Aufgebot und Noten

4 - Wagner
-
6 - Schatz
-
15 - Uwadia
-
19 - Cetin
-
8 - Pirner
-
-
12 - Schuh
-
7 - Ott L.
-
-
2 - Fiedler (81.)
-
17 - Lindner (70.)
-
20 - Osysek (70.)
-
14 - Schneider (77.)
-
9 - Reisch (70.)
-
-
-
1 - Samt
-
-
4 - Christ
-
5 - Hagen
-
-
18 - Ulfig
-
39 - Pasieka
-
10 - Götz
-
21 - Tschuri
-
69 - Fritsch (46.)
-
96 - Drechsler (69.)
-
11 - Jordan (58.)
-
Durchschnittsalter: 27,3
Durchschnittsalter: 23,6
Trainer: Marcus Möller
Trainer: Florian Kerle


Spielinfos

Alter, Geschlecht: Erwachsene, männlich
Spieltag: Saison 2021/22 - 26. Spieltag
Datum: 28.05.2022 16:00 Uhr
Sportstätte: Sportanlage SV Raitersaich Zuckermandelweg 100, Platz 1

Zuschauer

Zuschauerzahl: 100

Torschützen

1:0
(10.)
Schlosser Timo / 6. ST
SV Raitersaich 2
(Foulelfmeter)
Cetin Safak / 1. TV
2:0
(24.)
Ott Lucas / 3. ST
SV Raitersaich 2
Schuh Andreas / 3. TV
3:1
(50.)
Kozak Yasin / 11. ST
SV Raitersaich 2
Cetin Safak / 2. TV

Spielerstrafen

SV Raitersaich 2
Schlosser (60.) / 6. GK
Wagner (76.) / 4. GK
Fiedler (89.) / 1. GK
TSV Ammerndorf
Pasieka (40.) / 3. GK
Langner (49.) / 2. GK
Götz (75.) / 14. GK
Ulfig (80.) / 2. GK
Hagen (90.+4) / 2. GK

Taktik

Keine taktische Aufstellung hinterlegt

Schiedsrichter

Peter Hirschberger
(SV DJK Eggolsheim)
Keine Beurteilung in Worten abgegeben.
Note: - (0)

Spiel-Statistik

Keine Spiel-Statistik

Fan-Voting

Kein Voting abgegeben

Spielbericht

SVR II belohnt sich mit der Vizemeisterschaft
Von Marcus Möller
Vor Beginn des letzten Pflichtspiels der Saison 2021/22 wurde Alexander Schneider durch den 2. Vorstand Karl Heinz Bonk verabschiedet, der beruflich bedingt aus der Region wegzieht.
Mit dem Tabellenvierten TSV Ammerndorf hatte die Zweitvertretung des SVR am letzten Spieltag ein Kaliber vor der Brust, die sich für diese Saison etwas mehr ausgerechnet hatten und sich sowohl für die Hinspielniederlage revanchieren als auch die Saison ordentlich abschließen wollten. Der Truppe um Kapitän Timo Schlosser war klar, da der Tabellendritte SV Bürglein durch den Nichtantritt von Fichte Ansbach ihren letzten Dreier sicher hatte, nur durch einen Sieg der 2. Platz sicher ist.
In den ersten zehn Minuten plätscherte das Spiel etwas dahin mit mehr Spielanteilen auf der Raitersaicher Seite, aber keines der beiden Teams konnte sich zwingende Torchancen erspielen. In der zehnten Spielminute fanden die Männer vom Zuckermandelweg endlich mal eine Lücke in der von Seibold ansonsten gut organisierte TSV-Abwehr, Cetin konnte mit Tempo in den Strafraum eindringen und nur durch ein Foulspiel gebremst werden, den fälligen Foulelfmeter verwandelte Timo Schloßer gewohnt sicher. Danach waren Torchancen auf beiden Seiten Mangelware, auf Ammerndorfer Seite war es immer wieder der emsige Dominik Götz, der versuchte, das eigene Spiel zu strukturieren, aber auch die SVR-Abwehrreihe ließ hier nichts zu. In der 29. Minute hätte Ott die Führung für seine Farben weiter ausbauen können, nachdem er nach einer Flanke mit seinem Kopfball knapp an Keeper Samt scheiterte. In der 24. Minute konnte Andreas Schuh einen Pass im Ammerndorfer Mittelfeld abfangen und schloss sofort mit einem Fernschuss ab, der Schuss ging an die Latte und Ott konnte handlungsschnell diesen Abpraller im zweiten Versuch zur 2:0-Führung einnetzen. In der 33. Minute verkürzte Ammerndorf durch Pasieka auf 2:1, nachdem Dertinger nach einer Ecke vom SVR einen schnellen Konter einleitete und Pasieka mustergültig bediente und dieser Müller im SVR-Gehäuse mit seinem Schuss keine Abwehrmöglichkeit ließ.
Der SVR wollte in der zweiten Halbzeit den knappen Vorsprung nicht verwalten. Somit versuchte man, eine schnelle Entscheidung herbeizuführen. Bereits in der 46. Minute hatte Kozak die Möglichkeit zu erhöhen, nachdem er mit einem feinen Chip-Ball von Schoßer bedient wurde und sein Abschluss das Tor nur knapp verfehlte. In der 50. Minute wurde die Truppe vom Zuckermandelweg belohnt, Schlossers Freistoß fand Cetin, dessen Kopfball ging an die Latte, Kozak konnte aber den Abpraller mit seinem 11. Saisontreffer zum 3:1 über die Linie drücken. Danach gab es noch eine weitere Chance für den SVR, wiederum durch Kozak nach einem Eckball, dessen Kopfball aber auch knapp über das Tor ging. Danach verflachte die Partie und der SVR konnte in Ruhe den 3:1-Sieg nach Hause bringen und hatte damit die Vizemeisterschaft hinter dem Klassenprimus FSV Stadeln III sicher.
Spielbericht eingestellt am 29.05.2022 11:24 Uhr

Stimmen zum Spiel

Keine Stimmen zum Spiel

Spiel-Ticker

90
+4
Hagen (Ammerndorf) / 2. gelbe Karte
89
 
Fiedler (Raitersaich 2) / 1. gelbe Karte
81
 
Spielerwechsel Raitersaich 2
Fiedler im Spiel
80
 
Ulfig (Ammerndorf) / 2. gelbe Karte
77
 
Spielerwechsel Raitersaich 2
Schneider im Spiel
76
 
Wagner (Raitersaich 2) / 4. gelbe Karte
75
 
Götz (Ammerndorf) / 14. gelbe Karte
70
 
Spielerwechsel Raitersaich 2
Lindner im Spiel
70
 
Spielerwechsel Raitersaich 2
Osysek im Spiel
70
 
Spielerwechsel Raitersaich 2
Reisch im Spiel
69
 
Spielerwechsel Ammerndorf
Drechsler im Spiel
60
 
Schlosser (Raitersaich 2) / 6. gelbe Karte
58
 
Spielerwechsel Ammerndorf
Jordan im Spiel
50
 
Tooooor für Raitersaich 2
3:1 Kozak Y. / 11. Saisontor (Vorarbeit Cetin)
49
 
Langner (Ammerndorf) / 2. gelbe Karte
46
 
Spielerwechsel Ammerndorf
Fritsch im Spiel
40
 
Pasieka (Ammerndorf) / 3. gelbe Karte
33
 
Tooooor für Ammerndorf
2:1 Pasieka / 1. Saisontor (Vorarbeit Dertinger)
24
 
Tooooor für Raitersaich 2
2:0 Ott L. / 3. Saisontor (Vorarbeit Schuh)
10
 
Tooooor für Raitersaich 2
1:0 Schlosser (Foulelfmeter) / 6. Saisontor (Vorarbeit Cetin)

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Leser-Bilder

Keine Leser-Bilder

Leser-Tipp (Sieg für...)

Keine Tipps abgegeben

Vereinsverwalter gesucht

Sie sind bei Spielen eines der Teams vor Ort? Dann werden Sie Vereinsverwalter und versorgen uns mit Spielberichten, Bildern, Infos, Tickern etc.!
Folgende Tätigkeiten sind noch zu vergeben:
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
Als Belohnung gibt es einen Account, mit dem Sie alle Inhalte aller Spielkreise kostenfrei lesen können!

Diesen Spielbericht...