Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 23.09.2018 um 20:15 Uhr
Langenzenn gewinnt Gipfeltreffen: Cadolzburg und Heilsbronn erstmals besiegt
Der TSV Langenzenn hat auch das Gipfeltreffen gegen Neuendettelsau mit 2:1 für sich entschieden und grüßt weiter von der Spitze. Neuer Dritter ist Petersaurach (1:0 gegen Diespeck) - Cadolzburg (0:1 in Emskirchen) und Heilsbronn (2:3 bei Veitsbronn II) gingen erstmals leer aus. Dietenhofen (4:1 bei Wilhelmsdorf/Brunn) und Laubendorf (4:0 in Großhabersdorf) landeten deutliche Auswärtssiege. Weissenbronn siegte 5:0.
Von Marco Galuska
Der Siegtreffer im Spitzenspiel: Marco Schnura feiert sein Tor zum 2:1-Erfolg gegen Neuendettelsau.
TSV Langenzenn
Der TSV Langenzenn gewann das Spitzenspiel der Kreisklasse 3 trotz Fehlstarts gegen den TSC Neuendettelsau noch mit 2:1 und führt die Liga vor dem heutigen Gegner an.

Markus Hormes und sein TSV Langenzenn konnte trotz Fehlstarts das Spitzenspiel noch für sich entscheiden.
TSV Langenzenn
Auch das gehörte zum Spitzenspiel dazu: Thomas Reichel parierte einen Elfmeter von Stefan Benedikt und bewahrte die Hausherren vor einem erneuten Rückstand.
TSV Langenzenn

Neben Neuendettelsau büßten auch der 1.FC Heilsbronn, der in letzter Minute mit 2:3 beim ASV Veitsbronn II unterlag, und der TSV Cadolzburg, der in Emskirchen mit 0:1 das Nachsehen hatte, den Nimbus der Unbesiegbarkeit ein.

Sebastian Post (am Ball) unterlag mit seinen Heilsbronnern trotz Überzahl beim ASV Veitsbronn II um Julian Bieber.
fussballn.de / Kühnel
Janik Weghorn holte mit der Veitsbronner Zweiten den ersten Saisonsieg gegen die Gäste um FCH-Kapitän Jakob Kupfer, die zum ersten Mal ohne Punkte in dieser Saison vom Platz gehen mussten.
fussballn.de / Kühnel

Die Patzer hinter Langenzenn konnten in erste Linie die Teams vom TSV Petersaurach (1:0 gegen Diespeck), TV Dietenhofen (4:1 bei der SG Wilhelmsdorf/Brunn) und SF Laubendorf (4:0 in Großhabersdorf) nutzen.

Zunächst gab der SV Großhabersdorf (in weiß) den Ton an im Heimspiel gegen die SF Laubendorf.
Manfred Durlak
Doch der Nachmittag lief dann immer mehr ganz nach dem Geschmack von SFL-Coach Alex Contala, der einen 4:0-Sieg verbuchen konnte.
Manfred Durlak

Den höchsten Tagessieg verbuchte aber der TSC Weissenbronn, der zur Kerwa das Duell gegen den SV Bürglein glatt mit 5:0 für sich entscheiden konnte.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Ergebnisse Kreisklasse 3

Sonntag, 23.09.2018
-
Dietenhofen
 1:4
Emskirchen
-
 1:0
Petersaurach
-
Diespeck
 1:0
-
Laubendorf
 0:4


Tabelle Kreisklasse 3

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
8
6
10:14
9
10
6
10:12
8
13
6
7:11
3
14
5
6:18
0
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Stenogramm Kreisklasse 3

Tore: 0:1 Bammes (19.), 1:1 Zollfrank (30.), 2:1 Tschech (81.), 2:2 Kupfer M. (85.), 3:2 Zollfrank (90.)
Gelbe Karten: Weghorn (36.), Nohe (62.), Tschech (85.), Zollfrank (90.) / Müller (78.) | Gelb-rote Karten: Nohe (68.) / -
Zuschauer: 28 | Schiedsrichter: Andreas Schirm (DJK Fürth)
Tore: 1:0 Freudenberg, Foulelfmeter (4., Siedelmann), 2:0 Müller (7.), 3:0 Siedelmann (36.), 4:0 Böhm (73.), 5:0 Rummel (90.)
Gelbe Karten: Müller (7.), Grasser (68.), Schneider M. (71.), Lutz T. (87.) / Schuster (4.), Herrgott (38.), Haberaecker T. (42.)
Zuschauer: 100 | Schiedsrichter: Jochen Bork
-
Dietenhofen
 1:4
Tore: 0:1 Babl (10.), 1:1 Keck M. (17.), 1:2 Leitner (40.), 1:3 Krauze P. (44.), 1:4 Szeiler Rodrigues (50.)
Zuschauer: 57 | Schiedsrichter: Benno Dorn (SV Buckenhofen)
Emskirchen
-
 1:0
TSV Emskirchen: Vasilev 1,5, Fellner M. 1,5, Napolitano 1,3, Neidenbach 1,8, Mayer, Göksu B. 1,8, Sorce 1,8, Maußner 2,8, Egelseer 2,0, Nicol 1,8, Manciu 2,0 / Haas, Schönleben T. (87.), Dimpel (90.), Wagler 2,5 (13.)
Tore: 1:0 Napolitano (26., Göksu B.)
Gelbe Karten: Maußner - Meckern (28.), Sorce - Foulspiel (45.), Neidenbach - Foulspiel (52.), Göksu B. - Foulspiel (60.) / Bieber S. (60.), Bieber F. (80.)
Zuschauer: 45 | Schiedsrichter: Herbert Hubert (SpVgg Uehlfeld)
Petersaurach
-
Diespeck
 1:0
Tore: 1:0 Geißelsöder (64.)
Gelbe Karten: Leisner (13.) / Grötsch Ma. (24.), Wagner A. (52.), Reichert (69.), Haupt (78.) | Gelb-rote Karten: - / Reichert (90.)
Zuschauer: 110 | Schiedsrichter: Hans Georg Grell (DJK Falke Nürnberg)
-
Laubendorf
 0:4
Tore: 0:1 Eigentor (30.), 0:2 Knies, Foulelfmeter (45.), 0:3 Meier, Foulelfmeter (57.), 0:4 Locher (68.)
Gelbe Karten: Krachowitzer (36.), Schühlein (45.), Ünlü (45.), Shabani (56.) / Knies (60.) | Rote Karten: Lang - Meckern (72.) / -
Zuschauer: 70 | Schiedsrichter: Björn Bergner (1. FC Sachsen)
TSV Langenzenn: Reichel 1,5, Schneider I. 2,0, Schramm 2,0, Schnura 1,9, Pattaro 1,9, Hormes 1,6, Bauer 2,5, Aletic 2,4, Gleißner 2,3, Schramm 1,6, Stumpf 1,8 / Schwarzott, Leierseder, Grüner (77.), Spina (79.), Schneider An. (82.)
Tore: 0:1 Ali K. (1.), 1:1 Stumpf (41., Schramm), 2:1 Schnura (66., Hormes)
Gelbe Karten: Schnura - Foulspiel (84.) / Ali K. - Foulspiel (28.)
Zuschauer: 100 | Schiedsrichter: Marco Fleischer 3,5

Torschützen Kreisklasse 3

TSV Petersaurach
(25|6|0)
TV Dietenhofen
(23|0|3)
TSV Emskirchen
(15|0|5)
In Klammern: Spiele | Elfmeter | Tor-Vorlagen


Diesen Artikel...