Artikel vom 28.09.2022 14:00 Uhr
Eyüp bleibt ungeschlagen: Remis in hitzigem Nachholspiel
Der TB Johannis 88 Nürnberg und der SV Eyüp Sultan Nürnberg trennten sich am Dienstagabend mit einem 2:2-Remis.
fussballn.de

Diesen Artikel...

Ohne Sieger endete das Nachholspiel am Dienstagabend zwischen dem TB Johannis 88 und dem SV Eyüp Sultan (2:2). Die Sultane bleiben damit das einzig ungeschlagene Team der Kreisklasse 4 und erwarten am Sonntag zum Verfolgerduell den TSV Johannis 83 auf der Steinplatte.
Von Marco Galuska / JT


Bei herbstlichen Bedingungen trafen sich der TB Johannis 88 und der SV Eyüp Sultan am Dienstagabend zum Nachholspiel. Auf dem gut präparierten Hartplatz in Schnepfenreuth war Kampf angesagt. So gab es jede Menge intensive Zweikämpfe in einer recht ausgeglichenen Partie. Die ganz großen Chancen ergaben sich, abgesehen von einem Pfostenschuss der Gäste, die dabei der Führung zunächst näher waren, vor der Pause noch nicht.

Ein Freundschaftsspiel war es wahrlich nicht, zudem sich Johannis 88 und Eyüp Sultan am Dienstagabend trafen.
fussballn.de

Die 88er kamen dann eigentlich gut aus der Halbzeit und hatten zunächst mehr vom Spiel. In der 64. Minute fiel jedoch durch eine Unachtsamkeit und mangelnde Kommunikation in der TBJ-Abwehr über die halbrechte Seite nach Doppelpass das 0:1 durch Faruk Özkan. Danach brachte Coach Tauchmann Kapitän Ried, der berufsbedingt erst später hinzugestoßen war, ins Spiel. Dadurch wurde das Spiel wieder offener und der Turnerbund konnte selbst Chancen kreieren. Nach einem schnell ausgeführten Einwurf auf der rechten Seite und der Hereingabe von Timm Wagner nahm Christoph Burk den Ball volley aus der Luft und traf ins rechte untere Eck (66.). Die Gastgeber kamen noch zu einigen guten Möglichkeiten, die aber entweder geblockt oder verschossen wurden. In der 75. Minute fiel das 2:1 durch Timm Wagner über halblinks mit einem Schuss ins lange Eck, sehr gut vorbereitet über die linke Seite der 88er. Danach drückte Eyüp auf den Ausgleich und warf alles nach vorne. Durch eine fragwürdige Freistoßentscheidung in der 88. Minute fiel der Ausgleich zum 2:2. Der Freistoß aus halbrechter Position ca. 20 Meter vor dem Tor wurde sehenswert über die Mauer an die Latte geschossen und Hasan Demir staubte erfolgreich ab. Danach hatte noch jede Mannschaft die eine oder andere Chance, letztendlich blieb es in einem hitzigen Spiel beim 2:2.

Kellerkinder zu Hause - Derby in Poppenreuth

Eyüp Sultan ist am Sonntag wieder gegen ein Johannis-Team im Einsatz, diesmal dann aber gegen den TSV Johannis 83, der punktgleich zum Verfolgerduell an die Steinplatte kommt. Tabellenführer ASC Boxdorf hat ein Heimspiel gegen den Aufsteiger SpVgg Mögeldorf 2000 II. Der Tabellenzweite Tuspo Nürnberg reist derweil zur noch punktlosen SG Türkspor/Reichelsdorf. Neben dem Heimspiel in Reichelsdorf darf auch das andere Kellerkind, der TV Glaishammer, zu Hause antreten und sucht gegen den ASN Pfeil-Phönix den Anschluss ans rettende Ufer.

Nach der Heimniederlage gegen Boxdorf geht es für Tim Paschek und den FSV Stadeln III nun in Poppenreuth darum, den Anschluss an die Spitzengruppe nicht zu verpassen.
fussballn.de

Zu einem Derby kommt es beim SV Poppenreuth, der wie auch Gegner FSV Stadeln III auf Wiedergutmachung nach der jeweiligen Niederlage zuletzt aus sein dürfte. Zudem wird die Partie richtungsweisenden sein, welche der beiden Teams den Anschluss nach ganz oben halten wird. Auch unweit vom Kreuzsteinweg, in Schnepfenreuth, werden die Weichen gestellt, wenn der TB Johannis 88 im zweiten Heimspiel dieser Woche die DJK Falke erwartet.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Bildergalerie



Spielstenogramm

-
Eyüp Sultan
 2:2
Tore: 0:1 Özkan (64.), 1:1 Burk (66.), 2:1 Wagner (78.), 2:2 Demir H. (86.)
Gelbe Karten: Burk (25.), Wagner (88.) / Celik E. (74.)
Zuschauer: 20 | Schiedsrichter: Lami Yüce (Post SV Nürnberg)

Tabelle Kreisklasse 4


8. Spieltag Kreisklasse 4

Sonntag, 02.10.2022
Tuspo Nürnberg
-
Eyüp Sultan
-
 1:1
Boxdorf
-
Mögeldorf 2
 3:1

Meist gelesene Artikel