Artikel vom 21.09.2021 16:23 Uhr
Umschau B-Klasse 8: Schon viel Arbeit für das Sportgericht
Der SC Germania II (in blau) führt die B-Klasse 8 an, die schon einige Spielwertungen am Grünen Tisch erlebte.
Florian Schwarm

Diesen Artikel...

Das erste Viertel der Saison 2021/22 ist absolviert und damit Zeit, das Geschehen in den B-Klassen näher zu beleuchten. In der B-Klasse  8 verging bisher nur ein Spieltag, der nicht eine Wertung durch das Sportgericht nach sich zog. Mit entsprechender Vorsicht ist die Tabelle zu genießen, in der aktuell der SC Germania II die Nase vorn hat.
Von Marco Galuska


Sieben Spieltage sind in der B-Klasse 8 mehr oder weniger absolviert und an sechs davon gab es eine nachträgliche Wertung durch das Sportgericht. Am 1. Spieltag wurde aus dem 4:3-Sieg des TSV Sack II gegen den ASN Pfeil-Phönix III ein 2:0, weil bei den Gästen die vollständigen Spielberechtigungsnachweise nicht rechtzeitig vorlagen.

Am 3. und 4. Spieltag erwischte es dann die Sacker selbst. Das 4:4 gegen den Türk. SV Fürth II National und der 4:1-Sieg gegen Hellenic SC Fürth wurden in ein 0:2 gewandelt. Der TSV Sack hatte insgesamt sechs Spieler aus der 1. Mannschaft eingesetzt, obwohl nur drei erlaubt gewesen wären. Der entscheidende Zusatz im Urteil kommt aus §34 der Spielordnung, wonach zwischen 1. und 2. Mannschaft für die Anwendung der Regelung kein Klassenunterschied bestehen muss.

Nur eine Woche später holte jene - offensichtlich noch nicht allgemein bekannte - Regelung den TSV Azzurri Südwest III ein, der vier Spieler anstatt der maximal möglichen drei aus der ersten Halbzeit des Spiels seiner 2. Mannschaft (ebenfalls B-Klasse) eingesetzt hatte. Folglich wurde aus dem 4:1-Sieg gegen FV Kleeblatt 99 eine 0:2-Niederlage.

An den folgenden Spieltagen gab es einen Nichtantritt der SF Großgründlach II und des TSV Sack II sowie einen Spielabbruch zwischen ASN Pfeil-Phönix III und dem FV Kleeblatt, bei dem das Urteil durch das Kreissportgericht noch aussteht.

Der SC Germania II (in blau) gewann nicht nur das Derby am Fuchsloch beim SSV Elektra Hellas II, sondern auch fünf weitere Spiele und führt die Tabelle in der B-Klasse 8 aktuell an.
fussballn.de

In der Tabelle steht der SC Germania II derweil ganz oben. Beim Türk. SV Fürth II National gab es eine 3:4-Niederlage, ansonsten gewann die Truppe von Gamal Keblawi all ihrer Spiele, zuletzt mit 12:1 bei Megas Alexandros II sogar zweistellig.

Ungeschlagen ist derweil nur der Türk. SV Fürth II National, der eigentlich aufgrund von zwei späten Gegentreffern beim TSV Sack II (4:4) und RB Fortuna Fürth (2:2) schon zweimal die Punkte teilen musste. Doch im Fall des Sack-Spiels hat das Sportgericht eine 2:0-Wertung vorgenommen.

Das griechische Duell bei Megas Alexandros II ging mit 3:2 an den neuen Hellenic SC Fürth, der als Tabellenvierter noch gut im Rennen liegt, zuletzt aber einer verstärkten Gründlacher Zweiten 0:8 unterlegen war.
Florian Schwarm

Ginge man rein nach den Ergebnissen auf dem Platz, so hätte die 3. Mannschaft des TSV Azzurri Südwest die besten Karten, doch auch da gab es eben jene Spielwertung, die den 4:1-Auswärtssieg beim FV Kleeblatt in eine 0:2-Niederlage wandelte.

Außer ein 2:2 im Kellerduell mit Megas Alexandros II gab es für den SV Laufamholz in dieser Saison noch nichts zu feiern.
Florian Schwarm

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Tabelle B-Klasse 8


Torreichste Spiele B-Klasse 8

SC Germania 2
Laufamholz 3
SC Germania 2 -
Wachendorf 2
ASN Pfeil-Ph. 3

Torschützen B-Klasse 8

SC Germania Nbg. 2
(5|0|0)
9
TSV Sack 2
(3|0|0)
7
In Klammern: Spiele | Elfmeter | Tor-Vorlagen

Meist gelesene Artikel