Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 12.10.2018 um 13:46 Uhr
Rainer Brehm im Gespräch: TSV Buch lll mit Geschlossenheit zum Erfolg
Der TSV Buch lll ist nach dem Aufstieg in der letzten Saison bereits gut in der neuen Klasse angekommen. Mit acht Punkten aus sieben Spielen findet man sich im Mittelfeld der Tabelle wieder, muss sich aber nach einem klasse Saisonauftakt derzeit mit einer kleinen Schwächephase abfinden. Wie man diese überwinden möchte und was das Team auszeichnet, erläutert Trainer Rainer Brehm im Gespräch mit fussballn.de.
Von Christian Kühnel
Rainer Brehm und seine Bucher Dritte spielen in der A-Klasse 9 bisher eine ordentliche Rolle.
fussballn.de
Erst im letzten Jahr gründete sich die 3. Mannschaft des TSV Buch mit Trainer Rainer Brehm, damit genügend Kaderplätze für alle Spieler geboten werden. Direkt gelang dem Team am letzten Spieltag der direkte Aufstieg von der B-Klasse in die A-Klasse.

Direkt in der ersten Saison konnte die Mannschaft von Rainer Brehm den direkten Aufstieg in die A-Klasse am letzten Spieltag klar machen.
fussballn.de

Und nun ist der TSV Buch lll in der A-Klasse 9 angekommen. Nach sieben Spielen hat der Aufsteiger acht Punkte auf dem Konto und findet sich dabei in der Mitte des Tableaus wieder. Nach einem sehr guten Saisonstart mit sieben Punkten aus den ersten drei Spielen, folgten drei Niederlagen gegen die beiden Spitzenmannschaften SC Obermichelbach und DJK Concordia Fürth sowie gegen den Tuspo Roßtal ll. Vergangenes Wochenende kam die Truppe von Trainer Rainer Brehm nicht über ein 1:1 gegen den Tabellenletzten aus Weiherhof hinaus.

"Dass man gegen Obermichelbach und Concordia Fürth auch Punkte liegen lassen kann, war uns dagegen schon bewusst, weil sie in der Vorsaison schon
oben mitspielten bzw. sogar erst in der Relegation scheiterten",
empfindet Rainer Brehm. Doch die Niederlage gegen Roßtal und das Unentschieden gegen Weiherhof "waren so nicht eingeplant und mussten auch nicht sein", betonte der Trainer.
Die Gründe für die unzufriedenstellenden Ergebnisse liefert Rainer Brehm auch gleich nach: "Wenn vielleicht ein bisschen mangelnde Einstellung, Unterschätzen des Gegners und Abschlussschwäche zusammenkommen, ergeben sich leider solche Ergebnisse."

Man will sich jedoch nicht von dieser kleinen Schwächephase beunruhigen lassen und weiß, welche Punkte man gezielt ansprechen und verbessern muss, damit in Zukunft wieder mehr Siege dazukommen. Hilfreich dabei erscheint, dass zuletzt verletzte  Spieler wieder in den Kader zurückkommen und beim "Hinrunden-Endspurt helfen sollen".

Der TSV Buch lll zeigte sich in den ersten Saisonspielen als Aufsteiger von der besten Seite, musste nun aber die ersten "schlechteren" Spiele hinnehmen.
fussballn.de

In erster Linie möchte der TSV Buch lll den vielen Spielern in Buch auch weiterhin die Möglichkeit bieten, "bei ihrem TSV Fußball zu spielen".  Gerade dieser Teamspirit verbindet viele Jungs mit dem Verein. Brehm betont dabei vor allem die Kameradschaft im Team, in dem sich "fast alle schon seit Jugendjahren kennen, in der gleichen Mannschaft oder in anderen Vereinen zusammen aktiv sind." Und auch neben dem Platz bietet sich ein Bild der Geschlossenheit im gesamten Verein bei "gemeinsamen Events und Aktivitäten, die wir gemeinsam oder auch oft zusammen mit unserer 1. und 2. Mannschaft unternehmen."

Aus der sportlichen Sicht möchte die Bucher Dritte "guten und attraktiven Fußball zeigen, damit die Zuschauer beim TSV sehen, dass nicht nur in der Landesliga
im Verein Fußball gespielt wird, sondern auch die „Dritte“ ab und an mal einen gepflegten Ball spielen kann"
, verrät Rainer Brehm. Dabei würde man sich am Ende der Runde mit einer Platzierung im Mittelfeld zufrieden geben.

Die nächste Möglichkeit, den nächsten Sieg einzufahren, bietet sich den Buchern am Sonntag gegen die 2. Mannschaft der Turnerschaft Fürth.

Weitere Partien an diesem Spieltag:

Bereits am Samstag erwartet die SG Puschendorf/Tuchenbach den ASV Fürth ll und der TSV Burgfarrnbach ll ist dann beim TSV Ammerndorf zu Gast. Am Sonntag spielt Verfolger DJK Concordia Fürth gegen den Tuspo Roßtal ll, während Primus SC Obermichelbach bei der SG Weiherhof/Zirndorf antritt. In Seukendorf empfängt man den SV Rot-Weiß Mausdorf.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Vorschau A-Klasse 9



Hintergründe & Fakten

Personendaten
Teamdaten

Tabelle A-Klasse 9

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
3
7
20:10
13
6
7
21:16
11
9
7
14:16
8
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Formbarometer A-Klasse 9

Pl.
Team
Tore
Pkt
2
Mausdorf
15:5
10
4
ASV Fürth 2
11:7
7
5
Cadolzburg 2
10:8
6
 
9:7
6
 
Seukendorf
9:7
6
11
6:21
3
12
6:13
1
Punkte aus den letzten 4 Spielen. Rechtes Kästchen = letztes Spiel, 2. Kästchen v.r. = vorletztes Spiel usw. Farben: grün = Sieg, weiß = Unentschieden, rot = Niederlage, grau = kein Spiel.


Diesen Artikel...