Aufgebot und Noten

30 - Kraut
-
-
13 - Kojic
-
16 - Amegan
-
19 - List
-
10 - Kulabas
-
21 - Graine
-
1 - Deda
-
List (45.)
20 - Marx
-
Amegan (63.)
Graine (69.)
-
-
-
29 - Scherer
-
32 - Wurm N.
-
4 - Zecho
-
7 - Karsak
-
24 - Lehmann
-
Gonzalez (74.)
Zecho (31.)
35 - Wondra
-
33 - Stahl
-
9 - Kraus
-
Durchschnittsalter: 24,7
Durchschnittsalter: 21,8
Trainer: Shqipran Skeraj
Trainer: Thomas Luckner


Spielinfos

Alter, Geschlecht: Erwachsene, männlich
Spieltag: Saison 2016/17 - 30. Spieltag
Datum: 23.04.2017 15:00 Uhr
Sportstätte: Sportanlage Erlangen Paul-Gossen-Str. 58, Platz 1

Zuschauer

Zuschauerzahl: 170
mobbel

Torschützen

1:0
(54.)
2:0
(60.)
2:2
(90.)
+2

Spielerstrafen

ATSV Erlangen
Schreiber - Foulspiel (36.) / 2. GK
Kraut - Foulspiel (43.) / 1. RK
Kulabas - Meckern (43.) / 2. GK
Baiersdorfer SV
Gonzalez - Unsportlichkeit (43.) / 2. GK
Noppenberger - Halten/Trikotziehen (50.) / 13. GK
Wartenfelser - Meckern (88.) / 9. GK

Taktik

Keine taktische Aufstellung hinterlegt

Schiedsrichter

Andreas Wörtmann
(TSV Wülflingen)
Insgesamt nicht überzeugend, viele kleine Fehler. Die Rote Karte war aber absolut in Ordnung.
Note: - (0)

Spiel-Statistik

Keine Spiel-Statistik

Fan-Voting

Kein Voting abgegeben

Spielbericht

BSV holt spät noch einen Punkt
Von RSt
Mit einem für Baiersdorf glücklichen, aber verdienten Punkt endete das Landesligaspiel beim ATSV Erlangen. Glücklich da der 2:2 Ausgleich erst in der zweiten Minute der Nachspielzeit fiel. In einer ausgeglichenen 1.Halbzeit passierte aus dem Spiel heraus wenig. Der ATSV hatte zweimal mit Latten-treffern Pech, jeweils nach Eckbällen. Der erste Lattentreffer war bereits nach 1.Minute, als ein Baiersdorfer Abwehrspieler den Ball an die Oberkante der Latte setzte. In der 32.Minute war es Innenverteidiger Kammermeyer der den Ball per Kopf aus 8 Meter an das Gebälk setzte. Der größte Aufreger in einer ansonsten wenig aufregenden 1.Hälfte passierte in der 43.Minute. ATSV-Torwart Kraut kam aus seinem Strafraum gelaufen und brachte ca. 30 Meter vor dem Tor den Baiersdorfer Bayerlein mit einem Bodycheck zu Fall. SR Wörtmann ließ zunächst Vorteil laufen, als der für den BSV aber nichts einbrachte unterbrach er das Spiel und zeigte TW Kraut die Rote Karte. Was der ATSV-Torhüter sich bei seinem Ausflug gedacht hatte, bleibt sein Geheimnis. Der Ausflug war völlig unnö-tig und brachte seinem Team die Unterzahl. ATSV-Trainer Skeraj dann brachte für Ferdindand List Ersatzkeeper Deda. Dieser reagierte bei dem anschließenden Baiersdorfer Freistoß glänzend und lenkte diesen zur Ecke. Letztlich ging es mit 0:0 in die Pause. Der ATSV spielte natürlich jetzt mit einem Mann in Unterzahl defensiver, ließ Baiersdorf das Spiel machen und setzte auf Konter. In der 54.Minute dann die zu diesem Zeitpunkt überraschende Führung für die Gastgeber, als Amegan einen Freistoß aus 22 Metern in die Maschen des Baiersdorfer Gehäuses setzte. Keine Minute später fast der Ausgleich, denn aber Deda mit einem Klassereflex gegen Wartenfelser verhinderte. In der 57.Minute konnte sich Deda erneut auszeichnen, als Schröttle einen schlechten Rückpaß auf den ATSV-Torwart spielte und Deda gerade noch klären konnte. Nach einem blitzsauberen Konter in der 60.Minute erhöhte der ATSV auf 2:0, als sich Graine über die rechte Seite durchsetzte auf den mit-gelaufenen Ex-Baiersdorfer Fassold paßte und dieser aus 5 Metern keine Mühe hatte, zu erhöhen. Baiersdorf wußte mit der Überzahl bis dahin wenig anzufangen und konnte sich aus dem Spiel heraus kaum eine klare Torchance erspielen. Einzig aus Standardsituationen wurde es vor dem ATSV-Tor gefährlich. In der 73.Minute verletzte sich ohne Fremdeinwirkung der junge ATSV-Verteidiger Kojic und konnte nicht weiterspielen. Da der ATSV zu diesem Zeitpunkt bereits dreimal gewechselt hatte, waren die Gastgeber ab diesem Zeitpunkt mit zwei Mann weniger auf dem Feld. Eine Minute später erzielte dann der BSV durch den eingewechselten Wondra auch den Anschlußtreffer zum 1:2. Jetzt war es ein Spiel auf ein Tor, der Druck auf das ATSV-Gehäuse nahm von Minute zu Minute zu, aber die Gäste spielten ihre Überzahl schlecht aus. Der ATSV war nun verständlicherweise nur noch darauf bedacht die 2:1 Führung über die Zeit zu bringen, was auch bis in die Nachspielzeit gelang. Dann landete ein Freistoß aus dem Halbfeld auf dem Kopf von BSV-Kapitän Nicolas Schwab, der den Ball zum 2:2-Ausgleich im ATSV-Tor unterbrachte. Kurz darauf pfiff der insgesamt wenig überzeugende SR Wörtmann die Partie ab.
Spielbericht eingestellt am 24.04.2017 18:11 Uhr

Stimmen zum Spiel

Keine Stimmen zum Spiel

Spiel-Ticker

90
+2
Tooooor für Baiersdorfer SV
2:2 Schwab N. / 1. Saisontor (Vorarbeit Noppenberger)
88
 
Wartenfelser (Baiersdorfer SV) wegen Meckerns / 9. gelbe Karte
74
 
Tooooor für Baiersdorfer SV
2:1 Wondra / 1. Saisontor (Vorarbeit Hoffmann P.)
74
 
Spielerwechsel Baiersdorfer SV
69
 
Spielerwechsel ATSV Erlangen
65
 
63
 
Spielerwechsel ATSV Erlangen
60
 
Tooooor für ATSV Erlangen
2:0 Faßold / 5. Saisontor (Vorarbeit Graine)
54
 
Tooooor für ATSV Erlangen
1:0 Amegan / 9. Saisontor
50
 
Noppenberger (Baiersdorfer SV) wegen Haltens/Trikotziehens / 13. gelbe Karte
45
 
Spielerwechsel ATSV Erlangen
Deda für List
43
 
Gonzalez (Baiersdorfer SV) wegen Unsportlichkeit / 2. gelbe Karte
43
 
Kraut (ATSV Erlangen) wegen Foulspiels / 1. rote Karte
43
 
Kulabas (ATSV Erlangen) wegen Meckerns / 2. gelbe Karte
36
 
Schreiber (ATSV Erlangen) wegen Foulspiels / 2. gelbe Karte
31
 

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Leser-Bilder


Leser-Tipp (Sieg für...)

Keine Tipps abgegeben

Vereinsverwalter gesucht

Sie sind bei Spielen eines der Teams vor Ort? Dann werden Sie Vereinsverwalter und versorgen uns mit Spielberichten, Bildern, Infos, Tickern etc.!
Folgende Tätigkeiten sind noch zu vergeben:
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
·
Fotos zum Spiel
·
Stimmen zum Spiel
Als Belohnung gibt es einen Account, mit dem Sie alle Inhalte aller Spielkreise kostenfrei lesen können!

Diesen Spielbericht...