Aufgebot und Noten

-
17 - Seidel
-
20 - Tiefel
-
4 - Stutz
-
7 - Bolz
-
11 - Sulzer
-
12 - Pfau S.
-
29 - Henke
-
18 - Tomic (36.)
-
10 - Tschech (1.)
-
14 - Becher P. (28.)
-
58 - Wolf S.
-
18 - Ahmad
-
23 - Adlung
-
7 - Donato
-
22 - Paye
-
4 - Knauer
-
10 - Smakaj
-
-
3 - Weiss
-
13 - Arikan
-
14 - Silva (46.)
-
1 - Hofmann (46.)
-
11 - Mohammed (67.)
-
Durchschnittsalter: 26,3
Durchschnittsalter: 30,6
Trainer: Simon Adlung


Spielinfos

Alter, Geschlecht: Erwachsene, männlich
Spieltag: Saison 2022/23 - 4. Spieltag
Datum: 20.08.2022 15:00 Uhr
Sportstätte: Sportanlage Veitsbronn Obermichelbacher Str., Platz 1

Zuschauer

Zuschauerzahl: 95

Torschützen


Spielerstrafen

ASV Veitsbronn-Siegelsdorf
Tomic (45.+2) / 2. GK
Seidel (69.) / 1. GK
ASV Fürth
Knauer (13.) / 1. GK
Adlung (76.) / 1. GK
Ahmad (83.) / 2. GK
Arikan (88.) / 2. GK
Banitorofzadeh Sha. (88.) / 1. RK

Taktik

Keine taktische Aufstellung hinterlegt

Schiedsrichter

Michael Maier
(TSV Dorfkemmathen)
Keine Beurteilung in Worten abgegeben.
Note: - (0)

Spiel-Statistik

Keine Spiel-Statistik

Fan-Voting

Kein Voting abgegeben

Spielbericht

Veitsbronner Kärwa-Sieg
Von Christian Kühnel
Auf der Veitsbronner Kirchweih empfing die noch ungeschlagene Veitsbronner Mannschaft den ASV Fürth, der ebenfalls noch ungeschlagen ist. Die Reserve des ASV Veitsbronn-Siegelsdorf hat bereits im Vorspiel der 1. Mannschaft vorgelegt und konnte einen 3:1 Heimsieg gegen den 1. FC Heilsbronn feiern.
Und die Heimelf gab von der ersten Sekunde an den Ton an und zeigte den Zuschauern, dass die drei Punkte in Veitsbronn bleiben sollten. Es waren erst zwei Minuten gespielt, als Fabian Ultsch lang geschickt wurde und noch vor dem herauseilenden Gäste-Keeper Wolf die Fußspitze an den Ball bekam, wodurch Ultsch alleine vor dem Kasten nur noch zur umjubelten Führung einschieben musste. In der Folge versuchten auch die Gäste am Spiel teilzunehmen, fanden aber zunächst keine Lösungen, um nennenswerte Chancen herauszuspielen.
Es waren aber die Veitsbronner, die aus jeder Chance ein Tor machten. Nachdem Stutz 20 Meter vor dem Tor der Gäste durch ein Foul gestoppt wurde, trat Yannik Stutz selbst an. Sein Freistoß wurde abgefälscht und landete vor den Füßen von Julian Henke, dessen Abschluss von einem Verteidigerbein noch abgefangen wurde, doch die Situation blieb brenzlig, da die Gäste den Ball nicht klären konnten und Sulzer schließlich zur 2:0-Führung einschob.
Die Gastgeber zeigten eine gnadenlose Effektivität und konnten aus jeder einzelnen Chance ein Tor machen, die Gäste hingegen blieben weiterhin ohne nennenswerte Chance und mussten nun einem 2-Tore-Rückstand hinterherlaufen. Doch nun traute sich der ASV Fürth mehr nach vorne und zeigte einige gute Ansätze, die aber entweder durch Dennis Meier oder durch eine Ungenauigkeit nicht von Erfolg gekrönt waren. Nach 35 Minuten kam es noch bitterer für die Gäste. Der eingewechselte Patrick Becher hatte plötzlich viel Platz auf der rechten Seite, zündete den Turbo und fand mit seiner scharfen Hereingabe Julian Henke, der mit einem Ballgewinn die ganze Situation einleitete. Henke musste nur noch den Fuß hinhalten und traf zum 3:0 für die Hausherren.

Nach dem Seitenwechsel zog sich der ASV Veitsbronn etwas zurück und überließ dem ASV Fürth mehr Spielanteile, die aber wiederum zu wenig aus ihren Chancen machten. Nur neun Minuten nach Wiederanpfiff keimte jedoch wieder Hoffnung auf, als Bedirhan Arikan eine Flanke einnetzen konnte. Der Anschlusstreffer kam etwas aus dem Nichts, aber das war den Gästen egal, denn nun galt es nur noch, einen Zwei-Tore-Rückstand aufzuholen. Diese Hoffnungen wurden jedoch schnell zunichte gemacht, als ein Freistoß von Janni Tomic aus dem Halbfeld immer länger wurde und den Ersatztorwart der Gäste, Julian Hofmann, auf dem falschen Fuß erwischte, sodass der Ball im langen Eck landete. Doch auch hier ließ die Fürther Antwort nicht lange auf sich warten und nur zwei Minuten später traf Bedirhan Arikan nach einem Eckball mit einem Flugkopfball zum erneuten Ausgleich.
Der ASV Fürth drückte nun und kam nach einer Viertelstunde erneut zu einer aussichtsreichen Freistoßposition, die Dennis Meier aber sehenswert entschärfen konnte. Nur wenige Augenblicke später war es allerdings wiederum Dennis Meier, der sich mit einem Schuss viel zu lange Zeit ließ, wodurch der Schiedsrichter auf einen indirekten Freistoß für den ASV Fürth entschied, der jedoch nach einer Unstimmigkeit im Nirwana landete. So blieb es beim Endstand von 4:2, wobei Shahab Bani Torofzadeh am Ende eine rote Karte sah.
Am Ende war es ein ungefährdeter Kärwa-Sieg für Veitsbronn, der nun am Samstag gefeiert werden kann.
Spielbericht eingestellt am 20.08.2022 18:36 Uhr

Stimmen zum Spiel

Keine Stimmen zum Spiel

Spiel-Ticker

88
 
Arikan (ASV Fürth) / 2. gelbe Karte
88
 
83
 
Ahmad (ASV Fürth) / 2. gelbe Karte
76
 
Adlung (ASV Fürth) / 1. gelbe Karte
69
 
Seidel (Veitsbronn-S.) / 1. gelbe Karte
67
 
Spielerwechsel ASV Fürth
Mohammed im Spiel
62
 
Tooooor für ASV Fürth
4:2 Arikan / 3. Saisontor
60
 
Tooooor für Veitsbronn-S.
4:1 Tomic / 1. Saisontor
54
 
Tooooor für ASV Fürth
3:1 Arikan / 2. Saisontor
46
 
Spielerwechsel ASV Fürth
Silva im Spiel
46
 
Spielerwechsel ASV Fürth
Hofmann im Spiel
45
+2
Tomic (Veitsbronn-S.) / 2. gelbe Karte
36
 
Spielerwechsel Veitsbronn-S.
Tomic im Spiel
33
 
Tooooor für Veitsbronn-S.
3:0 Henke / 1. Saisontor
28
 
Spielerwechsel Veitsbronn-S.
Becher P. im Spiel
14
 
Tooooor für Veitsbronn-S.
2:0 Sulzer / 1. Saisontor
13
 
Knauer (ASV Fürth) / 1. gelbe Karte
2
 
Tooooor für Veitsbronn-S.
1:0 Ultsch F. / 2. Saisontor
1
 
Spielerwechsel Veitsbronn-S.
Tschech im Spiel

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Bilder-Galerie


Leser-Bilder

Keine Leser-Bilder

Leser-Tipp (Sieg für...)

Keine Tipps abgegeben

Vereinsverwalter gesucht

Sie sind bei Spielen eines der Teams vor Ort? Dann werden Sie Vereinsverwalter und versorgen uns mit Spielberichten, Bildern, Infos, Tickern etc.!
Folgende Tätigkeiten sind noch zu vergeben:
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
Als Belohnung gibt es einen Account, mit dem Sie alle Inhalte aller Spielkreise kostenfrei lesen können!

Diesen Spielbericht...