Artikel vom 21.05.2022 19:45 Uhr
Deutenbach muss nachsitzen: Zirndorf spuckt Wendelstein in die Suppe
Der eigene 3:0-Sieg in Roth bewahrte den STV Deutenbach nicht mehr vom Gang in die Relegation.
fussballn.de / Strauch

Diesen Artikel...

Der Relegationsplatz nach oben und einer unten mussten beim Saisonfinale der Bezirksliga Süd noch ausgespielt werden - und in beiden Fällen gab es überraschende Ergebnisse: Der SC Aufkirchen (5:2 gegen Herrieden) zog im letzten Moment wieder an Wendelstein vorbei, weil Zirndorf sportlich die 4:3-Revanche für das abgegebene Hinspiel nahm. Deutenbach muss trotz des 3:0 in Roth nachsitzen, weil Eyb beim Meister gewann.
Von Marco Galuska


In 14 Heimspielen hatte der SV Unterreichenbach nur einmal die Punkte geteilt, sonst immer gewonnen. Dass ausgerechnet zum Saisonabschluss der Meister sich eine 1:3-Heimpleite gegen den ESV Ansbach-Eyb erlaubte, war besonders aus Sicht des STV Deutenbach bitter. Denn dadurch wurde der eigene 3:0-Sieg beim Schlusslicht TSG 08 Roth zur Makulatur. Die Eyber sind gerettet.

Deutenbach muss um den Klassenerhalt in der Saisonverlängerung kämpfen. Dabei kommt es zum Landkreis-Duell mit dem ASV Veitsbronn, der 14. in der Bezirksliga Nord wurde. Die beiden anderen Paarungen in der Bezirksliga-Abstiegs-Qualifikation (Hinspiele am kommenden Mittwoch, Rückspiele am Sonntag) lauten SpVgg Hüttenbach - TV Hilpoltstein und SVG Steinachgrund - SG Herrieden.

Die Hürde in Roth nahm der STV Deutenbach zwar mit einem 3:0-Sieg, weil aber keine Schützenhilfe vom Meister aus Unterreichenbach kam, ist der ESV Ansbach-Eyb gerettet und die Truppe vom Weiherberg muss in die Relegation gehen.
fussballn.de / Strauch

Dass man auch noch einmal Vollgas geben kann, auch wenn es selbst tabellarisch nicht mehr um allzu viel geht, zeigte der ASV Zirndorf. Mit 0:2 lagen die Hermann-Schützlinge schon früh im Heimspiel gegen den FC Wendelstein zurück. Ans Aufgeben dachte da aber keiner, war doch die 0:X-Niederlage aus dem Hinspiel, zu dem der ASV mangels Personal nicht antreten konnte, noch im Kopf. Christoph Vornehm per Dreierpack sorgte letztlich für einen 4:3-Heimsieg der Bibertstädter zum Abschluss, der für den Gast aus Wendelstein eine bittere Konsequenz hat: Durch den 5:2-Sieg gegen Herrieden zog parallel der SC Aufkirchen auf dem letzten Drücker noch vorbei und darf ab kommender Woche um die Landesliga-Rückkehr relegieren.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Bildergalerie



Ergebnisse Bezirksliga Süd


Tabelle Bezirksliga Süd

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
30
77:22
73
2
30
77:36
60
3
30
60:30
59
4
30
51:54
46
5
30
45:42
45
6
30
46:51
45
7
30
48:51
42
8
30
36:42
42
9
30
33:32
40
10
30
47:47
37
11
30
41:49
35
12
30
39:46
35
13
30
32:48
32
15
30
45:70
26
16
30
31:68
23
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Stenogramm Bezirksliga Süd

-
Deutenbach
 0:3
Tore: 0:1 Bergmann T. (36.), 0:2 Nietzer (49.), 0:3 Schaffner (57.)
Gelbe Karten: Hacker (27.), Wolfschläger (44.), Trost (52.) / Rührer (45.)
Zuschauer: 200 | Schiedsrichter: Fabian Jürschik (SC Obermichelbach)
-
Hilpoltstein
 1:3
Tore: 1:0 Walczyk (22.), 1:1 Engel (53.), 1:2 Lieberwirth (67.), 1:3 Odörfer (81.)
Gelbe Karten: - / Schnabel F. (51.), Lieberwirth (70.), Wenzl (80.), Meixner (83.)
Zuschauer: 72 | Schiedsrichter: Kai Hoffmann (TSV Röthenbach/Pegnitz)
Tore: 1:0 Kapp (39.), 1:1 Schlupf F. (57.), 1:2 Schlupf D. (90.)
Gelbe Karten: Scholz (72.) / -
Zuschauer: 60 | Schiedsrichter: Selin Schuh (SV Brunn)
Raitersaich
-
Lauterhofen
 0:3
Tore: 0:1 Süß (12.), 0:2 Wastl An. (40.), 0:3 Süß (52.)
Gelbe Karten: - / Geitner M. (88.)
Zuschauer: 120 | Schiedsrichter: Sebastian Diesel (VdS Spardorf)
Tore: 0:1 Bauer C. (9.), 0:2 Bauer C. (21.), 1:2 Sokoli (37., Floßmann), 2:2 Vornehm (58., Westendarp), 3:2 Vornehm (63., Dieng), 3:3 Fürst, Foulelfmeter (73.), 4:3 Westendarp (81., Vornehm)
Gelbe Karten: Westendarp - Foulspiel (60.), Vornehm - Foulspiel (65.), Riemel - Foulspiel (66.), Hofmann - Foulspiel (73.), Dieng - Meckern (75.) / Rück - Foulspiel (14.), Schepl - Foulspiel (40.)
Zuschauer: 100 | Schiedsrichter: Michael Emmert (TSV Flachslanden)
Tore: 1:0 Bauer (51.), 1:1 Wächter M. (87.), 2:1 Müller T. (90.)
Gelbe Karten: Haltmayer (60.), Bauer (90.), Basli (90.+5) / Wächter D. (65.), Hanedar (90.+2)
Zuschauer: 230 | Schiedsrichter: Jana Oberländer (SV Neuhof /Zenn)

Torschützen Bezirksliga Süd