Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 15.04.2018 um 20:03 Uhr
Wilhermsdorf holt ersten Sieg: Laubendorf und Langenzenn büßen ein
Das gerade erst erlangte Polster der SF Laubendorf ist nach der 1:2-Pleite gegen Neuendettelsau gegenüber dem SV Hagenbüchach (5:0 gegen Weißenbronn) schon wieder aufgebraucht. Der TSV Langenzenn büßte im Kampf um Rang drei durch ein 1:3 in Heilsbronn auch gegenüber Wernsbach-Weihenzell (3:1 in Veitsbronn) ein. Im Keller jubelte die SG Puschendorf/Tuchenbach (3:1 in Diespeck) und erstmals auch der TSV Wilhermsdorf.
Von Marco Galuska
Die 1:3-Niederlage des TSV Langenzenn in Heilsbronn war ein bitterer Rückschlag im Kampf um Platz drei für Keeper Thomas Reichel und seine Mannen.
fussballn.de
Die Nacholspiele am Donnerstag liefen noch ganz nach dem Geschmack der Laubendorfer, am Sonntag aber wendete sich schon wieder das Blatt und bringt neue Spannung ins Titelrennen. Während der Primus das Spitzenspiel gegen Neuendettelsau mit 1:2 daheim verlor, konnte der SV Hagenbüchach mit einem glatten 5:0-Erfolg über Weißenbronn kontern.

Neuendettelsaus Keeper Simon Einzinger hält den Ball fest, die SF Laubendorf mussten alle Punkte abgeben.
Manfred Durlak

Neuendettelsau hat damit seinen dritten Rang gefestigt und sich vom TSV Langenzenn vorerst wieder entfernt. Denn die Letizia-Elf unterlag beim 1.FC Heilsbronn mit 1:3. Obendrein konnte der SC Wernsbach-Weihenzell zu Langenzenn aufschließen, nachdem man beim ASV Veitsbronn II mit 3:1 die Oberhand behielt.

Der 1.FC Heilsbronn brachte dem TSV Langenzenn eine schmerzliche 1:3-Niederlage bei, was das Ende der Hoffnung auf Rang drei bedeuten könnte.
TSV

Auf Platz sechs folgt der TV Dietenhofen, der nach seinem 3:0-Sieg über Großhabersdorf anders als der Gegner nun sicher nicht mehr nach unten schauen muss.

Der SC Wernsbach-Weihenzell (in rot) meldete sich mit einem 3:1-Sieg in Veitsbronn zurück. 
Linde Bitzenbauer

Im Tabellenkeller gab es diesmal zwei Sieger. Zum einen landete die SG Puschendorf/Tuchenbach einen eminent wichtigen 3:1-Sieg beim direkten Konkurrenten DTV Diespeck, zum anderen kam auch der TSV Wilhermsdorf endlich in den Genuss des ersten Saisonsieges.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare

Tabelle Kreisklasse 3

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
18
46:11
42
4
18
41:33
30
6
18
36:31
28
10
18
32:46
17
11
17
37:34
16
13
17
16:36
11
14
15
12:39
6
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit


Stenogramm Kreisklasse 3

(SG) Puschendorf/Tuchenbach: Hallwas, Binder, Böhm T., Probst, Harreuther, Körber, Trommer J., Schreiber, Kundinger, de Santis, Rupprecht / Frey, Steinke A. (51.), Beck (83.), Stütz (62.)
Tore: 0:1 Schreiber (9.), 0:2 Binder (35., Schreiber), 0:3 de Santis (45., Rupprecht), 1:3 Baudis (88.)
Gelbe Karten: Delatron (55.), Glassner (62.) / Steinke A. (60.), Rupprecht (80.)
Zuschauer: 80 | Schiedsrichter: Robert Renner (DJK Schnaid/Rothensand e.V.)
Dietenhofen
-
 3:0
Tore: 1:0 Weiß (17., Leitner), 2:0 Weiß (22., Szeiler Rodrigues), 3:0 Babl (24.)
Gelbe Karten: Leitner (58.), Karl (75.), Krißgau (78.), Szeiler Rodrigues (87.) / Kipfmüller (12.), Di Bella (66.)
Zuschauer: 75 | Schiedsrichter: Martin Zelch (Verein nicht bekannt)
Tore: 1:0 Jammeh (1., Burger A.), 1:1 Pattaro (27., Stumpf), 2:1 Goßmann (40., Burger B.), 3:1 Sarr (82., Burger A.)
Gelbe Karten: Schwarz - Foulspiel (52.), Jammeh - Unsportlichkeit (57.), Goßmann - Unsportlichkeit (72.) / Kirschbaum - Foulspiel (77.), Stumpf - Unsportlichkeit (87.), Pattaro - Unsportlichkeit (88.), Schnura - Unsportlichkeit (88.)
Zuschauer: 75 | Schiedsrichter: Heinz Reichert (Verein nicht bekannt) 4,5
-
Wernsbach-Weih.
 1:3
Tore: 0:1 Haag F. (12.), 0:2 Laib (29.), 1:2 Niedermeier (45.), 1:3 Haag F. (65.)
Gelbe Karten: Muck (39.), Gliscinski (70.) / Laib (10.), Ehrenbrand (45.+4), Hofmockel (50.), Haag C. (74.) | Gelb-rote Karten: Muck (51.) / -
Zuschauer: 50 | Schiedsrichter: Peter Schramm (TSV Katzwang)
Wilhermsdorf
-
Petersaurach
 1:0
Tore: 1:0 Berisha (2.), 2:0 Schreiber (21., Berisha), 3:0 Schreiber (45., Barth), 4:0 Schreiber (52., Barth), 5:0 Pfau H. (68.)
Gelbe Karten: Noghreh (56.), Pfau S. (61.) / Siedelmann (61.), Walz (61.)
Zuschauer: 100 | Schiedsrichter: Maximilian Hasler (Verein nicht bekannt)
Laubendorf
-
 1:2
Tore: 0:1 Rummel (36.), 0:2 Weidlein (79.), 1:2 Benkert (90.)
Gelbe Karten: - / Weidlein (54.)
Zuschauer: 140 | Schiedsrichter: Georg Körner (TSV Aub)

Torschützen Kreisklasse 3

TV Dietenhofen
(19|0|0)
SF Laubendorf
(17|4|0)
SC Wernsbach-Weih.
(19|4|0)
TSV Petersaurach
(18|3|0)
In Klammern: Spiele | Elfmeter | Tor-Vorlagen

Top in Form Kreisklasse 3

TV Dietenhofen
(-|3.|13.|12.)
8:2
(-|9.|10.|3.)
8
5:2
SF Laubendorf
(-|13.|12.|2.)
7
5:3
(-|6.|4.|8.)
7
6:5
(-|13.|13.|1.)
6
8:3
Punkte aus den letzten 4 Spielen (in grau: Torverhältnis). Rechtes Kästchen = letztes Spiel, 2. Kästchen v.r. = vorletztes Spiel usw. Farben: grün = Sieg, weiß = Unentschieden, rot = Niederlage, grau = kein Spiel. In Klammern: Tabellenplätze der Gegner


Diesen Artikel...