Landesliga Nordost - Vorrunde Gruppe A - Sa. 23.10.2021 15:00 Uhr
(Hinspiel: 1:1)

Leser-Tipp (Sieg für...)

Dein Tipp für das Spiel

:
(bis Spielbeginn möglich)

Auch Jahn-Trainer Christian Springer sah am vergangenen Wochenende Rot und kassierte die Ampelkarte in der ersten Halbzeit.
Uwe Kellner

SpVgg Jahn Forchheim

Rot-geschwächt und mit Wut im Bauch gegen Vach

Letzte Woche war nicht das Wochenende der SpVgg Jahn Forchheim. Gegen den FC Herzogenaurach verlor die Sportvereinigung nicht nur weitere drei Punkte und das zweite Mal nach dem Hinspiel, sondern büßte auch viel an Sympathien ein - schließlich fühlte sich der Jahn betrogen und machte nach dem Spiel als Verlierer auch noch den Gewinner schlecht.

Ganz nebenbei mussten Patrick Hoffmann und Imrann Moumouni mit der Roten Karte vom Platz und werden den Forchheimern auf alle Fälle gegen Kellerkind Vach fehlen. Im Hinspiel konnte sich der ASV einen Punkt gegen den Favoriten aus der Königsstadt sichern, dieses Mal wird der Jahn - mit gehöriger Wut im Bauch - aber sicher alles daran setzen, um vor den schweren Restaufgaben in der Liga, wieder Selbstvertrauen zu tanken.
Es fehlen: Hoffmann P. (rot-gesperrt), Moumouni (rot-gesperrt)
Aufgebot letztes Spiel Jahn Forchheim (FSV Erlangen-Bruck, 20.11.2021):
Hofmann A. 1,4, Städtler 1,5 (61. Reinhardt 1,5), Rupp 1,5, Schwab N. 1,5, Hofmann T. 1,5 (46. Moumouni 1,5), Kupfer 1,4, Goldammer Ti. 1,5 (74. Kazak 1,5), Mönius 1,4 (61. Kovacevic 1,5), Noppenberger 1,4, Schwab F. 1,4, Hoffmann P. 1,0 (74. Tatarevic 1,5) / Jäger, Hofmann F.
Expertentipp von Sebastian Baumann
5:0

Nur einen Punkt durften die Vacher im Heimspiel gegen Bruck bejubeln.
Dirk Meier

ASV Vach

Auch wenn die Punkte wohl nicht zählen...

Mit dem Remis gegen Bruck war Vachs Trainer Christoph Nieszery letztlich nicht zufrieden: "Wir hatten uns für dieses Derby sehr viel vorgenommen, was wir aber leider nicht so umsetzen konnten. Der Treffer zum 0:1 darf nie fallen, da hätten wir besser aufpassen müssen. Nach der Pause haben wir mehr investiert, sind so auch zum 1:1-Ausgleich gekommen. Wir wollten dann mehr, aber wir hatten zu viele Fehlpässe in unserem Spiel. Die Rote Karte hat dann unser Spiel leider kaputt gemacht und so müssen wir mit dem einen Punkt leben, auch wenn der zu wenig ist." Am Samstag steht die erste von drei Partien an gegen Teams, die vermutlich in der Aufstiegsrunde landen werden. Somit dürfte es sich um Streichresultate handeln, abschenken wollen die Vacher - wie schon vor 14 Tagen beim 1:1 in Herzogenaurach - aber dennoch nichts. "Es geht nicht einfach so, dass man mal zwei, drei Spiele laufen lässt, um dann wieder voll da zu sein. Wir wollen in einem Lauf bleiben und beständiger werden", betont Nieszery. Im Hinspiel schnupperte der ASV nach einer guten Leistung schon am Sieg gegen den Jahn, der beim 1:1 in Mannhof enttäuschte, aber mittlerweile ganz oben in der Liga mitmischt. "Ich sehe uns schon in der Lage, auch gute Mannschaften in der Liga zu schlagen, insofern wollen wir uns da in Forchheim auch nicht verstecken."
Es fehlen: Endlinger (Aufbautraining), Gressel (Kreuzbandriss), Meleleo (Knieverletzung), Schneider (rot-gesperrt), Siefert (Sprunggelenksverletzung)
Aufgebot letztes Spiel ASV Vach (SV Mitterteich, 13.11.2021):
Expertentipp von Marco Galuska
1:1

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Team-Vergleich

Der Operator = ist für Typ DBNull und Typ DBNull nicht definiert.

Tabellenverlauf beider Teams



Fakten Jahn Forchheim

· seit 4 Spielen ungeschlagen

Top-Torjäger beider Teams

Zweite Zahl = Elfmetertore. Tore für ein anderes Team aufgrund eines Vereinswechsels innerhalb der gleichen Liga sind nicht berücksichtigt.

Spiel-Ort

Jahn-Stadion
Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße 1
91301 Forchheim
In Forchheim auf die Äußere Nürnberger Straße. Links abbiegen auf die Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße. Wieder links zum Jahn-Stadion.

Diese Spielvorschau...