Aufgebot und Noten

5 - Lenz
-
-
8 - Mayerl
-
17 - Köhler
-
19 - Tomic
-
-
42 - Räuber
-
45 - Denz
-
Lenz (46.)
7 - Linner
-
23 - Zottl
-
Tomic (90.)
-
22 - Wallner
-
-
1 - Bogner
-
-
14 - Werner
-
20 - Herzel
-
-
19 - Braun
-
22 - Weber
-
9 - Hobsch
-
11 - Mosch
-
-
Hobsch (83.)
-
25 - Beck
-
Durchschnittsalter: 24,6
Durchschnittsalter: 23,1
Trainer: Tobias Strobl
Trainer: Roger Prinzen


Spielinfos

Alter, Geschlecht: Erwachsene, männlich
Spieltag: Saison 2016/17 - 32. Spieltag
Datum: 05.05.2017 19:00 Uhr
Sportstätte: Sportanlage Jahnstraße, Stadion

Zuschauer

Zuschauerzahl: 210

Torschützen


Spielerstrafen

TSV 1860 Rosenheim
Denz (23.) / 3. GK
Majdancevic (73.) / -
Majdancevic (81.) / 1. GRK
SV Seligenporten
Hobsch (24.) / 7. GK
Lehr-Kramer (77.) / 2. GK
Katidis (89.) / 1. GK

Taktik

Keine taktische Aufstellung hinterlegt

Schiedsrichter

Christian Dietz
(1. FC Kronach 08 )
Keine Beurteilung in Worten abgegeben.
Note: - (0)

Spiel-Statistik

Keine Spiel-Statistik

Fan-Voting

Kein Voting abgegeben

Spielbericht

Klassenerhalt ist unter Dach und Fach
Von TSV 1860 Rosenheim
Der Deckel ist drauf, die Messe ist gelesen, der Drops ist gelutscht oder wie es auch Abwehrspieler Georg Lenz nach der Begegnung nannte „jetzt hamma des a!“ - 1860 Rosenheim kann mit dem 3:0 Heimsieg gegen den SV Seligenporten den Klassenerhalt feiern. Und das auch vollkommen verdient!

Praktisch wie theoretisch ist nun mit den 45 Punkten nach 32 Spieltagen auf der Habenseite die Abstiegsgefahr gebannt. Der erste Relegationsplatz ist mindestens sieben Zähler entfernt, bei noch ausstehenden zwei Runden und noch zu vergebenen sechs Punkten ist der TSV also uneinholbar gerettet.

Nun zur Partie gegen den SV Seligenporten. Die Gäste, die stark ersatzgeschwächt antreten mussten, u.a. standen zwei Spieler des Bezirksligateams von Beginn an auf dem Rasen, suchten natürlich ihr Heil nicht in der Offensive und zogen sich meist in die eigene Hälfte zurück. Die Heimelf fand auch nicht so recht ins Spiel, daher ergab sich in den ersten 45 Minuten eine Begegnung, die sich auf äußerst überschaubarem Niveau bewegte. Chancen bzw. Torschüsse waren auf beiden Seiten Mangelware.

Die Mannen von Roger Prinzen konnten nicht, die Gastgeber fanden einfach noch nicht zum gewohnt leidenschaftlichen Auftreten auf heimischen Rasen. So mussten die Zuschauer bis zur 21. Spielminute warten, ehe 1860 Außenverteidiger Max Mayerl aus 16m sein Glück versuchte und Torhüter Patrick Bogner zur ersten Rettungsaktion zwang. Kurz darauf auf der Gegenseite musste auch Dominik Süßmaier sein Können aufbieten, als er einen Schuss aus etwa 15m durch Stanislaus Herzel bravourös entschärfte.

Bis zur Halbzeitpause verzeichneten die Strobl-Schützlinge noch durch Danji Majdancevic (Weitschuss) und Mathias Heiß per Kopf erwähnenswerte Abschlüsse, die jedoch beide über den Kasten gingen. Ansonsten war vor beiden Gehäusen hauptsächlich „tote Hose“, ein sehr gedämpfter Auftritt der Teams bis dato. Die ersten wenig aufregenden 45 Minuten waren nun vorüber, es konnte in Halbzeit Zwei fast nur besser werden.

Man merkte der Heimelf nach Wiederanpfiff deutlich mehr Elan an. Den ersten Torschuss konnte wiederum, wie auch in Halbzeit eins Max Mayerl verzeichnen, aber die Kugel ging deutlich über das Gästegehäuse drüber (47). Die Rothemden trafen dann endlich nach etwa einer Stunde Spielzeit ins Schwarze. Torjäger Sascha Marinkovic setzte einfach mal trocken aus ca. 25m Entfernung ein Geschoss ab, der Ball schlug daraufhin unhaltbar zu seinem 14. Saisontreffer im Tor von Keeper Patrick Bogner ein.

Das war nun der Dosenöffner für die Strobl-Truppe. Die Angriffe der Gastgeber wurden nun deutlich zielstrebiger und konsequenter geführt, schon fiel dann auch der zweite Treffer. Der in den letzten Wochen äußerst treffsichere Danjiel Majdancevic zog freistehend an der Strafraumgrenze ab und setzte das Leder flach neben den Pfosten, erneut ohne Abwehrmöglichkeit für den Gäste-Keeper (73.).

Damit war das Spiel nun endgültig gelaufen. Die „Klosterer“ konnten mit dem nahezu letzten Aufgebot so gut wie keine Offensivaktivon verbuchen, kämpften aber wacker, die Gastgeber waren nun im Glauben des sicheren Klassenerhaltes deutlich überlegen, machten aber nicht mehr wirklich ernst.

So plätscherte die Begegnung bis zum Ende vor sich hin, beide Kontrahenten schalteten auf Leerlauf. Leider holte sich der Torschütze Danji Majdancevic in den letzten Minuten noch eine völlig überflüssige Gelbrote Karte ab (Meckern) und fehlt seinem Team dadurch im nächsten Spiel in Burghausen. Mit dem Schlußpfiff erzielte noch Michi Denz per Kopf nach einer Ecke durch seinen ersten Saisontreffer im Trikot von 1860 Rosenheim den 3:0 Endstand.

Das Team feierte im Anschluß noch bis tief in die Nacht ausgelassen den Klassenerhalt und kann sehr stolz auf das Geleistete sein. Nahezu niemand hätte dem Aufsteiger aus der Innstadt eine so bravouröse Runde zugetraut. Ein gigantischer Erfolg für den Verein auf den man noch lange mit breiter Brust zurückdenken wird. Man kann vor dem was da geleistet wurde, mit den doch überschaubaren Möglichkeiten nicht oft genug den Hut vor dieser bemerkenswerten Truppe sowie den Verantwortlichen des Vereins ziehen.
In den beiden letzten Begegnungen in Burghausen sowie im Derby gegen Buchbach können die Rothemden nun völlig befreit aufspielen und sehen was noch so möglich ist.
Spielbericht eingestellt am 05.06.2017 13:55 Uhr

Stimmen zum Spiel

Keine Stimmen zum Spiel

Spiel-Ticker

90
+1
Tooooor für TSV Rosenheim
3:0 Denz / 1. Saisontor
90
 
Spielerwechsel TSV Rosenheim
89
 
Katidis (Seligenporten) / 1. gelbe Karte
83
 
Spielerwechsel Seligenporten
81
 
Majdancevic (TSV Rosenheim) / 1. gelb-rote Karte
81
 
Spielerwechsel TSV Rosenheim
77
 
Lehr-Kramer (Seligenporten) / 2. gelbe Karte
63
 
Tooooor für TSV Rosenheim
2:0 Majdancevic / 12. Saisontor
61
 
Tooooor für TSV Rosenheim
1:0 Marinkovic / 14. Saisontor
46
 
Spielerwechsel TSV Rosenheim
24
 
Hobsch (Seligenporten) / 7. gelbe Karte
23
 
Denz (TSV Rosenheim) / 3. gelbe Karte

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Leser-Bilder

Keine Leser-Bilder

Leser-Tipp (Sieg für...)

Keine Tipps abgegeben

Vereinsverwalter gesucht

Sie sind bei Spielen eines der Teams vor Ort? Dann werden Sie Vereinsverwalter und versorgen uns mit Spielberichten, Bildern, Infos, Tickern etc.!
Folgende Tätigkeiten sind noch zu vergeben:
·
Datenpflege
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Spielbericht
·
Stimmen zum Spiel
·
Datenpflege
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Spielbericht
·
Stimmen zum Spiel
Als Belohnung gibt es einen Account, mit dem Sie alle Inhalte aller Spielkreise kostenfrei lesen können!

Diesen Spielbericht...