Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 27.02.2019 um 21:00 Uhr
Daniel Wolf tritt kürzer: Patrick Schwesinger wird Spielertrainer
In Diepersdorf gibt es zum Saisonende einen Trainerwechsel. Daniel Wolf wird das Zepter in der Scherau an Patrick Schwesinger übergeben. Der neue Trainer freut sich auf sein Aufgabe, will sich aber erst einmal auf den Klassenerhalt mit dem ASV Vach konzentrieren, wie er anpfiff.info verrät.
Von Sebastian Baumann
Das dritte Jahr ist Daniel Wolf mittlerweile in Diepersdorf als Spielertrainer aktiv und versucht wie schon im ersten Jahr den Klassenerhalt mit seiner Mannschaft in der Bezirksliga zu schaffen. “Daniel bekommt sein zweites Kind und will deswegen kürzertreten”, verrät Abteilungsleiter Christian Meyer, der gerne mit seinem Spielertrainer weitergemacht hätte. “Er will erst einmal etwas anderes machen, aber sein Pass bleibt in Diepersdorf.” Zuvor wollen Trainer und Verein natürlich den Klassenerhalt schaffen, auch wenn es schwer wird, wie der Abteilungsleiter verrät. “Wir haben zwar zwei Spiele weniger, aber die müssen wir ja auch erst gewinnen. Entscheidend wird der Start sein. Gegen den ASV Fürth, Weisendorf und Bayern Kickers Nürnberg müssen wir etwas holen.“ Irgendwie schwebt Diepersdorf immer zwischen dem Kreis und dem Bezirk und muss deswegen auch diese Saison vielleicht wieder mit dem Fahrstuhl nach unten. “Wir sind immer zu gut für die Kreisliga, aber dann zu schlecht für die Bezirksliga. Wir bräuchten eigentlich eine eigene Klasse dazwischen”, schmunzelt der Abteilungsleiter, der freilich darauf baut, dass seine Mannschaft nach der Winterpause einen positive Entwicklung nimmt und die Klasse halten kann.

Patrick Schwesinger (vorne) wird Spielertrainer in Diepersdorf.
fussballn.de

Patrick Schwesinger übernimmt

Als Nachfolger von Daniel Wolf konnten die Scherau-Kicker keinen Geringeren als Patrick Schwesinger verpflichten, der im Moment noch mit dem ASV Vach um den Klassenerhalt in der Bayernliga kämpft. “Ich hatte schon vor der Saison mit dem Gedanken gespielt Spielertrainer zu werden. Die Angebote waren da. Ich wollte aber noch einmal nur kicken. Ich denke aber, dass es jetzt der richtige Zeitpunkt ist als Trainer zu arbeiten”, sagt der Lehrer an der Bertolt-Brecht-Schule, der über Oliver Leykauf, seinen Arbeitskollegen und ehemaligen Studienkollegen nach Diepersdorf kommt. “Am Anfang haben wir darüber immer ein bisschen geflachst, dann wurde es ernst”, schmunzelt der 29-Jährige. Oliver Leykauf selbst spielt bei Diepersdorf in der Reservemannschaft, so ergaben sich schnell Anknüpfungspunkte.

Mit dem Klassenerhalt verabschieden

Natürlich verfolgt Patrick Schwesinger das Geschehen in Diepersdorf genau und drückt seinen zukünftigen Verein die Daumen in Sachen Klassenerhalt, aber vorerst geht es für den Stürmer im Moment nur um den Klassenerhalt mit dem ASV Vach in der Bayernliga. “Ich drücke Diepersdorf die Daumen und würde mich freuen, wenn die Mannschaft die Klasse hält. Ich werde aber auch im Falle des Abstieges kommen und dann eben versuchen, mit der Mannschaft in der Kreisliga eine gute Rolle zu spielen. Aber im Moment konzentriere ich mich auf den Klassenerhalt mit dem ASV Vach in der Bayernliga.

Daniel Wolf (rechts) hört am Saisonende in Diepersdorf auf.
anpfiff.info

Bei den Vachern schnuppert Patrick Schwesinger im Moment in den Trainerposten rein und ist zusammen mit Ricco Röder spielender Co-Trainer. “Ich will mich natürlich mit dem Klassenerhalt verabschieden. Wir müssen jetzt schauen, dass wir einen Platz nach oben rutschen, dann spielen wir immerhin Relegation. Und da ist ja alles möglich, wie man in den letzten Jahren gesehen hat”, berichtet der Offensivmann, dem es schwer fällt den ASV am Saisonende nach nur einer Runde zu verlassen. “In Vach ist es optimal, es ist ein sehr bodenständiger Verein. Deswegen tut es mir schon ein bisschen weh, nach nur einer Saison wieder zu gehen, aber es hat jetzt einfach mit dem Angebot aus Diepersdorf gepasst.” Am Samstag will Patrick Schwesinger gegen den FSV Erlangen-Bruck im Kellerduell einen wichtigen Sieg einfahren und das Tabellenende verlassen - einen Sieg im Spiel danach gegen Jahn Forchheim vorausgesetzt. “Das werden zwei richtig schwere Spiele, die wir hoffentlich erfolgreich bestreiten.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Hintergründe & Fakten

Teamdaten
Personendaten
Personendaten
Personendaten


Zum Thema


Saisonbilanz P. Schwesinger

 
18/19
31
2
4
5
4
0
0
17/18
33
3
0
10
15
0
0
16/17
26
7
3
3
9
0
0
16/17
1
2
0
0
R
0
0
15/16
23
8
3
4
8
0
0
14/15
29
8
0
5
4
0
0
14/15
2
1
1
0
0
0
0
13/14
26
71
4
1
R
0
0
12/13
28
36
0
0
R
0
0
12/13
2
4
0
0
R
0
0
11/12
28
33
1
0
R
0
0
10/11
28
40
0
1
R
0
0
09/10
37
7
0
3
11
0
0
08/09
27
1
0
16
5
0
0
08/09
9
1
0
0
1
0
0
Gesamt
330
224
16
48
57
0
0

Saisonbilanz D. Wolf

 
18/19
31
10
1
1
5
1
0
17/18
22
6
0
3
R
0
0
17/18
1
1
0
0
R
0
0
16/17
8
2
0
2
1
0
1
15/16
2
0
0
2
0
0
0
14/15
15
4
1
10
3
0
0
13/14
21
6
2
0
3
0
0
12/13
33
20
0
0
4
0
0
11/12
15
4
0
1
8
0
0
10/11
18
3
0
9
0
0
0
09/10
26
6
0
13
3
0
0
08/09
15
6
0
3
2
0
1
07/08
6
1
0
4
1
0
0
07/08
4
3
0
0
2
0
0
07/08
3
0
0
3
0
0
0
06/07
2
1
0
0
0
0
0
06/07
5
3
0
0
0
0
0
06/07
2
0
0
0
1
0
0
Gesamt
229
76
4
51
33
1
2


Diesen Artikel...