Artikel vom 29.10.2022 19:45 Uhr
Sokoli-Elfer reicht nicht: Wendelstein rückt Zirndorf auf die Pelle
fussballn.de / Strauch

Diesen Artikel...

Der ASV Zirndorf war am Samstagnachmittag beim FC Wendelstein zu Gast und musste die Heimreise ohne Zählbares antreten. Dabei erwischte die Heimelf mit der frühen Führung durch Irmler (2.) einen Start nach Maß, den Sokoli nach der Pause vom Punkt egalisieren konnte (63.). Doch die Gastgeber hatten in Person von Ney (per Kopf, 77.) sowie einen weiteren Elfmeter durch Loos (87.) zwei Pfeile zum 3:1-Heimsieg im Köcher. 
Von CS / FS


Im Heimspiel gegen den ASV Zirndorf gelang dem FC Wendelstein ein Traumstart, nachdem die Zirndorfer eine Flanke von rechts nicht klären konnten, Keeper Hofmann einen Schuss von Jonas Hammel nicht festhalten konnte und Irmler zur Führung nach nicht einmal 120 Sekunden abstauben konnte. Der ASV antwortete bis zum Seitenwechsel mit drei Chancen, die allesamt nicht genutzt werden konnten. Zunächst hielt FC-Torwart Bentchev einen Schuss von Niedermeier nach Zuspiel von Zippenfenig, ehe wenige Augenblicke später ein Niedermeier-Lupfer zu schwach ausfiel (19., 20.) und Bach mit dem Pausenpfiff aus 16 Metern Entfernung knapp über den linken Giebel der Wendelsteiner zielte.

Visar Sokoli belohnte die Bemühungen des ASV Zirndorf mit dem Ausgleich vom Elfmeterpunkt. Unter dem Strich stand jedoch eine 1:3-Niederlage in Wendelstein geschrieben.
fussballn.de / Strauch

Die Zirndorfer blieben auch nach dem Seitenwechsel am Drücker, doch ein Graßler-Freistoß segelte nach exakt einer Stunde knapp links am Ziel vorbei. Zwei Zeigerumdrehungen später wurde Sokoli im Sechzehner gelegt, den fälligen Strafstoß versenkte der Gefoulte souverän zum Ausgleich ins linke Eck und belohnte seine Farben für den Aufwand. Allerdings hatten die Hausherren noch zwei Asse im Ärmel. Mit Anbruch der Schlussviertelstunde stieg der eingewechselte Ney in der Mitte am höchsten und nickte eine Hereingabe vom rechten Streifen zur erneuten Wendelsteiner Führung in die Maschen (77.). Fünf Minuten vor dem regulären Ende mussten die Bibertstädter noch einen dritten Gegentreffer schlucken, nachdem der Referee nach einem Foul von Keeper Hofmann in dessen Hoheitsgebiet erneut auf den Punkt zeigte und Loos zum 3:1-Endstand verwandelte. Mit dem Sieg rücken die Wendelsteiner nun als Tabellennachbar bis auf einen Punkt an Zirndorf heran. 

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Bildergalerie



Ergebnisse Bezirksliga Süd


Tabelle Bezirksliga Süd

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
20
49:24
42
3
19
34:29
34
4
20
36:27
33
5
19
46:30
33
6
18
30:22
31
9
17
28:23
26
10
20
38:31
25
11
19
31:29
25
12
19
31:32
23
13
19
23:34
21
14
20
19:51
15
15
20
18:41
12
16
19
17:41
11
Bei punktgleichen Teams: Sondertabelle der Punktgleichen

Stenogramm Bezirksliga Süd

Tore: 0:1 Boessendoerfer U. (39.), 1:1 Wegert (44.), 1:2 Kreischer (47.), 2:2 Beck C. (79.)
Gelbe Karten: Scholz (60.), Ruck Lu. (62.), Bartels (85.), Flügel (88.), Wolfram (90.+1) / Kreischer (56.), Bößendörfer J. (87.), Zeller M. (88.), Boessendoerfer U. (90.+1), Stadelmann M. (90.+4) | Zeitstrafen: - / Kreischer (90.+2)
Zuschauer: 90 | Schiedsrichter: Frank Mühlenberg (TSV Georgensgmünd)
Tore: 1:0 Fleischmann (1.), 1:1 Schlupf F. (18.), 2:1 Fleischmann (52.), 3:1 Betz (55.), 4:1 Hamperl (84.)
Gelbe Karten: Meixner Marc. (14.), Haunfelder (36.), Hamperl (70.) / Schlupf F. (17.), Templer (32.), Schlupf D. (72.), Strobel F. (74.), Mayinger (84.) | Gelb-rote Karten: Haunfelder (42.) / Templer (64.)
Zuschauer: 150 | Schiedsrichter: Jana Oberländer (SV Neuhof /Zenn)
Tore: 0:1 Beck S., Foulelfmeter (36.), 0:2 Beck S. (50.), 0:3 Reichert (61.)
Gelbe Karten: König M. (45.), Schmid (65.) / -
Zuschauer: 73 | Schiedsrichter: Justin Pieger
Tore: 1:0 Müller P., Foulelfmeter (13.), 1:1 Kamberger S., Foulelfmeter (75.), 1:2 Scherb (75.)
Gelbe Karten: Kappler (44.), Arold M. (85.), Hähnlein Jan (87.), Haltmayer (90.) / -
Zuschauer: 120 | Schiedsrichter: Felix Wild (SV Gloria Weilersbach)
Tore: 1:0 Irmer (2.), 1:1 Sokoli, Foulelfmeter (63.), 2:1 Ney (77.), 3:1 Loos, Foulelfmeter (87.)
Gelbe Karten: Schwalb O. - Foulspiel (70.) / Zwingel - Foulspiel (10.), Riemel - Foulspiel (42.), Westendarp - Foulspiel (65.), Zippenfenig - Foulspiel (90.+3)
Zuschauer: 70 | Schiedsrichter: Joscha Hermann (SpVgg/DJK Heroldsbach/Thurn)
Tore: keine Tore
Gelbe Karten: Pjetraj (65.), Bunz (68.) / Seebauer (80.), Emmendoerfer (89.)
Zuschauer: 155 | Schiedsrichter: Sebastian Lang

Torschützen Bezirksliga Süd