Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 23.09.2018 um 20:56 Uhr
Poster Kantersieg gegen Roßtal: Hagenbüchach siegreich im Topspiel
Der SV Hagenbüchach hat allen Grund zur Freude: Ein 4:0 im Topspiel beim FC Stein bedeutet die alleinige Tabellenführung! In der Verfolgerrolle befinden sich neben dem FCS nun auch der Post SV, der einen 6:0-Kantersieg gegen Roßtal feierte, der SV Raitersaich (nach einer Achterbahnfahrt hatte man mit 4:3 gegen Eibach die Nase vorn) - sowie die DJK Falke und die SG Viktoria Nürnberg/Fürth, die Auswärtssiege feierten.
Von Michael Watzinger Jan Mauer - nordbayern.de/amateure
Der SV Hagenbüchach bleibt in der Kreisliga das Team der Stunde: Durch ein 4:0 in Stein ist der SVH nun alleiniger Tabellenführer.
fussballn.de / Watzinger

Für Kai Rupprecht (Nr. 10) und seinen FC Stein war im Topspiel gegen den SV Hagenbüchach nicht nur in dieser Szene wenig zu bestellen. Am Ende feierte der SVH einen deutlichen 4:0-Auswärtssieg und ist nun alleinger Spitzenreiter.
fussballn.de / Watzinger

Der Post SV (in gelb) war im Heimspiel gegen Tuspo Roßtal nicht nur in dieser Szene oben auf. Durch den 6:0-Kantersieg, zu dem Burak Ölcer einen Hattrick beisteuern konnte, befindet sich das Team vom Ebensee nun in Lauerstellung.
Andreas Niklaus

Die DJK Falke (in lila) biss sich beim 4:2-Auswärtssieg beim SV Wacker nicht nur in den Zweikämpfen, sondern auch in der oberen Tabellenregion fest. Die Hulm-Elf belohnt sich aktuell mit Platz vier in der Tabelle.
Christian Günther

Auch die SG Viktoria Nürnberg/Fürth feierte in der Fremde einen Dreier. Das 2:0 in Burggrafenhof lässt die Fusionself den Blick nach oben richten.

Ebenfalls in der Verfolgerrolle ist der SV Raitersaich zu finden. Nach einer wahren Achterbahnfahrt - die Kunsyarik-Elf verspielte eine zwischenzeitliche 2:0-Führung, um am Ende doch noch mit 4:3 gegen Eibach siegreich zu sein - durfte der SVR am Ende über drei Punkte jubeln.

Der TSV Fischbach (in schwarz) und die Turnerschaft Fürth teilten durch ein 1:1 die Punkte. Dabei hatten die Karpfen bereits den Dreier vor Augen, ehe der eingewechselte Akin Bölük vier Minuten vor Schluss für das Remis sorgte.
fussballn.de / Watzinger

Auch in Schniegling gab es eine 1:1-Punkteteilung. Das Remis zwischen dem SC Germania und dem KSD Hajduk verkam allerdings aufgrund der schweren Verletzung von SCG-Akteur Marcos Mayer zur Randnotiz - gute Besserung an dieser Stelle!

Die SpVgg Mögeldorf 2000 (in rot) zeigte im Heimspiel gegen den SV Poppenreuth eine engagierte Leistung. Als Lohn sprang ein 3:2-Heimsieg für den Aufsteiger heraus.
fussballn.de / Strauch

Zu den einzelnen Spielberichten gelangen Sie mit einem Klick auf das jeweilige Ergebnis!


Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Stenogramm Kreisliga Nürnberg

Tore: 1:0 Zarkov (16.), 1:1 Lämmermann (26.), 2:1 Holysz (34.), 2:2 Berke (64.), 2:3 Hulm E. (74.), 2:4 Neubauer (90.)
Gelbe Karten: Kielbasa (53.), Laiker (70.), Holysz (72.) / Maderer (22.), Neubauer (72.)
Zuschauer: 80 | Schiedsrichter: Horst Szeiler (DJK Nürnberg-Eibach)
Tore: 0:1 Marrouki (26.), 0:2 Marrouki (47.), 0:3 Maraj (64.), 0:4 Marrouki (76.)
Gelbe Karten: Rupprecht (59.), Gastner (86.) / Loshaj (22.), Maraj (58.), Benke (63.), Aydogdu (90.)
Zuschauer: 60 | Schiedsrichter: Sanel Ahmemulic
Raitersaich
-
 4:3
Tore: 1:0 Grillenberger (13.), 2:0 Müller I. (16.), 2:1 Ammon (40.), 2:2 Ammon (44.), 2:3 Ammon (69.), 3:3 Kusnyarik D. (73.), 4:3 Steinlein (83.)
Gelbe Karten: Maier (51.), Schuster (72.), Schatz (83.) / Ammon (27.), Bandi (74.), Janetzky (78.), Eich (87.)
Zuschauer: 110 | Schiedsrichter: Johann Hendel (TSV Wendelstein)
Tuspo Roßtal: Seifert, Feilner, Modula, Toy, Wirth, Baierlein, Wolf, Kaminski, Saleh, Baier, Stühler D., Albert (81.), Alp (25.), Mützer (45.+1)
Tore: 1:0 Ölcer (3., Karac), 2:0 Ölcer (9., Niklaus T.), 3:0 Ölcer (19., Karac), 4:0 Almosdörfer (23., Karac), 5:0 Almosdörfer (64.), 6:0 Kühnlein (67., Almosdörfer)
Gelbe Karten: Adler (90.) / Kaminski (45.+2), Toy (58.), Mützer (69.), Seifert (85.)
Zuschauer: 40 | Schiedsrichter: Markus Gruber (SC Oberölsbach)
SpVgg Mögeldorf
-
 3:2
SpVgg Mögeldorf 2000 Nürnberg: Schmidt, Werner, Bielz, Mehl, Leier, Abraha, Schinner, Kiefer, Ubrig C., Rein, Renn / Henschel, Klein St. (70.), Hederer (73.), Wilhelm (26.)
Tore: 1:0 Abraha (16.), 1:1 Döll D. (18.), 2:1 Schinner (59.), 2:2 Döll S. (77.), 3:2 Renn (90.)
Gelbe Karten: Mehl (14.), Schinner (62.), Leier (82.) / Döll D. (46.), Kirschner (78.), Adrian (87.)
Zuschauer: 110 | Schiedsrichter: Markus Schreiner
SC Germania
-
 1:1
SC Germania Nürnberg: Hermann D., Siebenkäs, Bazzi, Seinil, Weber, Mayer, Bastos, Toksöz, Schindzielorz, Goldinger, Alhassan, Gürler (90.+35), Catak (90.+35), Muric (90.+24)
KSD Hajduk Nürnberg: Grof, A., Pejic, Edenharter, Papa, Muric, Racki, Novinc, Odobasic Do., Memedi, Jelec, Wild (31.), Ivankovic D. (55.), Dokic (46.)
Tore: 1:0 Toksöz (39.), 1:1 Dokic (90.)
Gelbe Karten: - / Dokic (68.)
Zuschauer: 50
Tore: 1:0 Schellenberger N. (70., Zeh), 1:1 Bölük (86.)
Gelbe Karten: Krapf (89.), Bringmann (90.+1) / -
Zuschauer: 65 | Schiedsrichter: Kevin Hegwein (TSV Langenfeld)
Tore: 0:1 Wallinger (59.), 0:2 Wallinger, Foulelfmeter (67.)
Gelbe Karten: Muscat - Foulspiel (38.), Meier - Foulspiel (65.), Weißer F. - Foulspiel (74.) / Mandl - Foulspiel (69.), Hofbauer - Foulspiel (89.)
Zuschauer: 70 | Schiedsrichter: Deniz Gazi (TSV 1957 Sack)


Tabelle Kreisliga Nürnberg

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
8
23:11
19
2
8
11:12
16
3
8
22:14
15
7
8
18:10
12
9
7
12:15
11
11
8
9:19
9
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Torschützen Kreisliga Nürnberg

SV Raitersaich
(7|0|0)
8
DJK Falke Nbg.
(8|2|0)
5
In Klammern: Spiele | Elfmeter | Tor-Vorlagen

Torreichste Spiele Kreisliga



Diesen Artikel...