Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 07.09.2017 um 11:46 Uhr
Nach drei Spielen in Folge auswärts: Die DJK BFC bittet zur Heimpremiere
Zum Topduell kommt es bereits am Samstag bei der DJK Eibach II (4.), wo der Tabellenführer ASV Weinzierlein II gastiert. Während insgesamt vier Mannschaften – noch ohne Niederlage – um die Tabellenführung kämpfen, geht es auch im Tabellenkeller eng zu: noch fünf Mannschaften warten auf den ersten Dreier. Darunter auch die DJK Oberasbach II und der SV Raitersaich II, welche im direkten Duell aufeinander treffen.
Von Simon Kögel
Trotz eines 2:2-Unentschiedens am 2. Spieltag ist der ASV Weinzierlein II Tabellenführer. Mit sieben Punkten sind die Wintersdorfer noch immer einen Punkt vor dem Verfolgertrio Hajduk II, Zirndorf und Eibach II – welche allerdings nur zwei Spiele absolviert haben. Die Eibacher werden auch gleich am Samstag wohl alles daran setzen, um den ASV zu überholen.

Ebenfalls spannend wird es, wenn am Sonntag der KSD Hajduk II beim TSV Falkenheim II gastiert. Während die Kroaten mit einem hervorragenden Saisonstart (zwei Spiele, zwei Siege) ins Duell gehen, sieht es beim TSV nicht ganz so rosig aus. Erst einen Zähler konnte die Steinbach-Elf sammeln und das gegen den direkten Kellerkonkurrenten aus Worzeldorf.

Die Worzeldorfer selbst müssen am Sonntag mit einer harten Nuss rechnen. Die Grün-Weißen spielen beim TSV 1861 Zirndorf. Da dürften wohl selbst die eingefleischten Worzeldorfer Fans kaum auf einen Auswärtssieg setzen - wenngleich ein verstärkter SCW den Zirndorfern in der Vorsaison schon einmal ein Bein stellte. Die Biberstädter gehen dennoch weiter als Favorit ins Rennen. Genau wie der KSD Hajduk II haben die 61er aus zwei Spielen zwei Siege geholt.


Der SC Worzeldorf II ist noch auf der Suche nach seinem ersten Dreier - beim TSV 1861 Zirndorf wir die Aufgabe sicherlich nicht leichter.
fussballn.de

Während fast alle Schauplätze der Liga in Nürnberg im Süden angesiedelt sind, hält allein die DJK BFC aus Ziegelstein das "Nordlicht" hoch. Die DJK musste die ersten drei Spiele auswärts bestreiten und darf nun erstmals zu Hause an der Hofer Straße um Punkte kämpfen. Anders der Gegner STV Deutenbach II, der aus seinen drei Heimspielen zwei Siege holen konnte. Die Elf vom Weihersberg steht demnach auf dem fünften Tabellenplatz.

Zum besonderen Duell kommt es am Sonntag auch an der Germersheimer Straße, wenn die DJK Eintracht Süd Türkspor II empfängt. Die Türken sollten den Sportplatz aus der Saison 2015/16 noch kennen, denn damals hatte sich Dergahspor (Vorgänger von Türkspor) bei der DJK eingemietet. Nun aber trifft der Tabellensechste (Türkspor II) auf den Tabellenachten (DJK Eintracht Süd).

Zum Duell im Fürther Landkreis kommt es zwischen der DJK Oberasbach II und dem SV Raitersaich II. Während A-Klassen-Neuling Raitersaich II bereits einen Punkt holen konnte, stehen die Oberasbacher noch immer ohne Brauchbares da.

Am 4. Spieltag der A-Klasse 8 darf sich der ATV 1873 Frankonia II ausruhen.

Leser-Kommentare

Noch keine Kommentare

A-Klasse 8 - 4. Spieltag

Samstag, 09.09.2017
-
Weinzierlein 2
 1:5
Sonntag, 10.09.2017
Falkenheim 2
-
 2:4
-
Raitersaich 2
 2:4
-
Deutenbach 2
 2:1
-
Worzeldorf 2
 4:1


Tabelle A-Klasse 8


Top in Form A-Klasse 8

ASV Weinzierlein 2
(-|-|13.|-)
7
8:2
6
8:1
(-|9.|-|-)
6
8:3
(-|-|-|-)
6
7:2
STV Deutenbach 2
(-|-|4.|-)
6
9:5
Punkte aus den letzten 4 Spielen (in grau: Torverhältnis). Rechtes Kästchen = letztes Spiel, 2. Kästchen v.r. = vorletztes Spiel usw. Farben: grün = Sieg, weiß = Unentschieden, rot = Niederlage, grau = kein Spiel. In Klammern: Tabellenplätze der Gegner

Meist gelesene Artikel


Diesen Artikel...