Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 11.09.2018 um 07:00 Uhr
Verrücktes Vach 2: Torgarantie auch zur Kärwa?
0:7, 7:3, 6:4 - die Ergebnisse aus Sicht des ASV Vach 2 hatten in der noch jungen Saison der A-Klasse 7 schon einiges zu bieten. Mit sechs Punkten und 13:14-Toren geht es für die Bayernliga-Reserve um Spielertrainer Fabian Müller am Wochenende ins Kärwaspiel gegen den TSV Johannis 83 II.
Von Marco Galuska
Fabian Müller will mit seinem ASV Vach II um die Aufstiegsplätze mitspielen.
fussballn.de / Kastner
Drei Spiele hat der ASV Vach II in dieser Saison absolviert, allesamt auswärts, allesamt torreich. Die 0:7-Packung beim Auftakt gegen den TSV Azzurri Südwest sollte bislang die Partie mit Vacher Beteiligung bleiben, in der noch am wenigsten Treffer fielen, vor allem ging das Team um Fabian Müller in überraschend deutlicher Form dabei leer aus. "Da hat uns nicht nur der Gegner, sondern auch die Urlaubszeit voll erwischt", sagt Coach Müller, der zu diesem Spiel gerade einmal elf Mann, inklusive vier verletzter und angeschlagener Spieler, aufbieten konnte.

Hoch her ging es in den Partien mit Vacher Beteiligung in dieser Saison - 27 Tore in nur drei Partien liefern einen hohen Unterhaltungswert.
fussballn.de

In den beiden folgenden Partien sah die Welt schon wieder anders aus; auch dank des Spielertrainers, der fünf Treffer auf sein Konto buchen konnte. Ein 7:3 beim VfL Nürnberg II und ein 6:4 beim 1.FC Trafowerk waren die nächsten nicht unbedingt alltäglichen Ergebnisse. "So langsam kann man wieder anständig arbeiten, durch das Ende der Ferien sind einige zurückgekehrt, auch wenn wir noch immer nicht komplett sind", so Müller, der in Abwesenheit der beiden Kapitäne am Sonntag selbst die Binde trug. 

2016 war Müller, der vom FV Donaueschingen stammt und in der A-Jugend sowie den Herren des SC Obermichelbach spielte, nach sieben Jahren beim ASV Veitsbronn vom Hamesbuck ins Landesliga-Team der Vacher gewechselt. Nach nur einer Saison übernahm der Stürmer dann den Posten vom nicht verwandten Günther Müller, allerdings als spielender Trainer der 2. Mannschaft.

Fabian Müller musste eine Halbserie lang verletzungsbedingt von außen coachen.
fussballn.de / Schlirf

Die Premierensaison verlief alles andere als glücklich für den jungen Trainer, fiel er doch mit einem Achillessehnenriss sechs Monate aus und konnte dem Team nur von Außen Impulse geben. Seit der Winterpause der Vorsaison ist Müller aber auf den Platz zurückgekehrt - und das soll auch so bleiben: "Mit Felix Rose habe ich seit dieser Saison einen Co-Trainer draußen, so dass es schon geplant ist, dass ich auch regelmäßig spiele."

Nach dem Wechsel von der A-Klasse 9 in die A-Klasse 7 haben sich die Vacher zum Ziel gesetzt, ein Wörtchen um den Aufstieg mitzureden. "Ich sehe Azzurri Südwest stark besetzt, aber unter den ersten Dreien wollen wir landen, denn wir haben eine recht junge Mannschaft mit Potential und in der Spitze dürfte die Liga nicht so stark sein wie die A9 im Vorjahr."

Am A-Platz erfolgreicher: Die Vacher Reserve möchte den größeren Platz in den Heimspielen zu ihren Gunsten nutzen.
fussballn.de

Dazu soll natürlich ein weiterer Sieg her gegen den TSV Johannis 83 II. Auch der Umstand, dass das Kärwaspiel das erste Heimspiel der Saison sein wird, erscheint kurios, hat aber einen Grund: "Unser Wunsch war, die Heimspiele so zu legen, dass es keine Überschneidung mit der 1. Mannschaft gibt. Dann können wir in der Regel auf dem A-Platz spielen, was für uns definitiv ein Vorteil ist." Nachdem das Heimrecht gegen Azzurri Südwest getauscht, und das Spiel gegen Post SV 3 verlegt wurde, gibt es auch mit dem Spiel gegen die 83er-Zweite noch eine Haken: Denn der aktuell noch gültige Termin am Freitagabend passt den Gästen nicht, so dass es möglicherweise noch zu einer Verlegung auf Samstag kommen könnte, dann eben nach dem Match der 1. Mannschaft. Für das eine oder andere Tor könnten dann ruhig noch ein paar Zuschauer bleiben, denn die Bayernliga-Reserve garantiert Unterhaltung.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


5. Spieltag A-Klasse 7

Freitag, 14.09.2018
-
TSV Joh. Nbg. 2
 6:2
Sonntag, 16.09.2018
VfL Nürnberg 2
-
 1:2
TB St.J.Nbg. 2
-
 1:2
Sparta Noris
-
Eyüp Sultan 2
 5:0


Tabelle A-Klasse 7


Torschützen A-Klasse 7


Spielerstationen F. Müller



Diesen Artikel...