Artikel vom 25.07.2022 10:54 Uhr
Überraschungen zum Start: Zirndorf gibt 2:0-Führung noch aus der Hand
Keinen Sieger gab es im Duell zwischen Zirndorf und Feuchtwangen.
fussballn.de / Schlirf

Diesen Artikel...

Der 1. Spieltag der Bezirksliga Süd brachte gleich einige Überraschungen: Landesliga-Absteiger BSC Woffenbach unterlag in Greding deutlich 0:4, der vergangene Vizemeister SC Aufkirchen hatte in Herrieden mit 1:5 das Nachsehen. Dinkelsbühl gewann das Eröffnungsspiel in Dittenheim (3:1). Auf vier Plätzen konnte kein Sieger ermittelt werden, der ASV Zirndorf gab dabei ein 2:0 gegen Feuchtwangen noch aus der Hand.
Von Marco Galuska


Zirndorf startete am Sonntagabend selbstbewusst in die Saison. Zunächst probierte es Pasieka von der Strafraumkante, schoss dabei knapp übers Tor. Aber schon nach gut einer Viertelstunde fiel der erste Treffer: Ein weiter Diagonalball von Dieng in den Lauf von Steinlein brachte diesen ins Duell mit Torwart Lindörfer, den Steinlein umspielte und zum 1:0 einschob. Hatte Otto per Kopf die Chance aufs 2:0 (39.), so erhöhten die Zirndorfer doch noch vor der Pause. Steinlein hatte Tatarevic geschickt, der dann im Strafraum nur auf Kosten eines Fouls zu stoppen war. Den fälligen Strafstoß verwandelte der Stürmer gleich selbst zum Halbzeitstand.

Zunächst durfte der ASV Zirndorf über eine 2:0-Pausenführung jubeln.
fussballn.de / Schlirf

Nun kam Feuchtwangen aktiver aus der Kabine. Soldner schoss noch über den Kasten (48.). Als dann Wegert im Strafraum gefoult wurde, gab es auch für den TuS Elfmeter, den Soldner souverän verwandelte - 2:1 (55.). Die Partie lebte danach vor allem von der Spannung. Kreißelmeier schoss am Torwinkel vorbei (72.) und kassierte einige Minuten später eine Zeitstrafe, die eigentlich den Zirndorfern in die Karten hätte spielen sollen. Doch es kam anders: Diesmal wurde Wolfram im Strafraum gefoult, so dass wieder Soldner sich den Ball auf den Punkt legen durfte und zum 2:2 verwandelte (82.). Letztlich blieb es dann auch beim Remis.

Feuchtwangen stemmte sich erfolgreich gegen die drohende Niederlage und holte noch ein 2:2 in Zirndorf.
fussballn.de / Schlirf

Für Feuchtwangen kommt es schon am Dienstag zum großen Pokalmatch, wenn Regionalligist SpVgg Unterhaching zur 1. BFV-Pokal-Hauptrunde gastiert. Der ASV Zirndorf bekommt es am 2. Spieltag am Mittwochabend (19 Uhr) mit dem FC Wendelstein zu tun, der bei seinem Auftakt beim ESV Ansbach-Eyb spät noch ein 1:1 erzielte.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Bildergalerie



Ergebnisse Bezirksliga Süd


Tabelle Bezirksliga Süd


Stenogramm Bezirksliga Süd

Tore: 0:1 Müller T. (21.), 1:1 Wilhelm (30.), 1:2 Müller T. (42.), 1:3 Basli (66.)
Gelbe Karten: Ballenberger (66.) / Kappler (45.+1), Haltmayer (76.), Basli (90.)
Zuschauer: 180 | Schiedsrichter: Peter Haas (TSV Wendelstein)
Lauterhofen
-
 3:1
Tore: 1:0 Süß (39.), 1:1 Ruppert (45.), 2:1 Wastl An. (68.), 3:1 Scherer (75.)
Gelbe Karten: Wastl Al. (30.), Geitner M. (38.), Reim (56.), Ludwig (65.), Federl (81.) / Dürnberger J. (20.), Ruppert (42.), Döbler (61.)
Zuschauer: 100 | Schiedsrichter: Jan Hoffmann (TSV Röthenbach/Pegnitz)
Tore: 1:0 Schlupf F. (13.), 2:0 Güclüer (53.), 3:0 Schlupf F. (88.), 4:0 Mayinger (90.)
Gelbe Karten: Schlupf D. (13.) / Weigl (56.), Kalb (75.), Diertl (79.) | Rote Karten: - / Schmid (13.)
Zuschauer: 100 | Schiedsrichter: Fabian Zimmermann (SK Heuchling bei Lauf)
Hilpoltstein
-
 0:0
Tore: 1:0 Schröferl A. (79.), 1:1 Bittner (85.)
Gelbe Karten: Hofmann (50.) / Philipp (17.)
Zuschauer: 37
Tore: 1:0 Emmendoerfer (19.), 2:0 Pfeifer (22.), 3:0 Horlacher (37.), 4:0 Emmendoerfer (80.), 5:0 Skurka M. (83.), 5:1 Babel S. (88.)
Gelbe Karten: Seebauer (62.), Schreiber (68.) / Schöllhammer J. (86.)
Zuschauer: 200 | Schiedsrichter: Andreas Peplinski (Post SV Nürnberg)
Tore: 1:0 Meixner Marc., Foulelfmeter (5.), 1:1 Eigentor (9.), 1:2 Schurz P. (27.), 2:2 Hamperl (73.)
Gelbe Karten: Haunfelder (45.+1), Stritzke (71.) / May (53.), Horn (59.), Predatsch (63.), Geißler (78.), Hanedar (90.+2), Wächter D. (90.+4)
Zuschauer: 250 | Schiedsrichter: Nico Hauser (SpVgg Hüttenbach-Simmelsdorf)
Tore: 1:0 Steinlein (17., Dieng), 2:0 Tatarevic, Foulelfmeter (44.), 2:1 Soldner, Foulelfmeter (55.), 2:2 Soldner, Foulelfmeter (82.)
Gelbe Karten: Bach - Foulspiel (54.), Zippenfenig - Foulspiel (61.), Riemel - Foulspiel (79.) / Scholz - Foulspiel (44.)
Zuschauer: 80 | Schiedsrichter: Uli Spitzenpfeil (SV Westheim)

2. Spieltag Bezirksliga Süd