Artikel vom 13.08.2022 18:29 Uhr
Perfekte Englische Woche: In Buch stimmt die Richtung wieder
Oben auf gegen Mitterteich: Adrian Ell und die Bucher Jungs holten einen hochverdienten Heimsieg.
fussballn.de

Diesen Artikel...

Mit einem hochverdienten 2:0-Erfolg gegen den SV Mitterteich korrigiert der TSV Buch weiter seinen verpatzten Saisonstart und feiert einen perfekten Abschluss der Englischen Woche. Noch wichtiger dürfte aber wohl die deutlich nach oben zeigende Formkurve der Wagler-Elf in Hinblick auf die kommenden Aufgaben sein.
Von Marco Galuska


Die Gastgeber nahmen den Schwung vom ersten Saisonsieg unter der Woche aus Selb mit und diktierten das Geschehen von Beginn an gegen den so stark in die Saison gestarteten SV Mitterteich, der unter der Woche mit dem 2:1-Sieg über Schwabach zudem aufhorchen ließ. Im Knoblauchsland roch es schon am Anfang nach Elfmeter, als Lahr vermeintlich gefoult wurde, die Pfeife des Unparteiischen aber stumm blieb. Jubeln dürfte der TSV-Anhang nach 18 Minuten, als sich Hofer nach einem langen Ball durchsetzen konnte und überlegt zur Führung einschob. Buch zeigte eine starke Leistung, erspielte sich gute Chancen - einzig die knappe Führung stand nicht im Verhältnis zu dem geleisteten Aufwand.

Auch das Elfmeter-Trauma scheint nun überwunden: Oliver Lahr verwandelte jedenfalls sicher zum 2:0-Endstand für den TSV Buch.
fussballn.de

Nach der Pause mussten auch die Gastgeber ein wenig dem Tempo Tribut zollen, gerieten aber zu keinem Zeitpunkt wirklich in Bedrängnis. Schon eher galt das weiter für die Stiftländer, bei denen Keeper Lauterbach nach seinem Foul an Hofer außerhalb des Strafraums mit der Gelben Karte gut davon kam (58.). Als dann wieder Hofer über links nur mit einem Foulspiel von Kolar zu stoppen war, gab es Elfmeter für Buch. Nach zwei Fehlschüssen in Großschwarzenlohe und gegen Neudrossenfeld ging diesmal Lahr an den Punkt und verwandelte sicher zum 2:0 (65.). In der Folge war es vor allem der auffällige Adrian Ell, der den Mitterteichern arge Probleme bereitete. Nach einer Ell-Vorlage verpasste der eingewechselte Lang per Kopf das 3:0 (74.). Jenes hätte Ell per Flachschuss auch noch nachlegen können (79.), aber auch so reichte die gute Leistung gegen einen biederen Gast für hochverdiente drei Punkte.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Bildergalerie



Ergebnisse Landesliga Nordost


Tabelle Landesliga Nordost

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
2
13
25:13
29
3
13
30:15
25
6
13
22:16
22
9
13
27:24
18
10
12
22:20
18
11
13
22:21
15
13
13
19:27
13
15
13
15:24
12
16
13
21:30
11
17
12
14:28
8
18
13
12:31
5
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Stenogramm Landesliga Nordost

Tore: 1:0 Hofer (18., Fuchs), 2:0 Lahr, Foulelfmeter (65., Hofer)
Gelbe Karten: Lahr - Ball-Wegschlagen (65.) / Jähring (29.), Lauterbach T. (58.), Kolar (64.), Höcht (77.)
Zuschauer: 100 | Schiedsrichter: Sebastian Cornely (DJK Mühlbach)
Tore: 0:1 Schmidt M. (23.), 0:2 Pandel (32.)
Gelbe Karten: Schüßler (59.), Weiß (62.) / Schäll (58.), Uluca (69.), Pandel (76.)
Zuschauer: 150 | Schiedsrichter: Julian Schäff (SC Maroldsweisach)
FSV Erlangen-Bruck: Asamoah 1,9, Zillig 2,1, Marx 1,9, Messingschlager 1,8, Winkelmann 2,9 (85. Rastoder), Hummel 2,8 (90. Pörschmann), List 2,0, Wolf 2,3, Pankey 2,5, Slama 1,9, Elperin 2,6 / Hochmuth, Lala, Heim, Nöhring, Guggenberger
Tore: 1:0 List (4., Slama), 1:1 Goetz (15., Klarner), 1:2 Brechtelsbauer S. (38., Distler X.), 2:2 Zillig (51., List), 3:2 Slama (57., Wolf)
Gelbe Karten: Zillig - Foulspiel (23.), List - Meckern (63.), Winkelmann - Foulspiel (83.), Asamoah - Zeitspiel (90.), Hummel - Foulspiel (90.+2), Messingschlager - Foulspiel (90.+5) / Brechtelsbauer J. - Foulspiel (51.), Distler X. - Foulspiel (52.)
Zuschauer: 150 | Schiedsrichter: Niklas Hampel 1,5
Tore: 1:0 Haag (7., Schimm), 2:0 Angermeier (24., Raufer), 2:1 Peeters (45., Möckel), 2:2 Greef H., Foulelfmeter (52., Peeters), 3:2 Reischl T. (73., Haag), 3:3 Ismail (90., Peeters)
Gelbe Karten: Kol (27.), Enzingmüller (48.) / Schelenz (13.), Gareis (72.)
Zuschauer: 100 | Schiedsrichter: Wolfgang Hellert (FC Lindach)
FC Eintracht Münchberg: Lang J., Ott, Lang F. (67. Hüttemann), Söllner, Köhler J. (75. Sen), Hackenberg, Kolb (67. Strößner), Frank T., Stumpf (67. Eren C.), Köhler L. (85. Deger), Lang T. / Kurth, Richter
Tore: 1:0 Köhler L. (10., Frank T.), 2:0 Söllner (45.), 3:0 Köhler L. (59., Frank T.), 4:0 Hüttemann (71., Köhler L.)
Gelbe Karten: Lang F. (11.) / Caliskan (34.), Damrot (36.), Tonka (36.), Vonzin (45.+1), Deniz M. (49.) | Rote Karten: - / Caliskan (51.)
Zuschauer: 320 | Schiedsrichter: Alexander Arnold (DJK Waldberg)

Meist gelesene Artikel