Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 07.11.2018 um 10:00 Uhr
Faustpfand Defensivarbeit: Eibach II bekommt den Laden hinten dicht
Die DJK Eibach II kam in der Saison 17/18 vor allem aufgrund einer "Gegentorflut" nicht über Platz sieben hinaus. Zur aktuellen Spielzeit hat DJK-Trainer Thomas Neubauer an den richtigen Stellschrauben gedreht, so dass man mit der besten Defensive der Liga ganz oben im Tableau angesiedelt ist. Aber auch weitere Faktoren tragen zum aktuellen Höhenflug der Kreisliga-Reserve bei.
Von Fabian Strauch
Thomas Neubauer durfte in dieser Saison nach neun von elf Partien die Siegerfaust ballen.
fussballn.de / Strauch
"Insgeheim hatten wir uns das schon erhofft", leitet Thomas Neubauer, Trainer der DJK Eibach II, auf die Frage nach dem Wohlbefinden mit der Tabellenführung im Rücken ein: "Mit Florian Haas, Christian Hufnagel und Jonas Engelhardt konnten wir drei ehemalige Jugendspieler von der DJK Schwabach zurückgewinnen, die nach drei bis vier Jahren Kreisliga nun wieder Bock auf ihren Jugendverein hatten und die Qualität der 1. und 2. Mannschaft mit vielen jungen Spielern spürbar anheben und als Ankerpunkt für die nicht so erfahrenen Spieler dienen".

Wie hier gegen den STV Deutenbach II legte die konzentrierte Defensivarbeit der DJK Eibach II auch gegen die SpVgg Mögeldorf II den Grundstein für zwei knappe 1:0-Auswärtserfolge. Nach Meinung von DJK-Coach Thomas Neubauer werden die aktuell ersten vier Teams den Aufstieg unter sich ausmachen.
Christian Günther

Blickt man auf das Torverhältnis des A-Klassisten aus dem Vorjahr, so stach Neubauer die dringlichste Baustelle direkt ins Auge: "Wenn man sich verdeutlicht, dass wir letzte Saison insgesamt 54 Gegentore gefangen haben, und zum jetzigen Zeitpunkt erst neun, dann spricht das für eine hervorragende Defensivarbeit der kompletten Mannschaft", lobt das seit achteinhalb Jahren als Trainer zuständige DJK-Urgestein die mit der Saisonvorbereitung eingeleitete Torsicherung. Zusätzlich lobt Neubauer die "problemlose Zusammenarbeit" mit Trainerkollege Christian Hüttl von der Kreisliga-Truppe, die im Übrigen auch schon vorher unter Alex Bühringer gang und gäbe war. Die schlägt sich in einer Trainingsbeteiligung von durchschnittlich 30 Mann für beide Teams nieder, die auch an denselben Tagen auf getrennten Platzhälften üben. Auch personell konnte der Übungsleiter nach Eigenaussage "auf die richtigen Spieler in den richtigen Spielen setzen" und führt beispielhaft an, dass "die vergangene Partie bei Maiach ohne Florian Clausnitzer, der das erste Tor vorlegen und den Siegtreffer selbst erzielen konnte, wohl nicht gewonnen worden wäre". 

Als Lohn der guten Arbeit darf sich die Eibacher Zweitvertretung aktuell die Tabellenführung mit neun Siegen aus elf Partien bei einer Niederlage - diese erfuhr die Neubauer-Truppe unglücklich in der Nachspielzeit bei der noch ungeschlagenen SGV 1883 II - ans Revers heften und möchte daher auch "am Saisonende unter den ersten Drei landen", wie Neubauer ohne Umschweife zugibt.

Mit der Favoritenrolle im Rücken geht man nun auch am Samstag ins Heimspiel gegen den SV Raitersaich II, aus dem Neubauer selbstbewusst und klar "drei Punkte" fordert. Freilich weiß der erfahrene Trainer in der aktuellen Lage aber auch, dass "jeder Gegner testen will, wie gut wir wirklich sind" und folglich den Eibachern "auch ein Bein stellen will". Die Personaldecke schrumpft dabei ein wenig, da sich im Kreisliga-Spiel bei Hajduk zwei Akteure verletzten und Neubauer so zwei seiner Jungs an Chris Hüttl abgeben muss. Ob sich dadurch die defensive Stabilität beeinflussen lässt, wird der Samstag zeigen.

Markus Killinger und seine DJK BFC haben auswärts bei der bislang ungeschlagenen SGV 1883 II eine harte Nuss zu knacken.
fussballn.de / Strauch

So läuft der Sonntag am 12. Spieltag ab:

Bereits um 12 Uhr geben die SG Eintracht Falkenheim II und der TSV Zirndorf II das Vorspiel zur Kreisklassenpartie, ehe eine halbe Stunde später Weinzierlein II gegen Maiach um drei wichtige Zähler kämpft und die SGV 1883 II im Verfolgerduell auf die DJK BFC trifft. Um 14 Uhr begrüßt Türkspor II am Stadionnebenplatz den SC Worzeldorf II, bevor ab 14:30 Uhr die DJK Oberasbach II bei der SpVgg Mögeldorf II gastiert.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Serien DJK Eibach 2

Am längsten ungeschlagen
22.09.2018 - 04.11.2018
7 Sp
21 Pkt
16:6 Tore
Die meisten Siege in Folge
22.09.2018 - 04.11.2018
7 Sp
21 Pkt
16:6 Tore
Zuhause ungeschlagen
25.08.2018 - 27.10.2018
6 Sp
18 Pkt
15:4 Tore
Auswärts ungeschlagen
30.09.2018 - 04.11.2018
3 Sp
9 Pkt
5:2 Tore


Trainerstationen T. Neubauer

18/19
AK
 
18/19
BK
 
17/18
AK
 
17/18
BK
 
16/17
BK
 
16/17
AK
 
15/16
BK
 
15/16
AK
 
14/15
BK
 
13/14
KK
 
13/14
BK
 
12/13
BK
 
12/13
KK
 
11/12
KK
 

Torbilanz DJK Eibach 2


Vorschau A-Klasse 8

Samstag, 10.11.2018
-
Raitersaich 2
§2:0
Sonntag, 11.11.2018
Weinzierlein 2
-
 1:3
-
Worzeldorf 2
 5:0
Mögeldorf 2
-
 2:0

Tabelle A-Klasse 8

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
11
22:9
28
9
11
11:23
11
10
10
14:13
11
11
11
17:31
8
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit


Diesen Artikel...