SG TSV/DJK Herrieden - FC Wendelstein, Bezirksliga Mittelfranken Süd - Erwachsene, männlich - fussballn.de

Aufgebot und Noten

-
-
-
-
-
-
18 - Lapadus
-
Skurka M. (22.)
-
Bernhard (70.)
14 - Fischer
-
Christ M. (80.)
21 - Horn
-
4 - Schepl
-
13 - Rück
-
18 - Doffin
-
8 - Scholz
-
-
21 - Loos
-
Schepl (46.)
10 - Ney
-
Loos (68.)
9 - Mahler
-
Hammel J. (80.)
-
Hammel F. (85.)
14 - Irmer
-
Scholz (60.)
23 - Ünal
-
19 - Wild
-
17 - Beil
-
Durchschnittsalter: 27,3
Durchschnittsalter: 23,4
Trainer: Fredi Skurka
Trainer: Andreas Speer


Spielinfos

Alter, Geschlecht: Erwachsene, männlich
Spieltag: Saison 2022/23 - 18. Spieltag
Datum: 06.11.2022 14:00 Uhr
Sportstätte: Sportanlage Herrieden Schießwasen 1, Platz 1

Zuschauer

Zuschauerzahl: 174

Torschützen


Spielerstrafen

SG TSV/DJK Herrieden
Plohmer (55.) / 4. GK
Bernhard (65.) / 1. GK
Horlacher (76.) / 3. GK
FC Wendelstein
Hammel F. (62.) / 5. GK
Thalmann (87.) / 1. GK

Taktik

Keine taktische Aufstellung hinterlegt

Schiedsrichter

Keine Angaben [ergänzen]

Spiel-Statistik

Keine Spiel-Statistik

Fan-Voting

Kein Voting abgegeben

Spielbericht

Wendelstein schon zur Pause auf der Siegerstraße
Von Norbert Lechner
Gegen den FC Wendelstein verpassten es die Altmühlstädter in der Tabelle punktemäßig mit dem Kontrahenten gleichzuziehen und mussten wie im Hinspiel eine Niederlage verzeichnen. Ausschlaggebend war eine völlig verschlafene erste Spielhälfte der Gastgeber.

Die Mannschaft der SG Herrieden kam zu Beginn überhaupt nicht ins Spiel. Die Gäste dagegen legten sofort los und schon in der 3. Minute erzielten die Gäste durch Schwalb das erste Tor. Dieser drang in den Strafraum ein, zog nach innen und schloss äußerst platziert zum Führungstreffer ab. Kurz darauf wurde es erneut brenzlig, als nach einer Hereingabe ein Herrieder Spieler auf der Linie klären musste. Wendelstein blieb weiterhin am Drücker und bestimmte das Spielgeschehen eindeutig, ohne weitere Treffer zu erzielen. Den einzigen ernsthaften Torabschluss in Hälfte eins verzeichnete die SGH nach 35 Minuten. Kapitän Emmendörfer verzog nach einem schnellen Gegenangriff beim Torschuss. Der FCW dagegen forcierte seine Angriffsbemühungen zum Ende der ersten Hälfte und erhöhten durch einen Doppelschlag von Bauer auf 0:3. Vor seinem ersten Treffer konnte Heimkeeper Brinschwitz einen Schuss der Gäste zunächst noch parieren, doch den Abpraller verwandelte der freistehende Mittelstürmer problemlos. Beim zweiten Tor in der Nachspielzeit (45.+2) profitierte er von einer unglücklich verlängerten Ecke, die er am langen Pfosten nur noch einzunicken brauchte. Damit führten die Gäste zur Pause verdientermaßen mit drei Toren Differenz.

In die zweite Hälfte startete das Heimteam deutlich engagierter und ergriff endlich selbst die Initiative. Das zahlte sich bereits nach wenigen Minuten aus. Nach einem schönen Pass von Peter Bernhard in die Spitze umkurvte Emmendörfer Gästetorhüter Bentchev und schob zum Anschlusstreffer ein (50.). Sofort keimte wieder Hoffnung auf und schon kurz darauf setzte sich Thilo Pfeifer geschickt im Zweikampf durch, scheiterte mit einem satten Schuss jedoch am linken Pfosten. Auch in der Folgezeit ergaben sich für Bernhard und zweimal Pfeifer weitere sehr gute Gelegenheiten zu verkürzen, sie blieben jedoch im Abschluss glücklos. Das Heimteam versuchte mit Hilfe frischer Kräfte von der Bank dem Spiel eine Wende zu geben. Das Bemühen war da, aber auf dem tiefen Geläuf mangelte es in vielen Aktionen an der nötigen Präzision. Gute zehn Minuten vor dem Ende waren wieder einmal die Gäste an der Reihe, aber Irmer setzte einen Schrägschuss an den rechten Pfosten. Bis zum Schlusspfiff waren trotz aller Bemühungen der Gastgeber keine großen Möglichkeiten zu verzeichnen.

Am Ende blieb es beim Sieg des FC Wendelstein, den man sich durch die schwache Leistung in Hälfte eins selbst zuzuschreiben hat. Um erfolgreich zu sein und die nötigen Punkte zu holen, bedarf es mannschaftlicher Geschlossenheit sowie voller Konzentration über die gesamte Spielzeit. Dies gilt es in den kommenden Spielen gegen die direkten Konkurrenten zu beherzigen.
Spielbericht eingestellt am 06.11.2022 22:12 Uhr

Stimmen zum Spiel

Keine Stimmen zum Spiel

Spiel-Ticker

87
 
Thalmann (Wendelstein) / 1. gelbe Karte
85
 
Spielerwechsel Wendelstein
80
 
Spielerwechsel Herrieden
80
 
Spielerwechsel Wendelstein
76
 
Horlacher (Herrieden) / 3. gelbe Karte
70
 
Spielerwechsel Herrieden
68
 
Spielerwechsel Wendelstein
Ney für Loos
65
 
Bernhard (Herrieden) / 1. gelbe Karte
62
 
Hammel F. (Wendelstein) / 5. gelbe Karte
60
 
Spielerwechsel Wendelstein
55
 
Plohmer (Herrieden) / 4. gelbe Karte
50
 
Tooooor für Herrieden
1:3 Emmendoerfer / 6. Saisontor
46
 
Spielerwechsel Wendelstein
45
+2
Tooooor für Wendelstein
0:3 Bauer C. / 3. Saisontor
41
 
Tooooor für Wendelstein
0:2 Bauer C. / 2. Saisontor
22
 
Spielerwechsel Herrieden
3
 
Tooooor für Wendelstein
0:1 Schwalb O. / 1. Saisontor

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Leser-Bilder

Keine Leser-Bilder

Leser-Tipp (Sieg für...)

Keine Tipps abgegeben

Vereinsverwalter gesucht

Sie sind bei Spielen eines der Teams vor Ort? Dann werden Sie Vereinsverwalter und versorgen uns mit Spielberichten, Bildern, Infos, Tickern etc.!
Folgende Tätigkeiten sind noch zu vergeben:
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
Als Belohnung gibt es einen Account, mit dem Sie alle Inhalte aller Spielkreise kostenfrei lesen können!

Diesen Spielbericht...