Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 09.02.2018 um 12:41 Uhr
Vertrag verlängert: Norbert Hofmann bleibt beim ASV Vach
Seit aktuell drei Jahren ist Norbert Hofmann der Chefanweiser beim ASV Vach, dies wird sich auch für die Saison 2018/19 nicht ändern: Verein und Trainer verständigten sich ligaunabhängig auf eine weitere Zusammenarbeit. Im Kader gab es im Winter bisher noch keinen Zugang, wobei man sich mit einem Spieler eigentlich schon einig ist.
Von Marco Galuska
The same procedure as last year - heißt es beim ASV Vach mittlerweile zum dritten Mal in Folge. Der Landesligist verlängert vorzeitig die Zusammenarbeit mit Trainer Norbert Hofmann über das laufende Spieljahr hinaus. In der Winterpause der Saison 2014/15 war der Ex-Profi (u.a. Bayer Uerdingen) von der DJK Weingarts nach Mannhof gekommen und wird auch in der kommenden Spielperiode die Vacher führen.

"Wir sind mit der Arbeit von Norbert sehr zufrieden und haben uns ligaunabhängig auf eine Verlängerung für das kommende Spieljahr geeinigt",
erklärte Abteilungsleiter Jürgen Walthier im Gespräch mit fussballn.de.

Klappt der Wechsel von Raffael Stellmach?

Nachdem die Trainerpersonalie geregelt ist, hat Walthier aktuell noch mit einem anderen Thema zu kämpfen. Neben dem gefühlten Neuzugang Sascha Amtmann, der nach langer Verletzungspause nun erste Einsatzzeiten bekommt, haben die Vacher noch eine weitere Verstärkung an der Angel: Raffael Stellmach, vor drei Tagen erst 20 Jahre alt geworden, will sich dem ASV Vach anschließen, nachdem sein Vertrag beim FC Amberg aufgelöst wurde. Nun gilt es aber noch die Freigabe von der Passstelle des BFV zu erhalten, die noch ein Schriftstück von Stellmachs Jugendverein SpVgg Greuther Fürth verlangt, damit der Stürmer künftig für den Landesliga-Zweiten auf Torejagd gehen darf.

Erster Test gelungen

Auch ohne den potentiellen Neuzugang in der Offensive und die etablierten Stammkräfte Mirschberger, Leikam und Hassa lieferten die Vacher unter der Woche einen ersten "sehr guten Test" bei den Amateuren des 1. FC Nürnberg ab. Das Resultat von 1:5 nach 90 Minuten auf dem Kunstrasen am Valznerweiher wirkt dabei deutlicher als es die Partie hergab.

"Wir haben eigentlich überraschend gut mitgehalten, nur unsere guten Chancen nicht gemacht. Der Club war da eiskalt", fasst Walthier die ersten 45 Minuten zusammen, die statt ein 3:1 auch ein 3:3 hätten liefern können. Erst in der Schlussviertelstunde merkte man dann doch den Leistungsunterschied zwischen Regionalliga und Landesliga deutlicher.

Noch fünf Vorbereitungsspiele auf dem Programm

Bereits am morgigen Samstag (15 Uhr) gastieren die Vacher zum zweiten Test beim Baiersdorfer SV. Am folgenden Freitag (16.2., 18.30 Uhr) kommt es in Stadeln zum Derby mit dem FSV. Die weiteren Testgegner, jeweils auswärts, lauten Eintracht Bamberg (21.2., 19.15 Uhr), ATSV Erlangen (24.2., 15 Uhr) und SV Gutenstetten/Steinachgrund (1.3., 19 Uhr), ehe es am 4. März im Heimspiel gegen den TSV Kleinrinderfeld wieder um Punkte geht.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Hintergründe & Fakten

Teamdaten
Personendaten
Personendaten
Personendaten


Aktuelle Tabellenplatzierung

Pl.
Team
Sp
Tore
Dif.
Pkt
1
19
57
:
20
37
47
2
18
46
:
23
23
38
3
19
38
:
20
18
35
4
19
22
:
22
0
33
5
18
32
:
17
15
32

Trainer ASV Vach

2018/19
2017/18
2016/17
2015/16
ab 01/2015
2014/15
von 10/2014 bis 12/2014
2014/15
bis 10/2014
2014/15
2013/14
ab 11/2012
2012/13
von 11/2012 bis 11/2012
2012/13
bis 11/2012
2012/13
2011/12
2010/11
ab 04/2010
2009/10
von 01/2010 bis 04/2010
2009/10
bis 12/2009
2009/10
ab 01/2009
2008/09
bis 12/2008
2008/09
ab 10/2007
2007/08
bis 09/2007
2007/08
bis 03/2002
2001/02
2000/01
1999/00
1998/99
1997/98
1996/97

Trainerstationen N. Hofmann

18/19
BAYL
 
17/18
LL
16/17
LL
 
15/16
LL
 
14/15
LL
 
14/15
KL
 
13/14
KL
 
12/13
KL
11/12
KL
 
10/11
BOL
09/10
BOL
 
08/09
BOL
 
07/08
LL
 
06/07
LL
 
05/06
LL
 
04/05
LL
 
03/04
LL
 
01/02
BAYL
 
00/01
BAYL
 
99/00
BAYL
 
98/99
BAYL
 
97/98
BAYL
 
96/97
BAYL
 
95/96
BAYL
 
95/96
BAYL
 
94/95
BAYL
 
93/94
BAYL
 
92/93
BAYL
 
92/93
BAYL
 
91/92
BAYL
 
89/90
Ebermannstadt
 
88/89
BOL
 
86/87
Ebermannstadt
 
85/86
Ebermannstadt
 
84/85
Ebermannstadt
 


Diesen Artikel...