jenes Match findet am Ostermontag in Burgfarrnbach statt, wenn man auf den TSV Burgfarrnbach ll trifft und dort auf den Relegationsrang klettern möchte.

Dennoch hat man in Seukendorf alles in der eigenen Hand, denn am letzten Spieltag trifft man auf die Obermichelbacher und kann die Runde unter Umständen mit einem Aufstiegs-Relegationsplatz abschließen.

Gegen die SG Puschendorf/Tuchenbach ließ Sven Fleischmann (in blau) und der SV Seukendorf wichtige Punkte im Kampf um die Aufstiegs-Relegation liegen.
fussballn.de / Kühnel

Lachender Dritte Buch 3?

Und dann ist da noch der TSV Buch lll. Das Team von Rainer Brehm hat sich in der Rückrunde zu einem Spitzenteam entwickelt. Mit acht Siegen aus den letzten acht Spielen holte man die Maximalausbeute und darf sich noch berechtigte Hoffnungen auf einen Sprung auf den Relegationsplatz machen, gerade weil die anderen Teams sich noch gegenseitig ärgern könnten. Das Restprogramm erschwert die Mission ungemein: Zunächst trifft man auf die DJK Concordia Fürth, muss noch gegen den TSV Ammerndorf ran und darf zuletzt noch zum SV Seukendorf reisen. Keine leichten Aufgaben, dennoch kann der TSV Buch lll hier als lachender Dritter herausgehen.

Der TSV Buch lll kämpft um den Relegationsplatz und kann sich gerechtfertigte Hoffnungen auf den 3. Platz machen.
fussballn.de

Das Niemandsland der Liga im Mittelfeld und das Schneckenrennen im Abstiegskampf

Geradezu langweilig geht es im Tabellenmittelfeld zu. Zwischen dem 6. Platz der SG Puschendorf und dem 10. Platz dem ASV Fürth ll bewegen sich alle Mannschaften im Niemandsland der Tabelle. Weder die Puschendorfer können nach oben noch angreifen, noch ist es sehr unwahrscheinlich, dass sich der ASV Fürth ll mit dem Abstiegs-Relegationsplatz beschäftigen müssen.

Grund hierfür ist auch die bisherige Ausbeute der zwei Abstiegskandidaten aus Weiherhof und Roßtal. Beide Teams konnten in der Rückrunde noch keinen einzigen Punkt einfahren und haben mit Abstand die schlechteste Torbilanz der Liga. Nachdem sich die Mausdorfer abgemeldet hatten, stand der erste Absteiger in die B-Klasse fest, so müssen sich die Weiherhofer und die Roßtaler nur noch um den Relegationsplatz streiten. Die Oberhand hat momentan noch die SG Weiherhof/Zirndorf, denn mit sechs Punkten aus 15 Spielen liegt man zwei Zähler vor dem Tuspo Roßtal ll, welcher bereits 16 Spiele hat. Das entscheidende Spiel wird wohl am 19. Mai 2019 stattfinden, wenn sich die beiden Teams im direkten Duell treffen werden.

Noch hat die SG Weiherhof/Zirndorf den Vorteil gegenüber Tuspo Roßtal ll und will diesen bis zum Ende der Saison nutzen um den direkten Klassenerhalt zu schaffen.
fussballn.de / Schlirf


Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Tabelle A-Klasse 9

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
15
61:18
39
3
16
50:28
32
5
16
35:31
29
6
16
33:24
23
7
15
36:45
19
10
16
36:42
15
12
16
16:75
4
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit


Rückrundentabelle A-Klasse 9

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
2
11
30:14
27
3
11
33:15
21
4
11
30:15
20
6
11
33:25
20
8
11
21:53
10
11
11
17:39
7

Vorschau A-Klasse 9

Montag, 22.04.2019
Sonntag, 28.04.2019
-
Cadolzburg 2
 1:1
Seukendorf
-
 0:5
ASV Fürth 2
-
 2:1

Serien A-Klasse 9

Am längsten ungeschlagen

seit 30.09.2018
30 Punkte | 40:7 Tore
26.08.2018 - 28.10.2018
23 Punkte | 33:9 Tore
9
seit 14.10.2018
19 Punkte | 23:2 Tore
7
seit 04.11.2018
18 Punkte | 18:8 Tore
6
19.08.2018 - 30.09.2018
16 Punkte | 22:9 Tore
6
21.09.2018 - 04.11.2018
12 Punkte | 12:4 Tore
6

Am längsten ohne Sieg

seit 23.09.2018
1 Punkt | 10:59 Tore
19.08.2018 - 14.10.2018
3 Punkte | 4:44 Tore
8
07.10.2018 - 24.03.2019
2 Punkte | 12:22 Tore
7
seit 04.11.2018
0 Punkte | 2:23 Tore
6
30.09.2018 - 04.11.2018
1 Punkt | 7:12 Tore
5
19.08.2018 - 16.09.2018
1 Punkt | 8:21 Tore
5
seit 17.03.2019
0 Punkte | 7:16 Tore
5

Meiste Niederlagen in Folge

seit 20.10.2018
0 Punkte | 9:45 Tore
9
seit 04.11.2018
0 Punkte | 2:23 Tore
6
seit 17.03.2019
0 Punkte | 7:16 Tore
5
21.10.2018 - 24.03.2019
0 Punkte | 7:17 Tore
5
26.08.2018 - 30.09.2018
0 Punkte | 1:41 Tore
5

Die meisten Siege in Folge

seit 30.09.2018
30 Punkte | 40:7 Tore
seit 28.10.2018
18 Punkte | 22:1 Tore
6
26.08.2018 - 07.10.2018
18 Punkte | 26:6 Tore
6
seit 04.11.2018
18 Punkte | 18:8 Tore
6
02.09.2018 - 13.09.2018
9 Punkte | 19:3 Tore
3
28.10.2018 - 17.03.2019
9 Punkte | 13:2 Tore
3
07.10.2018 - 28.10.2018
9 Punkte | 11:5 Tore
3
16.09.2018 - 30.09.2018
9 Punkte | 8:3 Tore
3
04.11.2018 - 18.11.2018
9 Punkte | 6:2 Tore
3

Die meisten Remis in Folge

07.10.2018 - 13.10.2018
2 Punkte | 5:5 Tore
2
19.08.2018 - 26.08.2018
2 Punkte | 4:4 Tore
2
07.10.2018 - 13.10.2018
2 Punkte | 3:3 Tore
2
07.10.2018 - 14.10.2018
2 Punkte | 2:2 Tore
2
02.09.2018 - 02.09.2018
1 Punkt | 3:3 Tore
1
26.08.2018 - 26.08.2018
1 Punkt | 3:3 Tore
1
02.09.2018 - 02.09.2018
1 Punkt | 3:3 Tore
1
07.10.2018 - 07.10.2018
1 Punkt | 3:3 Tore
1
24.03.2019 - 24.03.2019
1 Punkt | 1:1 Tore
1
26.08.2018 - 26.08.2018
1 Punkt | 1:1 Tore
1
07.10.2018 - 07.10.2018
1 Punkt | 1:1 Tore
1
24.03.2019 - 24.03.2019
1 Punkt | 1:1 Tore
1
seit 14.04.2019
1 Punkt | 1:1 Tore
1
26.08.2018 - 26.08.2018
1 Punkt | 1:1 Tore
1
07.10.2018 - 07.10.2018
1 Punkt | 1:1 Tore
1
14.10.2018 - 14.10.2018
1 Punkt | 1:1 Tore
1
14.10.2018 - 14.10.2018
1 Punkt | 1:1 Tore
1
seit 14.04.2019
1 Punkt | 1:1 Tore
1
19.08.2018 - 19.08.2018
1 Punkt | 1:1 Tore
1
14.10.2018 - 14.10.2018
1 Punkt | 1:1 Tore
1
28.10.2018 - 28.10.2018
1 Punkt | 0:0 Tore
1
28.10.2018 - 28.10.2018
1 Punkt | 0:0 Tore
1


Diesen Artikel...