Artikel vom 16.04.2010 18:28 Uhr
Ein Abschied mit Meistertitel?

Diesen Artikel...

Jörg Tauchmann wird Trainer beim TSV Neustadt/AischKreisklasse 1Veitsbronn-Coach Tauchmann wechselt zum TSV Neustadt/AischNach vier Jahren in der Kreisklasse marschiert der ASV Veitsbronn-Siegelsdorf mit großen Schritten zurück in Richtung Kreisliga. Die dritte Saison unter Coach Jörg Tauchmann wird aber vorerst auch die letzte Spielzeit des ASV unter dem Erfolgstrainer bleiben. Denn zur neuen Saison heuert der frühere Kicker des TSV Vestenbergsgreuth beim aktuellen Landesligisten TSV Neustadt/Aisch an. Die Nachfolge in Veitsbronn wird intern gelöst.
Von Marco Galuska


Veitsbronn-Coach Tauchmann wechselt zum TSV Neustadt/Aisch

Nach vier Jahren in der Kreisklasse marschiert der ASV Veitsbronn-Siegelsdorf mit grosen Schritten zurück in Richtung Kreisliga. Die dritte Saison unter Coach Jörg Tauchmann wird aber vorerst auch die letzte Spielzeit des ASV unter dem Erfolgstrainer bleiben. Denn zur neuen Saison heuert der frühere Kicker des TSV Vestenbergsgreuth beim aktuellen Landesligisten TSV Neustadt/Aisch an. Die Nachfolge in Veitsbronn wird intern gelöst.



Überraschend war sie für Jörg Tauchmann schon, reizvoll obendrein - die Anfrage vom TSV Neustadt/Aisch, der nach dem feststehenden Abschied von Ludwig Preis (38) einen neuen Trainer für sein Landesliga-Team suchte. Die gute Arbeit Tauchmanns in Veitsbronn hat sich wohl schnell herumgesprochen, so gab es einige Anfragen, die sich gut ein Engagement des 43jährigen auf ihrer Trainerbank vorstellen konnten. Bereits seit Ostern steht nun fest, dass der frühere Bayernliga-Kicker des 1. FC Nürnberg, TSV Vestenbergsgreuth und SG Quelle Fürth nicht etwa eine Liga - wie es bei dem bevorstehenden Aufstieg der Veitsbronner der Fall gewesen wäre - sondern mindestens vier Ligen höher trainieren wird. "Natürlich muss ich mich erst wieder im Umfeld der Landesliga zurecht finden und habe schon einige alte Kontakte aufleben lassen", verrät Tauchmann, der bereits der Mannschaft in Neustadt/Aisch vorgestellt wurde.


Jörg Tauchmann steht mit dem ASV Veitsbronn unmittelbar vor dem Gewinn der Kreisklassen-Meisterschaft und wird in der kommenden Saison den TSV Neustadt/Aisch in der Landesliga trainieren.
Foto: fussballn.de

Doch bevor die neue Aufgabe "an der Weißen Marter" wartet, möchte Tauchmann, der mit seiner Familie in Langenzenn lebt, den Aufstieg mit dem ASV Veitsbronn-Siegelsdorf perfekt machen. In der Saison 2007/08 kam Jörg Tauchmann vom TSV Burgthann nach Veitsbronn. Der ASV war 2006 aus der Kreisliga abgestiegen und belegte in der Folgesaison den achten Rang. In Tauchmanns erster Saison in Veitsbronn sprang erneut Tabellenplatz acht heraus. In der Saison 2008/09 konnte sich das Team jedoch schon bis in die Aufstiegsrelegation spielen. Dort gab es dann eine bittere 0:4-Niederlage gegen den TSV 61 Zirndorf. Doch schon nach dem Spiel gab sich der frühere Bayernligaspieler damals kämpferisch: "Dann werden wir den Aufstieg im nächsten Jahr anpacken." Und den Worten folgten Taten. Die Mannschaft entwickelte sich vor allem auch taktisch weiter und die Erfolge stellten nach der 1:2-Auftaktniederlage gegen den SV Puschendorf (es blieb bislang die einzige Pleite!) ein. Satte neun Zähler liegen die Tauchmann-Schützlinge aktuell vor den ärgsten Widersacher aus Puschendorf und damit sechs Spieltage vor Schluss klar auf Meisterkurs. "Der Aufstieg und die Meisterschaft wären natürlich der krönende Abschluss einer tollen Zeit in Veitsbronn. Dann könnte ich guten Gewissens die neue Aufgabe in Neustadt antreten", möchte der erfolgreiche Trainer in den kommenden Partien freilich nichts mehr anbrennen lassen. Die Nachfolge in Veitsbronn ist inzwischen auch geklärt. Der langjährige Juniorentrainer des ASV, Markus Hütter, wird das Team - voraussichtlich in der Kreisliga - übernehmen.



Mehr über Jörg Tauchmann erfahren sie hier!



Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Hintergründe & Fakten

Keine Daten vorhanden

Zum Thema

Keine Daten vorhanden

Meist gelesene Artikel


Neue Kommentare

02.10.2022 19:32 Uhr | si18k
30.09.2022 18:18 Uhr | cornwall47
Markus Bauer muss gehen: “Wir wollen neue Impulse setzen”
28.09.2022 09:50 Uhr | Fussball2.0
28.09.2022 09:04 Uhr | wilfried
27.09.2022 12:52 Uhr | Fußballanhänger
Zehnte Saison der Bayernliga Nord: Eltersdorf und Donaustauf die Titelanwärter